Kleintransporter parkte unfreiwillig auf Ischler Bahngleis

Kleintransporter parkte unfreiwillig auf Ischler Bahngleis

Hans Promberger, Leserartikel, 07.12.2017 08:20 Uhr

BAD ISCHL. Gegen 3.30 Uhr früh rissen die Sirene und die Funkmeldeempfänger die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl aus ihren Betten. Ein etwas ungewöhnlicher Einsatz stand an.

Eine Person hatte den Druckknopfmelder bei der Zeugstätte der HFW Bad Ischl gedrückt. Der erste eintreffende Kamerad erhielt vom Hilferufenden die Information, dass sein Fahrzeug auf den Gleisen der Bahnstrecke stehe, er aber nicht wüsste wo genau. Er sei rund zehn Minuten zu Fuß vom Unfallort zur Zeugstätte gegangen.

 Sofort hielt die FF mit der Polizeiinspektion Bad Ischl Rücksprache und informierte den Streckendienst der ÖBB über die Lage. Die Kameraden der HFW Bad Ischl machten sich auf die Suche nach dem Fahrzeug und wurden sofort fündig, denn direkt am Bad Ischler Bahnhof stand das Fahrzeug am Gleiskörper. Mit einem Kran bargen die Einsatzkräfte schließlich das Fahrzeug.

Über die genaueren Umstände des Vorfalles und den Zustand des Lenkers konnten/wollten die Polizeistellen keine Auskunft erteilen.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feierliches Eröffnungsfest vom haus salzkammergut

Feierliches Eröffnungsfest vom "haus salzkammergut"

GMUNDEN. Mit dem neuen haus salzkammergut setzt die Raiffeisenbank Salzkammergut neue Maßstäbe und lud am Wochenende zur feierlichen Eröffnung in die Traunseestadt. weiterlesen »

Geo-Länder sind seit fünzehn  Jahren digitale amtliche Vorreiter

Geo-Länder sind seit fünzehn Jahren digitale amtliche Vorreiter

TRAUNKIRCHEN. Seit exakt fünfzehn Jahren kooperieren die Bundesländer im Bereich digitaler Geoinformationen. Mit dem Projekt geoland.at wurden sie bereits mehrfach national und international ... weiterlesen »

Lagerhaus-Genossenschaft präsentierte Erfolgszuwachs

Lagerhaus-Genossenschaft präsentierte Erfolgszuwachs

VORCHDORF. Lagerhaus-Genossenschaft Gmunden-Laakirchen präsentierten erfreulichen Geschäftserfolg des Vorjahres. weiterlesen »

Mountainbiker nach Sturz von Notarzthubschrauber geborgen

Mountainbiker nach Sturz von Notarzthubschrauber geborgen

BEZIRK GMUNDEN. Ein 51-jähriger Mountainbiker musste nach einem Sturz am 20. Oktober gegen 17.25 Uhr auf der Forststraße vom Feuerkogel talwärts Richtung Ebensee vom Notarzthubschrauber ... weiterlesen »

Swans siegen gegen Graz

Swans siegen gegen Graz

GMUNDEN. Swans gingen beim Spiel gegen Graz als eindeutiger Sieger hervor.  weiterlesen »

Gefahr Mangelernährung im Alter

Gefahr Mangelernährung im Alter

GMUNDEN. Die Zahnprothese drückt, Medikamente schlagen auf den Magen oder das Essen schmeckt einfach nicht mehr so wie früher – die Gründe für Mangelernährung im Alter und ... weiterlesen »

Großer Flohmarkt und kleine Imbisse

Großer Flohmarkt und kleine Imbisse

GMUNDEN. Mit einem großen Flohmarkt im ehemaligen Gmundner Kapuzinerkloster wird am nächsten Wochenende der Sozialtopf der Stadtpfarre gefüllt.Einkaufen und zugleich Gutes tun kann man ... weiterlesen »

Laakirchner Unternehmen feiert seine tausendste Mitarbeiterin

Laakirchner Unternehmen feiert seine tausendste Mitarbeiterin

LAAKIRCHEN. Unternehmensgruppe DVD Personal hat einen großen Meilenstein zu feiern. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Laakirchen hat in diesem Monat die 1000-Mitarbeiter-Marke erreicht.  ... weiterlesen »


Wir trauern