Agru gewinnt Wirtschaftsoskar

Agru gewinnt Wirtschaftsoskar

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 08.03.2018 09:23 Uhr

BAD HALL. Zum achten Mal wurde in Los Angeles der USA-Biz-Award verliehen, die Bad Haller Firma Agru setzte sich in der Kategorie Investition durch. 

Mit dem USA-BIZ-Award, auch Wirtschaftsoskar genannt, holt die Außenwirtschaft Austria in Los Angeles herausragende Leistungen österreichischer Unternehmen am hart umkämpften US-Markt vor den Vorhang. Die Preisverleihung findet parallel zu den Academy Awards (Oskarverleihung) der Filmindustrie statt.

40-Millionen-Dollar-Werk

Die Agru Kunsttofftechnik aus Bad Hall gewann den Wirtschaftsoskar in der Kategorie Investition. 2017 wurde ein neues Großrohrwerk in Charleston, South Carolina, eröffnet. Mit der 40 Millionen-Dollar Investition setzen „The Plastics Experts“ völlig neue Maßstäbe in der Kunststoffverarbeitung. Denn in Charlston kann Agru die weltweit größten Druckrohre aus hochdichtem Polyethylen mit maximalen Außendurchmessern von 3,5 Metern und einer durchgehenden Länge von 610 Metern herstellen.

Weltmeere säubern

Agru XXL pipes kommen auch bei einer außergewöhnlichen Mission zum Einsatz, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Weltmeere dauerhaft vom Plastikmüll zu befreien. Beim visionären Projekt „The Ocean Cleanup“ bilden Agru XXL pipes eine schwimmende Barriere im pazifischen Müllstrudel. Zusätzlich leisten Großrohre aus der neuen Fabrik einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Nutzung der weltweit immer knapper werdenden Süßwasservorräte.

Agru-Rohre für Metropolen

Leitungsverluste durch marode Trinkwassernetze treiben Städte wie Sao Paulo, Kapstadt oder Rom in den Sommermonaten in den Trinkwassernotstand. Mit Agru XXL pipes wird aber nicht nur die Trinkwasserversorgung für die nächsten Generationen gesichert, auch das Abwasser ganzer Metropolen kann sicher und ohne Risiken für die Umwelt oder das Grundwasser der Klärung zugeführt werden. Auch die umweltfreundliche Energieerzeugung in Kraftwerken wird durch Kühlsysteme bestehend aus Agru XXL pipes sichergestellt.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






gemeindefest der evang.kirche steyr

gemeindefest der evang.kirche steyr

Gemeindefest weiterlesen »

Cup-Finale mit begeisterten Kindern

Cup-Finale mit begeisterten Kindern

GAFLENZ. Victoria Schenk und Bernd Schadauer gewinnen den Heiligenstein-Berglauf, mit dem Mountainbike sind Hannah Streicher und Julian Pöchhacker die Schnellsten. weiterlesen »

Workshops: Cooler Sommer im Wehrgraben

Workshops: Cooler Sommer im Wehrgraben

STEYR. Pünktlich zu Ferienstart lädt der Kulturverein röda gemeinsam mit der Stadt zur aktiv-kreativen Freizeitgestaltung ein: Von 5. bis 14. Juli kommen bei kostenlosen Workshops vielfältige ... weiterlesen »

Neuer Termin und neue Startzeit beim Gleinker Ortslauf

Neuer Termin und neue Startzeit beim Gleinker Ortslauf

STEYR. Der Startschuss zum Hauptlauf über 7,95 Kilometer fällt am Samstag, 30. Juni, um 10 Uhr. weiterlesen »

Pflege-Absolventen dringend gebraucht - Musterschülerin abgeschoben

Pflege-Absolventen dringend gebraucht - Musterschülerin abgeschoben

STEYR/RIED IM TRAUNKREIS. In OÖ werden bis 2025 rund 1500 zusätzliche Fachkräfte im Bereich Altenpflege benötigt. Dabei gibt es jetzt schon zu wenige, so Sabine Wimmer vom Pflege- und ... weiterlesen »

Waghalsiger Stunt: Vespa taumelt am Heißluftballon

Waghalsiger Stunt: Vespa taumelt am Heißluftballon

STEYR/WIESELBURG. Der Steyrer Stuntman Günter Schachermayr hat seinen nächsten Weltrekord in der Tasche. Er ließ sich in Wieselburg mit seiner Vespa an einen Heißluftballon klammern ... weiterlesen »

Ennstal Classic mit Staraufgebot

Ennstal Classic mit Staraufgebot

STEYR. Die prestigeträchtige Oldtimer-Rallye mit ihren prominenten Teilnehmern macht am Freitag, 20. Juli, wieder Halt auf dem Stadtplatz. weiterlesen »

Neue 15 km/h-Beschränkung gilt auch für Radfahrer

Neue 15 km/h-Beschränkung gilt auch für Radfahrer

STEYR. Der Bergerweg in Steyr zwischen Stadlgasse und südlicher Stadtgrenze ist beliebt bei Spaziergängern und Sportlern. Zwischen Isabellenhofweg und Eisenbahnbrücke wurde nun eine 15 km/h-Beschränkung ... weiterlesen »


Wir trauern