Brennende Gasflaschen in Erdleiten

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 19.05.2017 17:57 Uhr

BAD ZELL. „Gefahren bei Bränden und Unfällen mit Gasen“ war das Thema der Funkausfahrt der dreizehn Feuerwehren des Abschnitt Pregarten. Ein informativer Theorie-Vortrag? Weit gefehlt! Brennende Gasflaschen und der Einsatz einer Spezialeinheit liesen den Abend in Erdleiten spannend und actionreich werden. 

Am Beginn stand ein kurzer Vortrag mit praktischen Beispielen durch zwei Fachleute der Firma Linde Gas aus Stadl-Paura. Vorgezeigt wurden verschiedene Ventile, Farbkennzeichnungen und die Entstehung von Acetylen mittels Versuch. Den zweiten Teil der Veranstaltung übernahmen zwei Mitarbeiter der Spezialeinheit „COBRA“ aus Linz. Diese Sondereinheit kann im Einsatzfall über das Landesfeuerwehrkommando angefordert werden. Durch das gezielte Aufschießen einer berstenden Gasflasche kann eine Explosion und damit Schäden massiven Ausmaßes verhindert werden.

Acetylenflaschen unter Beschuss

Damit ein solcher Einsatz auch durchgeführt werden kann, sollten durch die Einsatzkräfte im Anfangsstadium (sofern möglich) die Gasflaschen in einen gesicherten Bereich gebracht und gekühlt werden. Abschließend demonstrierten die Cobra-Beamten das Aufschießen einer leeren und einer gefüllten Acetylenflasche.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kaplan Kenneth wünscht sich mehr Schwung und Leben in der Kirche

Kaplan Kenneth wünscht sich mehr Schwung und Leben in der Kirche

FREISTADT. Liebenswürdig, humorvoll, gesellig, herzlich, bemüht: So erlebt die Pfarrbevölkerung von Rainbach, Sandl, Windhaag, Grünbach und Leopoldschlag Kaplan Kenneth Ttyaaba aus Uganda. Zu seinem ... weiterlesen »

An'gschnitten ist's: 200-Kilo-Torte zum Jubiläum

An'gschnitten ist's: 200-Kilo-Torte zum Jubiläum

FREISTADT. Aus unglaublichen 1410 Eiern, 26 Kilo Butter, 19,2 Kilo Haselnüssen, 31,2 Kilo Zucker, vier Kilo Mehl und 7,5 Kilo Schokolade hat die Konditorfamilie Lubinger für ihr 50-Jahr-Jubiläum eine ... weiterlesen »

Grenzen überwinden - Projekte gemeinsam entwickeln

Grenzen überwinden - Projekte gemeinsam entwickeln

MÜHLVIERTEL. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zahlt sich aus. Seit 2014 wurden mit Projektpartnern aus Bayern und Tschechien bereits eine Vielzahl von Projekten für das Mühlviertel beschlossen. ... weiterlesen »

SP-Lindner: „Unser Bezirk ist bereit für die Aktion 20.000“

SP-Lindner: „Unser Bezirk ist bereit für die Aktion 20.000“

BEZIRK FREISTADT. Die Aktion 20.000 ist eine Initiative von Sozialminister Alois Stöger. 20.000 Menschen über 50, die ohne Job dastehen, sollen damit wieder ins Berufsleben eingegliedert werden. Der ... weiterlesen »

Neues Feuerwehrhaus eröffnet

Neues Feuerwehrhaus eröffnet

TRAGWEIN. Nach zwei Jahren Bauzeit mit mehr als9000 Stunden Eigenleistung wurde das neue Feuerwehrhaus der FF Mistlberg feierlich eröffnet weiterlesen »

Billa-Neueröffnung: ein lachendes und ein weinendes Auge für Freistadt

Billa-Neueröffnung: ein lachendes und ein weinendes Auge für Freistadt

FREISTADT. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sieht man in der Bezirkshauptstadt die Eröffnung der neuen Billa-Filiale in der St. Peter Straße. Der moderne Lebensmittelmarkt im Erdgeschoß ... weiterlesen »

Kindern eine Stimme geben

Kindern eine Stimme geben

FREISTADT. Der Rotary Club hat ein Logopädie-Projekt ins Leben gerufen, mit dem die Freistädter Rotarier Kindern im Bezirk eine logopädische Unterstützung ermöglichen. weiterlesen »

Junior Sales Champion: Anna ist Top-Lehrling

Junior Sales Champion: Anna ist Top-Lehrling

SCHÖNAU/LINZ. Riesenerfolg für einen jungen Lehrling aus Schönau: Anna Obereder erreichte beim Wettbewerb um den Junior Sales Champion der Sparte Handel der Wirtschaftskammer OÖ den dritten Rang. weiterlesen »


Wir trauern