Ein Zeichen gegen das Vergessen

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 16.05.2017 08:56 Uhr

BRAUNAU. Viele Zuhörer verfolgten die Worte von Bürgermeister Johannes Waidbacher und Charlotte Herman, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Oberösterreich, bei der diesjährigen Gedenkfeier für die Opfer von Krieg und Nationalsozialismus.

„Die jährliche Gedenkstunde ist ein Zeichen, dass wir etwas gegen das Vergessen tun“, betonte Bürgermeister Johannes Waidbacher bei der diesjährigen Gedenkstunde für die Opfer von Krieg und Nationalsozialismus am Freitag, 12. Mai. Er bedauert, dass Braunau immer wieder ins rechte Eck gedrängt werde, dabei sei es eine Stadt wie jede andere. Aber auch er stellt fest, dass antidemokratische Tendenzen in ganz Europa aufgrund der Entwicklungen in den letzten Monaten und Jahren immer spürbarer werden und wünscht sich, dass Europa aus den Fehlern des vergangenen Jahrhunderts lernt. Wachsam sein und Zivilcourage zeigen sei jetzt angesagt.

Menschen sollten sich mit Geschichte auseinandersetzen

Diesjährige Gastrednerin war die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Oberösterreich Charlotte Herman. Sie erzählte die Geschichten einiger Auschwitz-Überlebender und ist sich sicher: Wenn sich mehr Leute mit der Vergangenheit ihrer Eltern und Großeltern auseinandersetzen würden, würden sie heute vieles anders sehen. Sie weiß aber auch, dass dies oft schwierig ist, denn nicht nur viele ehemalige Nazis, auch einige Juden verbergen ihre Vergangenheit lieber, und zwar aus Angst, ihren Kindern könnte irgendwann dasselbe passieren.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Forschung: Kinderverschickung nach Braunau im Ersten Weltkrieg

Forschung: Kinderverschickung nach Braunau im Ersten Weltkrieg

BRAUNAU. Annette Pommer ist im Zuge ihrer Diplomarbeit zum Thema Kinderverschickung im Ersten Weltkrieg auf der Suche nach Dokumenten aus dem Jahre 1918. weiterlesen »

Führungswechsel bei der Bezirksgruppe der Freiheitliche Arbeitnehmer Braunau

Führungswechsel bei der Bezirksgruppe der Freiheitliche Arbeitnehmer Braunau

BRAUNAU. Zum neuen Jahr versammelte sich die Bezirksgruppe der Freiheitlichen Arbeitnehmer Braunau und wählte Andreas Fuxhuber an die Spitze. weiterlesen »

70 Jahre SK Altheim: Von der Gründung bis zum neuen Trainer

70 Jahre SK Altheim: Von der Gründung bis zum neuen Trainer

ALTHEIM. Der SK Altheim kann mittlerweile auf eine 70-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Seit 1948 gab es viele Höhen und Tiefen, Auf- und Abstiege. Doch es ist der einzigartige Zusammenhalt, ... weiterlesen »

Ausbau: Neue Betriebe bei INKOBA

Ausbau: Neue Betriebe bei INKOBA

PERWANG. In der Gemeinde Perwang errichten sechs Betriebe ihre neuen Standorte und werden somit Teil der wirtschaftlichen Kooperationsgemeinschaft INKOBA Oberes Innviertel. weiterlesen »

Landjugendkreisel für bestes Projekt Oberösterreichs

Landjugendkreisel für bestes Projekt Oberösterreichs

Zahlreiche Ehrengäste und über 700 Landjugendliche versammelten sich am Samstag, den 6. Jänner in der Messehalle Ried im Innkreis zur jährlichen Landesversammlung. weiterlesen »

Energie-Experten-Tips von Reinhard Plasser: Frühling, Sonne, Eigenstrom

Energie-Experten-Tips von Reinhard Plasser: Frühling, Sonne, Eigenstrom

Die Tage werden wieder länger, die Sonne scheint auf Garten, Balkon und Dach. Die ideale Zeit, eigenen Strom mit der Sonne zu produzieren. Umweltschonend, sicher und günstig. weiterlesen »

Cannabisgeruch aus PKW: Drogenlenker bei Verkehrskontrolle erwischt

Cannabisgeruch aus PKW: Drogenlenker bei Verkehrskontrolle erwischt

BEZIRK BRAUNAU. Bei einer Verkehrskontrolle am 14. Jänner um 10.30 Uhr in Trimmelkam fiel Beamten der Polizei Ostermiething starker Cannabisgeruch aus dem PKW eines 26-Jährigen auf. weiterlesen »

Jungdesignerin erfüllt sich im Schloss Mamling ihren Traum

Jungdesignerin erfüllt sich im Schloss Mamling ihren Traum

MINING. Jungdesignerin Theresa Nippert hat im Schloss Mamling in Mining einen Ausstellungsraum für Brautmode eröffnet. Dort präsentiert sie ihre handgefertigten Hochzeitskleider, die an die Wünsche ... weiterlesen »


Wir trauern