Gesicht von Ischler Sozialarbeiterin ziert T-Shirt von „Toten Hosen“-Sänger Campino

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 08.09.2017 14:39 Uhr

BAD ISCHL. Ruzica Milicevic hätte sich sicher nicht träumen lassen, einmal von „Toten Hosen“-Sänger Campinos Brust zu lachen. Die Ischlerin ist eines der Gesichter der österreichweiten Volkshilfe-Kampagne „Sei eine starke Stimme“.

Die Aktion möchte darauf aufmerksam machen, dass die soziale Gerechtigkeit in Österreich stetig abnimmt und fordert die Menschen dazu auf, ihre Stimme gegen Ungleichheit und Ausgrenzung zu erheben. Milicevic ist eine jener drei Stimmen, die stellvertretend für viele Österreicherinnen und Österreicher sprechen sollen.

Einsatz für ein würdevolles Zusammenleben

Selbst 1992 vor dem Krieg im ehemaligen Jugoslawien geflüchtet, engagierte sie sich sofort in der Flüchtlingshilfe als ehrenamtliche Dolmetscherin. Bis heute ist sie bei der Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung im Einsatz. Als Prozessbegleiterin für Gemeinden, Regelsysteme und Ehrenamtliche versucht sie indirekt das Leben geflüchteten Menschen zu verbessern. Außerdem engagiert sich die Sozialarbeiterin im interreligiösen Dialog, ermutigt Frauen mit und ohne Kopftuch ihre Stimme zu finden und befasst sich auch in ihrer künstlerischen Arbeit mit dem Thema „Flucht und Heimat“.

Ruzicka lacht von Plakaten, Taschen und T-Shirts

Künstlerisch verarbeitet hat das Gesicht von Milicevic die US-amerikanische Graffiti-Künstlerin Jessica Sabogal, Mitorganisatorin des Women„s March in New York. Auf Plakaten, Postkarten, Einkaufstaschen und T-Shirts blickt die Bad Ischlerin selbstbewusst auf Österreich und eben auch von “Tote Hosen„-Sänger Campinos Brust, der die Aktion unterstützt.

Kampf für Menschenrechte und Solidarität

“Auch wenn es ein sehr eigenartiges Gefühl ist, sein eigenes Gesicht auf riesigen Plakatwänden zu sehen, bin ich stolz Teil dieser wichtigen Aktion zu sein. Jeder Mensch hat eine Stimme, die wir gegen Ungleichheit, für Menschenrechte, Solidarität und faire Arbeitsbedingungen erheben müssen. Nur gemeinsam können wir die Welt ein Stück verändern„, ist Milicevic überzeugt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

Rainbows: Im Bezirk Gmunden starten neue Gruppen

BEZIRK GMUNDEN. Die Auswirkungen und Spätfolgen von in der Kindheit erlebten Stress­situationen – etwa durch die Trennung der Eltern – können groß sein. Hilfe bietet der geschützte Raum der Rainbows-Gruppen. ... weiterlesen »

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

UHS Bad Ischl startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

Nicht nur für die Schüler beginnt wieder ein neues, herausforderndes Jahr, auch die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) startet motiviert in das neue Schuljahr. Eine der 12 Ortsgruppen ... weiterlesen »

50 Kinder beim Ferienprogramm der Miba

50 Kinder beim Ferienprogramm der Miba

LAAKIRCHEN. Insgesamt 50 Burschen und Mädchen, allesamt Kinder von Miba Mitarbeitern der oberösterreichischen Standorte, nutzen heuer das Ferienangebot der Miba. Beliebt bei den Kindern - bewährt bei ... weiterlesen »

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

Mit dem Theaterbus ganz bequem zu Highlights der Landestheater-Saison

BEZIRK GMUNDEN/LINZ. Vorhang auf für die neue Spielzeit im Landestheater Linz: Auch in der kommenden Theatersaison bringen die beliebten Theaterbusse Besucher aus dem Bezirk Gmunden nach Linz und wieder ... weiterlesen »

Gmundner G´schichtln von damals erzählen

"Gmundner G´schichtln" von damals erzählen

GMUNDEN. Mit einem neuen Projekt startet die Bibliothek Gmunden am Mittwoch, 4. Oktober: Unter dem Motto Gmundner G´schichtln entsteht eine Art Erzähl-Café. Geredet wird darüber, wie es früher so ... weiterlesen »

Einbruch in Einfamilienhaus blieb zunächst unbemerkt

Einbruch in Einfamilienhaus blieb zunächst unbemerkt

ALTMÜNSTER. Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 14. September, 12 Uhr und 18. September, 0 Uhr in ein Einfamilienhaus in Altmünster ein und stahlen Schmuck im Wert von mehreren tausend ... weiterlesen »

Pkw landete im Straßengraben

Pkw landete im Straßengraben

BAD ISCHL. Keine Verletzten gab es bei einem Unfall am Nachmittag des 19. September im Bereich der B158. weiterlesen »

PKW kollidierte mit Rettungswagen

PKW kollidierte mit Rettungswagen

EBENSEE. Auf Höhe Friedhofeinfahrt stießen auf der Langbathstraße ein PKW und ein Rettungswagen zusammen. weiterlesen »


Wir trauern