Bad Großpertholz ist Bezirkssieger der NÖ Photovoltaik-Liga

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 12.01.2018 15:38 Uhr

BAD GROSSPERTHOLZ. Die Photovoltaik-Liga der Energie- und Umweltagentur NÖ holt jedes Jahr jene Bezirke und Gemeinden vor den Vorhang, die sich besonders für die Produktion von Sonnen-Energie einsetzen. Im Bezirk Gmünd siegte die Gemeinde Bad Großpertholz und darf den Titel des Bezirkssiegers mit nach Hause nehmen.

Bei der Veranstaltung in St. Pölten wurde nicht nur ein Landes- und Sonnenmeister, sondern auch die beste Gemeinde im Bezirk ausgezeichnet. Mit einem Zuwachs von rund 183 Watt Photovoltaik-Leistung je Einwohner innerhalb eines Jahres geht der Bezirkssieg an die 1.373-Einwohner-Gemeinde Bad Großpertholz. Über den 2. und 3. Platz dürfen sich Eggern und Großschönau freuen. Für LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) stimmt die Richtung: „Wir produzieren bereits 104 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien. Die Nutzung der Sonnen-Energie hat hier einen nicht unwesentlichen Anteil. Ohne unsere Gemeinden wäre das nicht möglich gewesen. Ich gratuliere herzlich Bad Großpertholz zu diesem beeindruckenden Ergebnis!“

Nummer Eins punkto Sonnenstrom

Mit insgesamt 33.800 Photovoltaik-Anlagen ist Niederösterreich in der Lage 83.300 Haushalte mit Ökostrom zu versorgen. Das sind 3 Mal mehr Haushalte als noch vor fünf Jahren. „Immer mehr Menschen interessieren sich für die Stromproduktion aus erneuerbaren Energiequellen. Dabei unterstützt das Land Niederösterreich mit lukrativen Förderungen und kompetenter Beratung. Bei der Hotline der Energieberatung NÖ erhält man eine kostenlose Beratung zum Energiesparen, zu aktuellen Förderungen und vielem mehr“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ.

NÖ Photovoltaik-Liga 2018

Das Land Niederösterreich und die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, in Kooperation mit der Firma Ertex-Solar machten die siebte Auflage der NÖ Photovoltaik-Liga möglich. Ertex-Solar produziert in Amstetten Photovoltaik-Spezialmodule für den Fassadenbau und ist damit international erfolgreich. Martin Aichinger, der Geschäftsführer von Ertex-Solar ist sich sicher: „Dieser Wettbewerb ist nicht nur eine Ehre für alle Gewinnerinnen und Gewinner, sondern auch Motivation und Ansporn für alle anderen. Erneuerbare Energiequellen sind die Zukunft und darum unterstützen wir die NÖ Photovoltaik-Liga jedes Jahr gerne.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pflege- und Betreuungszentrum Litschau gratulierte zu Weiterbildungen

Pflege- und Betreuungszentrum Litschau gratulierte zu Weiterbildungen

LITSCHAU. Im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Litschau wird auf Aus- und Weiterbildung großen Wert gelegt. Das Team konnten kürzlich Birgit Draxler zum mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossenen Lehrgang ... weiterlesen »

B41: Strecke Hoheneich-Schrems wird vierspurig

B41: Strecke Hoheneich-Schrems wird vierspurig

SCHREMS. Um die Verkehrssicherheit zu heben wird die Landesstraße B 41 zwischen Schrems und Hoheneich auf eine Gesamtlänge von rund 2,8 km abschnittsweise vierspurig ausgebaut. Die Landesstraße B 41 ... weiterlesen »

Litschau ist kulturfreundlichste Gemeinde im Bezirk Gmünd

Litschau ist "kulturfreundlichste Gemeinde" im Bezirk Gmünd

LITSCHAU. Kultur und Gemeinden gehören zusammen, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner  (ÖVP) am vergangenen Freitag, 12. Jänner im Landtagssaal in St. Pölten, wo auf Initiative der Kultur.Region.Niederösterreich ... weiterlesen »

Neuer Kreisverkehr soll Verkehrssituation beim Lagerhaus in Gmünd entschärfen

Neuer Kreisverkehr soll Verkehrssituation beim Lagerhaus in Gmünd entschärfen

GMÜND. An den Kreuzungen der Landestraße L 69 (Albrechtserstraße) mit der Lagerstraße und der Eichenallee sowie der Zufahrt zum Lagerhausgelände in Gmünd kommt es für die Verkehrsteilnehmer (auch ... weiterlesen »

Garten- und Grünraumpflege: Gmünder Gemeinden verzichten auf Pestizide

Garten- und Grünraumpflege: Gmünder Gemeinden verzichten auf Pestizide

BEZIRK GMÜND. Niederösterreich ist in Europa Vorreiter bei der ökologischen Garten- und Grünraumpflege. Aktuell verzichten bereits 248 der NÖ Gemeinden bzw. über 43 Prozent auf den Einsatz von Pestiziden. ... weiterlesen »

Rotes Kreuz Gmünd feierte Jahresabschluss und ehrte Mitarbeiter

Rotes Kreuz Gmünd feierte Jahresabschluss und ehrte Mitarbeiter

GMÜND. Die Rot Kreuz-Ortsstelle Gmünd feierte am Freitag, 5. Jänner ihren Jahresabschluss. Nach einem Rückblick auf das arbeitsreiche Jahr 2017 konnten auch zahlreiche Beförderungen und Auszeichnungen ... weiterlesen »

Leyrer+Graf errichtet neuen Businesspark in Krems

Leyrer+Graf errichtet neuen Businesspark in Krems

GMÜND. Krems wird um einen Wohn- und Gewerbepark reicher und zwar östlich des Kremser Stadtzentrums. Im Stadtteil Weinzierl entsteht der sogenannte BusinessPark W86 wofür das Gmünder Bauunternehmen ... weiterlesen »

Benefizaufführung der Theatergruppe der Landjugend Litschau

Benefizaufführung der Theatergruppe der Landjugend Litschau

LITSCHAU. Am Sonntag, 7. Jänner lud die Theatergruppe der Landjugend Litschau zu einer Benefizaufführung in das NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Litschau ein. Das Stück Der Onkel aus Amerika, ein Lustspiel ... weiterlesen »


Wir trauern