Vitalwelt unter neuer Führung
19

Vitalwelt unter neuer Führung

Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 07.12.2018 08:19 Uhr

BAD SCHALLERBACH. Der am 1. November im Tourismusverband Vitalwelt Bad Schallerbach eingeleitete fließende Wechsel der Geschäftsführer wird am 14. Dezember vollzogen.

An diesem Tag verabschiedet sich Tourismusdirektorin Karin Pernica (60) in den „Unruhestand“, während der in Brunnenthal bei Schärding wohnhafte Philipp Haas (39) nach einer sechswöchigen intensiven Übergabephase die Agenden von der Welserin übernimmt.

Deutliche Spuren hinterlassen

Pernica konnte in den vergangenen zehn Jahren nicht nur die Bekanntheit der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach österreichweit deutlich steigern, sondern hinterlässt durch eine konsequente Digitalisierungsstrategie und branchenweit beachtete Pilotprojekte, die wiederum bei Hotels und Privatzimmervermietern viele Impulse auslösten, deutliche Spuren.

Viele Herausforderungen

Auf Philipp Haas, der in den letzten Wochen von der scheidenden Geschäftsführerin in unzähligen Abstimmungsgesprächen in laufende Projekte und Themen eingeführt und wichtigen Stakeholdern vorgestellt wurde, warten nun besondere Herausforderungen.

Neues Mitglied - Rottenbach

Er, der einst beim Kur- und Tourismusverband Bad Gastein seine touristische Laufbahn startete, in der Folge wichtige Erfahrungen beim Salzburger Landestourismusverband sammelte und zuletzt als Sales Manager in der Therme Geinberg tätig war, muss ab Jänner Rottenbach als neues Mitglied in den aus bisher sechs Gemeinden bestehenden Tourismusverband integrieren.

Neuer Aufsichtsrat

Gemeinsam mit dem noch zu wählenden neuen Aufsichtsrat gilt es eine neue Vitalwelt-Strategie für die nächsten fünf Jahre zu erarbeiten und die positive Entwicklung der Region voranzutreiben. Ideen dazu hat er schon einige.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Talent und Engagement für‘s Hilfsprojekt Altamira

Talent und Engagement für‘s Hilfsprojekt Altamira

HOFKIRCHEN. Die Schüler der Neuen Mittelschule ließen für ihr Hilfsprojekt Altamira die Engel fliegen. Mit ihrem Engagement unterstützten die Jugendlichen bereits seit vielen Jahren ... weiterlesen »

Katholisches Bildungswerk feiert 65 Jahre

Katholisches Bildungswerk feiert 65 Jahre

GRIESKIRCHEN. Mit einem Kirchenkonzert wurde das Jubiläum des Katholischen Bildungswerks Grieskirchen festlich zelebriert. weiterlesen »

Rauhnacht: Alpenvoodoo und noch mehr Sagenhaftes in Peuerbach

Rauhnacht: Alpenvoodoo und noch mehr Sagenhaftes in Peuerbach

PEUERBACH. Geschichten, gespeist aus Sagen, Legenden, Volksliedern und eigenen Fantasien bilden den kreativen Nährboden des Musikprojekts Rauhnacht. weiterlesen »

Ein neuer Buchclub für Literaturliebhaber

Ein neuer Buchclub für Literaturliebhaber

GASPOLTSHOFEN. Der Spielraum plant ab dem neuen Jahr, einen Buchclub zum gemeinsamen Besprechen von Büchern zu starten. weiterlesen »

„Warmes Wasser statt Erdöl – 100 Jahre Therme Bad Schallerbach“

„Warmes Wasser statt Erdöl – 100 Jahre Therme Bad Schallerbach“

BAD SCHALLERBACH. Als vor 100 Jahren in Bad Schallerbach noch die ganze Hoffnung auf Erdöl ruhte und mit den entsprechenden Bohrungen begonnen wurde, war die Enttäuschung groß, als stattdessen ... weiterlesen »

Florianis stellten sich neuer Leistungsprüfung

Florianis stellten sich neuer Leistungsprüfung

PEUERBACH. Mit der Branddienst-Leistungsprüfung wurde in Oberösterreich in diesem Jahr eine neue Art der Leistungsprüfung im Feuerwehrwesen eingeführt. Die FF Untertressleinsbach, die ... weiterlesen »

Landeshauptmann Stelzer zu Besuch bei Christbaumbauer Hofer in St. Agatha

Landeshauptmann Stelzer zu Besuch bei Christbaumbauer Hofer in St. Agatha

ST. AGATHA. Landeshauptmann Thomas Stelzer überzeugte sich kürzlich persönlich von der hohen Qualität der heimischen Christbäume. Gemeinsam mit Landtagsabgeordneten Peter Oberlehner ... weiterlesen »

Ball der Union Pram

Ball der Union Pram

PRAM. Die Union Pram lädt wieder zum alljährlichen Unionball in der Mehrzweckhalle am Freitag, 4. Jänner ein. Eröffnet wird er durch die Schüler der Tanzschule Leo Leitner. weiterlesen »


Wir trauern