Betrüger in Haft - weitere Geschädigte gesucht

Betrüger in Haft - weitere Geschädigte gesucht

Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 05.02.2019 10:23 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Nach diversen Betrügereien in den letzten Jahren sitzt ein 35-jähriger Arbeitsloser ohne festen Wohnsitz jetzt in Haft. Es wird vermutet, dass es noch mehr Geschädigte gibt, als bisher ermittelt werden konnte.

Ein 35-jähriger Arbeitsloser, ohne festen Wohnsitz, wird beschuldigt, im Zeitraum von 16. Mai 2016 bis zum 29. Jänner 2019 in den Bezirken Braunau und Salzburg-Umgebung, sowie im angrenzenden Bayern diverse Dienstleistungs-, Einmiet- und Tankbetrügereien begangen zu haben, indem er seine Zahlungsfähigkeit vortäuschte und die Geschädigten so zur Herausgabe von Waren bzw. Dienstleistungen verleitete.

Bisher 21 Geschädigte

Die momentane Schadenssumme zum Nachteil der derzeit 21 Geschädigten beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Der Verdächtige betrieb trotz aufrechtem Tierhalteverbot, erlassen von der Bezirkshauptmannschaft Schwaz/Tirol, eine illegale Hundezucht im Innviertel. Um die Welpen verkaufen zu können, nahm er diverse Dienstleistungen von verschiedenen Tierärzten in Anspruch, die er nicht bezahlte. Aufgrund der nicht bezahlten Rechnungen wechselte der 35-Jährige regelmäßig die Tierärzte. Des Weiteren führte er im Innviertel seit Jänner 2017 eine Pferdezucht und einen Einstellbetrieb. Dazu beauftragte er ebenfalls verschiedene Tierärzte sowie Futterlieferanten, deren Leistungen bzw. Waren er ebenfalls nicht bezahlte.

Liste an Delikten ist lang

Zudem wurden als Geschädigte noch KFZ-Werkstätten, Tankstellen und Pensionen ausgeforscht. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 35-Jährige am 4. Februar 2019 festgenommen und in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

Weitere Geschädigte werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Ostermiething telefonisch unter 059 133 4211 zu melden.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Nach Ratten-Gedicht - Braunaus FPÖ-Vizebürgermeister tritt zurück

Nach "Ratten-Gedicht" - Braunaus FPÖ-Vizebürgermeister tritt zurück

BRAUNAU. Ein von Vize-Bürgermeister Christian Schilcher (FPÖ) veröffentlichtes Gedicht sorgte zu Ostern für Aufregung. Der darin enthaltene Vergleich von Mensch und Ratte in Hinblick ... weiterlesen »

Mountainbike: KeltenKing-Rennen

Mountainbike: KeltenKing-Rennen

HOCHBURG-ACH. Die Naturfreunde Hochburg-Ach veranstalten am Samstag, 27. April, im Ortsteil Duttendorf ein 90-minütiges Cross Country Rennen, den KeltenKing. weiterlesen »

Hui statt pfui: Fleißige Helfer bringen Bezirk im Frühjahr auf Vordermann

Hui statt pfui: Fleißige Helfer bringen Bezirk im Frühjahr auf Vordermann

BEZIRK BRAUNAU. Jetzt im Frühjahr machen sich überall im Bezirk fleißige Helfer auf, um die Natur von Müll und Unrat zu befreien. weiterlesen »

Rückblick auf 2018

Rückblick auf 2018

WENG. Die Trachtenmusikkapelle Weng hat bei ihrer Jahreshauptversammlung das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen. weiterlesen »

Staatsmeister im Boxen

Staatsmeister im Boxen

BRAUNAU. Die Boxriege aus Braunau konnte gleich mehrere tolle Platzierungen feiern. weiterlesen »

Das Sonderpädagogische Zentrum Mattighofen stellt sich vor

Das Sonderpädagogische Zentrum Mattighofen stellt sich vor

MATTIGHOFEN. Im Rahmen des Schulneubaus in Mattighofen kam das Sonderpädagogische Zentrum vergangenes Jahr vermehrt ins Gespräch. Nun will sich die Schule bei einem Infotag der Öffentlichkeit ... weiterlesen »

Lego Leage Finale in der HTL Braunau

Lego Leage Finale in der HTL Braunau

BRAUNAU. Am Donnerstag, 25. April, findet in der HTL Braunau das Finale der Lego League Braunau statt.   19 Teams aus elf Neuen Mittelschulen Braunaus ermitteln, wer am besten Lego-Roboter bauen ... weiterlesen »

Zwei Landesmeister

Zwei Landesmeister

WENG. Die AK-Weng/Crossfit 96 war mit zwei Athleten bei der Oberösterreichischen Landesmeisterschaft der Masters im Gewichtheben in Linz am Start und konnte sich gleich zwei Titel sichern. weiterlesen »


Wir trauern