Kuscheln nach dem Kaiserschnitt – sofortiger Hautkontakt stärkt Mutter-Kind-Bindung

Kuscheln nach dem Kaiserschnitt – sofortiger Hautkontakt stärkt Mutter-Kind-Bindung

Daniela Toth Online Redaktion, 22.06.2017 15:40 Uhr

BAD ISCHL. Der erste Hautkontakt zwischen Mutter und Kind nach der Geburt ist extrem wichtig. Dieses erste Kuscheln festigt die Beziehung und erleichtert dem Baby den Umstieg auf die Umgebung außerhalb des Mutterleibs. Im Salzkammergut Klinikum Bad Ischl kann dieses Band fürs Leben auch nach einem Kaischerschnitt geknüpft werden - beim so genannten Sectio Bonding.
 

„Da mittlerweile rund 30 Prozent der Entbindungen mittels Kaiserschnitt erfolgen, war das Sectio Bonding eine logische Fortsetzung unserer Bemühungen um eine frühe Bindung. Auch wenn wir dafür manche Abläufe im OP umstellen mussten, sind wir von diesem Konzept überzeugt. Vorausgesetzt natürlich, dass aus medizinischen Gründen keine getrennte Behandlung von Mutter und Kind nach der Geburt nötig ist“, erklärt Primar Dr. Wolfgang C. Baschata, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl.

Mutter und Kind profitieren

„Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass durch den sofortigen Hautkontakt sowohl Mutter als auch Kind enorm profitieren. Das dabei ausgeschüttete Bindungshormon Oxytocin fördert nicht nur das Zusammengehörigkeitsgefühl, sondern unterstützt auch das Zusammenziehen der Gebärmutter und somit den Heilungsprozess nach der Geburt. Bei den Babys wiederum können wir beobachten, dass sie weniger Anpassungsprobleme haben und früh und selbstständig zu trinken beginnen.“

„Baby-friendly Hospital“ Bad Ischl

Mit der konsequenten Umsetzung des Sectio Bondings unterstützt das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl seinen Ruf als „Baby-friendly Hospital“. Diese internationale Auszeichnung bekommen Krankenhäuser verliehen, die sich besonders um die Förderung des Stillens und der frühen Bindung des Säuglings zur Mutter bemühen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pkw bei Felssturz getroffen

Pkw bei Felssturz getroffen

EBENSEE. Herabfallende Steine trafen Auto einer deutschen Familie. Ein elfjähriges Kind wurde dabei verletzt.  weiterlesen »

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

GMUNDEN. Auch am diesjährigen Valentinstag versammelten sich wieder viele Menschen vor der Schillerlinde in Gmunden um für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen zu protestieren.  ... weiterlesen »

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

BEZIRK GMUNDEN. Ein 32-jähriger Snowboarder aus dem Bezirk Gmunden stürzte am 16. Februar gegen 12.30 Uhr am Krippenstein mehrere Meter weit über eine vereiste Steilstufe ab und zog sich ... weiterlesen »

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

PINSDORF. Zwei Einbrecher konnten am 16. Februar gegen 10.15 Uhr von einer Polizeistreife in einem Wohnhaus festgenommen werden, in welchem die beiden die Nacht verbracht hatten. weiterlesen »

Auch im Alter gut zu Fuß: Die Wahl der Schuhe ist entscheidend

Auch im Alter gut zu Fuß: Die Wahl der Schuhe ist entscheidend

GMUNDEN. Im Alter, wenn man schon tausende Kilometer gegangen ist, kann es zu Veränderungen der Füße kommen. Damit diese sich nicht schmerzhaft äußern, ist der richtige Schuh ... weiterlesen »

Zehn Prozent mehr Entlehnungen

Zehn Prozent mehr Entlehnungen

KIRCHHAM. Über 4.000 Medien stehen in der öffentlichen Bücherei Kirchham zur Verfügung. Und diese werden auch fleißig genutzt, wie Elisabeth Huemer, Leiterin des achtköpfigen ... weiterlesen »

Faustball: Mission Titelverteidigung

Faustball: Mission Titelverteidigung

LAAKIRCHEN. Als ungeschlagener Grunddurchgangssieger stehen Laakirchens Faustballerinnen erneut im Endspiel um den österreichischen Hallentitel.  weiterlesen »

In Gmunden gedreht: Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein feiert Premiere

In Gmunden gedreht: "Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein" feiert Premiere

GMUNDEN. Vor eineinhalb Jahren wurden in Gmunden Teile des Spielfilms Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein nach der gleichnamigen, autobiografisch inspirierten Erzählung von André Heller ... weiterlesen »


Wir trauern