Digitaler Friedhof in der Kaiserstadt

Digitaler Friedhof in der Kaiserstadt

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 12.02.2019 08:22 Uhr

BAD ISCHL. Der Friedhofsführer der Kaiserstadt wurde auf Initiative des Heimatvereins neu aufgelegt und lädt außerdem zu einem digitalen und informativen Rundgang. 

Der Bad Ischler Stadtfriedhof gehört zu den schönsten der Welt, meinte einst die Schriftstellerin Hilde Spiel, deren Grabstätte sich ebenfalls in der Kaiserstadt befindet. Geschichtlich Interessierte kommen bei einem Rundgang durch den Friedhof auf ihre Kosten, denn neben der lokalen Bevölkerung fanden dort auch viele Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Geschichte, Kunst und Kultur ihre letzte Ruhestätte. Auf Initiative des Bad Ischler Heimatvereines und Kurt Eckel wurde der seit Jahren vergriffene Friedhofsführer nun neu aufgelegt. Darüber hinaus wurden zahlreiche Gräber mit QR-Codes versehen, welche einen interessanten und umfangreichen Einblick in die Lebensgeschichte verschiedenster Persönlichkeiten geben. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sport-Landesrat Achleitner gratulierte Rodel-Ass Tina Unterberger

Sport-Landesrat Achleitner gratulierte Rodel-Ass Tina Unterberger

BAD GOISERN/LINZ. Mit Silber und Bronze im Gepäck kam Rodel-Ass Tina Unterberger von der Weltmeisterschaft im Naturbahnrodeln aus Italien zurück: Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus ... weiterlesen »

Wanderweg am Traunufer wegen Steinschlaggefahr gesperrt

Wanderweg am Traunufer wegen Steinschlaggefahr gesperrt

GMUNDEN. Der beliebte Wanderweg, der am rechten Traunufer vom Traunkraftwerk zur Kläranlage führt, wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt.  weiterlesen »

Mayr Schulmöbel vergrößert seinen Betrieb in Scharnstein

Mayr Schulmöbel vergrößert seinen Betrieb in Scharnstein

SCHARNSTEIN. Mayr Schulmöbel vergrößert seinen Standort. Am 14. Februar wurde der Spatenstich für die Erweiterung der Produktionshalle vorgenommen. Insgesamt werden fünf Millionen ... weiterlesen »

Erste Betriebsansiedlungen durch das  regionale Kompetenzzentrum Inkoba

Erste Betriebsansiedlungen durch das "regionale Kompetenzzentrum" Inkoba

BEZIRK GMUNDEN/VORCHDORF. Rund eineinhalb Jahre nach seiner Gründung kann sich der Gemeindeverband Inkoba über erste Grundverkäufe und Betriebsansiedlung freuen. weiterlesen »

Perfektes Sehen mit Gleitsichtbrillen von Optik Akustik Bauer

Perfektes Sehen mit Gleitsichtbrillen von Optik Akustik Bauer

SCHARNSTEIN. Immer wieder beklagen sich Brillenträger über Sehprobleme mit ihrer Gleitsichtbrille. Die Brille wird einfach nicht gut vertragen oder das Sehen bereitet Schwierigkeiten, da die ... weiterlesen »

Dem Sexismus gekonnt kontern

Dem Sexismus gekonnt kontern

EBENSEE. Wie umgehen mit sexistischen Stammtischweisheiten? Lisa Wölfl und Martina Schöggl vom Frauennetzwerk Sorority schulen mit Witz und Wissen den Blick des Publikums für sexistische ... weiterlesen »

Bootshaus Traunkirchen für World Restaurant Awards nominiert

Bootshaus Traunkirchen für World Restaurant Awards nominiert

TRAUNKIRCHEN. Die Shortlist ist nun offiziell und das Restaurant Bootshaus in Traunkirchen als einziges Restaurant im deutschsprachigen Raum bei den World Restaurant Awards nominiert.  weiterlesen »

Zwei Drogendealer ausgeforscht

Zwei Drogendealer ausgeforscht

GMUNDEN/LAAKIRCHEN. Zwei Männer aus Laakirchen und Gmunden, 35 und 38 Jahre alt, wurde als Drogendealer ausgeforscht. In der Wohnung des Jüngeren wurden 776 Gramm Amphetamin, 114 Gramm Haschisch, ... weiterlesen »


Wir trauern