Kuscheln nach dem Kaiserschnitt – sofortiger Hautkontakt stärkt Mutter-Kind-Bindung

Kuscheln nach dem Kaiserschnitt – sofortiger Hautkontakt stärkt Mutter-Kind-Bindung

Daniela Toth Online Redaktion, 22.06.2017 15:40 Uhr

BAD ISCHL. Der erste Hautkontakt zwischen Mutter und Kind nach der Geburt ist extrem wichtig. Dieses erste Kuscheln festigt die Beziehung und erleichtert dem Baby den Umstieg auf die Umgebung außerhalb des Mutterleibs. Im Salzkammergut Klinikum Bad Ischl kann dieses Band fürs Leben auch nach einem Kaischerschnitt geknüpft werden - beim so genannten Sectio Bonding.
 

„Da mittlerweile rund 30 Prozent der Entbindungen mittels Kaiserschnitt erfolgen, war das Sectio Bonding eine logische Fortsetzung unserer Bemühungen um eine frühe Bindung. Auch wenn wir dafür manche Abläufe im OP umstellen mussten, sind wir von diesem Konzept überzeugt. Vorausgesetzt natürlich, dass aus medizinischen Gründen keine getrennte Behandlung von Mutter und Kind nach der Geburt nötig ist“, erklärt Primar Dr. Wolfgang C. Baschata, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl.

Mutter und Kind profitieren

„Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass durch den sofortigen Hautkontakt sowohl Mutter als auch Kind enorm profitieren. Das dabei ausgeschüttete Bindungshormon Oxytocin fördert nicht nur das Zusammengehörigkeitsgefühl, sondern unterstützt auch das Zusammenziehen der Gebärmutter und somit den Heilungsprozess nach der Geburt. Bei den Babys wiederum können wir beobachten, dass sie weniger Anpassungsprobleme haben und früh und selbstständig zu trinken beginnen.“

„Baby-friendly Hospital“ Bad Ischl

Mit der konsequenten Umsetzung des Sectio Bondings unterstützt das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl seinen Ruf als „Baby-friendly Hospital“. Diese internationale Auszeichnung bekommen Krankenhäuser verliehen, die sich besonders um die Förderung des Stillens und der frühen Bindung des Säuglings zur Mutter bemühen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feierliches Eröffnungsfest vom haus salzkammergut

Feierliches Eröffnungsfest vom "haus salzkammergut"

GMUNDEN. Mit dem neuen haus salzkammergut setzt die Raiffeisenbank Salzkammergut neue Maßstäbe und lud am Wochenende zur feierlichen Eröffnung in die Traunseestadt. weiterlesen »

Geo-Länder sind seit fünzehn  Jahren digitale amtliche Vorreiter

Geo-Länder sind seit fünzehn Jahren digitale amtliche Vorreiter

TRAUNKIRCHEN. Seit exakt fünfzehn Jahren kooperieren die Bundesländer im Bereich digitaler Geoinformationen. Mit dem Projekt geoland.at wurden sie bereits mehrfach national und international ... weiterlesen »

Lagerhaus-Genossenschaft präsentierte Erfolgszuwachs

Lagerhaus-Genossenschaft präsentierte Erfolgszuwachs

VORCHDORF. Lagerhaus-Genossenschaft Gmunden-Laakirchen präsentierten erfreulichen Geschäftserfolg des Vorjahres. weiterlesen »

Mountainbiker nach Sturz von Notarzthubschrauber geborgen

Mountainbiker nach Sturz von Notarzthubschrauber geborgen

BEZIRK GMUNDEN. Ein 51-jähriger Mountainbiker musste nach einem Sturz am 20. Oktober gegen 17.25 Uhr auf der Forststraße vom Feuerkogel talwärts Richtung Ebensee vom Notarzthubschrauber ... weiterlesen »

Swans siegen gegen Graz

Swans siegen gegen Graz

GMUNDEN. Swans gingen beim Spiel gegen Graz als eindeutiger Sieger hervor.  weiterlesen »

Gefahr Mangelernährung im Alter

Gefahr Mangelernährung im Alter

GMUNDEN. Die Zahnprothese drückt, Medikamente schlagen auf den Magen oder das Essen schmeckt einfach nicht mehr so wie früher – die Gründe für Mangelernährung im Alter und ... weiterlesen »

Großer Flohmarkt und kleine Imbisse

Großer Flohmarkt und kleine Imbisse

GMUNDEN. Mit einem großen Flohmarkt im ehemaligen Gmundner Kapuzinerkloster wird am nächsten Wochenende der Sozialtopf der Stadtpfarre gefüllt.Einkaufen und zugleich Gutes tun kann man ... weiterlesen »

Laakirchner Unternehmen feiert seine tausendste Mitarbeiterin

Laakirchner Unternehmen feiert seine tausendste Mitarbeiterin

LAAKIRCHEN. Unternehmensgruppe DVD Personal hat einen großen Meilenstein zu feiern. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Laakirchen hat in diesem Monat die 1000-Mitarbeiter-Marke erreicht.  ... weiterlesen »


Wir trauern