Dunkelmess am Unterkagererhof: Der Dunkelheit literarisch begegnen
13

Dunkelmess am Unterkagererhof: Der Dunkelheit literarisch begegnen

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 15.11.2018 13:29 Uhr

AUBERG. Lesungen von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang, dazu gute Musik: Die „Dunkelmess“ am Unterkagerer am 24. November verspricht, ein kultureller Höhepunkt in der Region zu werden.

In der gemütlichen Stube des alten Denkmalhofes geht es am 24. November pünktlich zu Sonnenuntergang um 16.14 Uhr los mit der ersten Lesung von Carola Niederhuber. Danach werden alle mitwirkenden Literaten vorgestellt. Eine kabarettistische Lesung von 17.15 bis 19 Uhr bestreiten Werner und Gerlinde Rohrhofer mit musikalischer Unterstützung durch Charly Schmid. Zwischen 19 und 24 Uhr lesen verschiedene Literaten, vorwiegend aus der Region, im Stundentakt, ebenso von 0.30 bis Sonnenaufgang um 7.26 Uhr. Nach dem Empfang der Sonne mit der Musikgruppe „wiadawö!“ gibt„s für alle ein stärkendes Frühstück in der Stube. Die Idee hinter der “Dunkelmess„ ist es, der Lichtmess am 2. Februar einen Kontrapunkt auch in kultureller Form entgegenzusetzen. Der Dunkelheit wird dabei mit Worten begegnet.

Samstag, 24. November 16.14 Uhr, Unterkagererhof Auberg

Anmeldung erorderlich: www.unterkagererhof.at oder he.eder@eduhi.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Familiennetzwerk bringt wieder internationale Erziehungsexpertin nach Kleinzell

Familiennetzwerk bringt wieder internationale Erziehungsexpertin nach Kleinzell

KLEINZELL. Die Reihe der Top-Vortragenden des Familiennetzwerkes Mühltal wird um einen Namen ergänzt: Charmaine Liebertz, europaweit bekannte Erziehungswissenschafterin, kommt am 23. Mai für ... weiterlesen »

Energetikerin rät: Eltern sollen wieder mehr auf ihr Gefühl hören

Energetikerin rät: Eltern sollen wieder mehr auf ihr Gefühl hören

ROHRBACH-BERG. Ein Buch vollgepackt mit wertvollem Wissen über das Wunder Mensch und seine Entstehung, hat Karin Labner veröffentlicht. Damit ermutigt sie Eltern, wieder mehr auf die eigene Intuition ... weiterlesen »

Im Bezirkssekretariat des Roten Kreuzes laufen alle Fäden zusammen

Im Bezirkssekretariat des Roten Kreuzes laufen alle Fäden zusammen

ROHRBACH-BERG. Mit dem Bezirkssekretariat endet die Tips-Serie über die Bereiche des Roten Kreuzes. Dieses steht unter der Leitung von Bezirksgeschäftsleiter Johannes Raab und ist das administrative ... weiterlesen »

Christian Wagner wird neuer Heimleiter in Aigen-Schlägl und Ulrichsberg

Christian Wagner wird neuer Heimleiter in Aigen-Schlägl und Ulrichsberg

AIGEN-SCHLÄGL. Neu aufgestellt wird die Führung in den Altenheimen Aigen-Schlägl und Ulrichsberg: Nach dem Wechsel von Peter Pröll ins Kinder- und Jugend-Rehazentrum wird künftig ... weiterlesen »

Schifoan beim Sommerfest Kleinzell: Feuerwehr holt Wolfgang Ambros für Konzert

Schifoan beim Sommerfest Kleinzell: Feuerwehr holt Wolfgang Ambros für Konzert

KLEINZELL. Nach der Münchener Freiheit in diesem Jahr, holen die FF-Kameraden auch im nächsten Jahr wieder einen besonderen Stargast zum Sommerfest nach Kleinzell: Wolfgang Ambros wird am 2. ... weiterlesen »

Biologisch und regional: Im Lebensraum Donau-Ameisberg soll eine Einkaufsgemeinschaft entstehen

Biologisch und regional: Im Lebensraum Donau-Ameisberg soll eine Einkaufsgemeinschaft entstehen

LEMBACH. Von einer engen Verbindung zwischen Konsument und Produzent profitieren beide Seiten. Deshalb soll im Lebensraum Donau-Ameisberg eine Einkaufsgemeinschaft entstehen, die biologisch und regional ... weiterlesen »

Für die Europäische Textilkonferenz wird die Region zum Garten Eden

Für die Europäische Textilkonferenz wird die Region zum Garten Eden

HASLACH. In Fachkreisen ist die ehemalige Webergemeinde Haslach schon lange keine Unbekannte mehr, vor allem der internationale Webermarkt mit dem Sommersymposium lässt regelmäßig Textilinteressierte ... weiterlesen »

Wo Uhu und Äskulapnatter wohnen: Alter Steinbruch bei Niederkappel soll geschützt werden

Wo Uhu und Äskulapnatter wohnen: Alter Steinbruch bei Niederkappel soll geschützt werden

NIEDERKAPPEL. Seltene Tier- und Pflanzenarten wie Smaragdeidechse, Gelbbauchunke oder Uhu finden in einem stillgelegten Steinbruch in Niederkappel einen Rückzugsort. Mit Hilfe der Aktion Freikauf ... weiterlesen »


Wir trauern