Österreichische Staatsmeisterschaft im Garde- und Showtanz 2019 erstmals in der Kaiserstadt Bad Ischl

Österreichische Staatsmeisterschaft im Garde- und Showtanz 2019 erstmals in der Kaiserstadt Bad Ischl

Nina Krautgartner, Leserartikel, 06.02.2019 17:19 Uhr

30.03.2019-Kongress - und Theaterhaus Bad Ischl
 

Nach dem erfolgreichen Qualifikationsturnier im letzten Jahr stellt sich der Ischler Faschingsverein 2019 der nächsten Herausforderung: Der Ausrichtung der österreichischen Meisterschaft im Show- und Gardetanz. „Eine Staatsmeisterschaft zu organisieren ist schon nochmal was ganz anderes“, so Nina Krautgartner, die für dieses Turnier hauptverantwortlich ist. „Die besten TänzerInnen aus Österreich kommen zu uns und zeigen ihr Können – da wird es Momente zum Staunen und Jubeln geben“.

Erwartet werden 500 TänzerInnen von über 20 Vereinen aus allen Bundesländern in Österreich. Der Ischler Faschingsverein hat sich zum Ziel gesetzt eine faire Meisterschaft zu organisieren, bei der sich die Beteiligten wohl fühlen, schöne Momente feiern können und natürlich auch neue Freundschaften schließen – denn eines ist ganz klar: Tanzen verbindet!

Dieser Event wird erstmals in Bad Ischl stattfinden und der IF bedankt sich schon jetzt für die vielen fleißigen HelferInnen, sowie jede finanzielle Unterstützung.

„Wir hoffen auf ein großes Publikum, den abgesehen von der möglichen Qualifikation zur Europameisterschaft, ist der größte Lohn der AthletInnen der Applaus“, sagt Oberhexe Maria Huemer.

Viele der TänzerInnen und Gruppen haben sich zum Ziel gesetzt sich zur Europameisterschaft in Frankfurt zu qualifizieren – viele Anfeurer, Jubelschreier und Daumendrücker sind also erwünscht.

Stattfinden wird die ÖM am 30.03.2019 im Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl.

Ein Monat vor dem Turnier kann man über die TänzerInnen des IF schon Karten im Vorverkauf ergattern. Weitere Infos dazu auf Facebook „Mary“s Tanzhexen und Garde Bad Ischl„.

Der IF freut sich auf ein kaiserliches Turnier!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frau bei Holzarbeiten verletzt

Frau bei Holzarbeiten verletzt

OHSLDORF. Schwere Verletzungen erlitt eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Gmunden, als sie gemeinsam mit ihrem Mann einen Baumstamm aus einem Wald entfernen wollte. weiterlesen »

Pionierprojekt macht NMS-Schüler zu Klimaexperten

Pionierprojekt macht NMS-Schüler zu Klimaexperten

ALTMÜNSTER/VOCHDORF. Ein oberösterreichweites Pionier-Projekt startete unlängst an den NMS Altmünster und Vorchdorf: Schüler wurden als Green Peers ausgebildet und sollen künftig ... weiterlesen »

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

Sofortmaßnahmen nach Felssturz in Ebensee

EBENSEE. Nachdem am Wochenende bei einem Steinschlag ein Auto auf der B145 getroffen und ein Kind verletzt wurde, werden nun Schutzbauwerke geplant. Als Sofortmaßnahme wird unter anderem ein ... weiterlesen »

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

Bei Skiunfall auf dem Feuerkogel schwer verletzt

EBENSEE/URFAHR-UMGEBUNG. Mit schweren Verletzungen musste eine 42-Jährige aus Urfahr-Umgebung ins Salzkammergut Klinikum Gmunden geflogen werden. Die Frau war bei gemeinsamen Ski-Übungen auf ... weiterlesen »

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

Hochwasserschutz: Krisenvorsorge-Experte spricht im Tips-Interview

GMUNDEN. Krisenvorsorge-Experte Andreas Wimmer erzählt im Tips-Interview, wie man sich auf ein Hochwasser vorbereiten kann. weiterlesen »

Die Kaiserstadt startet ab März  mit vier Baustellen in den Frühling

Die Kaiserstadt startet ab März mit vier Baustellen in den Frühling

BAD ISCHL. Gleich vier Brücken beziehungsweise Unterführungen werden ab Anfang März in Bad Ischl saniert. weiterlesen »

Schlagkräftige Schülerinnen

Schlagkräftige Schülerinnen

SCHARNSTEIN. Zwanzig Mädchen der vierten Klassen der NMS Scharnstein opferten ihren freien Samstag für einen Selbstverteidigungskurs im Mädchen - und Frauenzentrum Insel, unterstützt ... weiterlesen »

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

Bundesforste rufen zur Fisch-Volkszählung an heimischen Seen

GMUNDEN/HALLSTATT. Neue Studie untersucht bei nächtlichen Echolotmessungen an den heimischen Seen die Vitalität heimischer Fischpopulationen. weiterlesen »


Wir trauern