Die Männer hinter dem Bart – zwei Steininger-Darsteller sind gefunden

Die Männer hinter dem Bart – zwei Steininger-Darsteller sind gefunden

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 31.10.2017 12:59 Uhr

BRAUNAU. Tourismus Braunau suchte einen Hans Steininger und hat gleich zwei gefunden: Alois Rögl und Rudolf Trauner werden künftig als langbärtige Botschafter Braunaus fungieren.

Um Gästen und Interessierten die Stadt auf außergewöhnliche Weise näher zu bringen, suchte der Tourismusverband Braunau jemanden, der künftig verkleidet als Hans Steininger die Stadt repräsentiert. Sympathisch, Braunau-affin und engagiert sollte er sein. Und gleich zwei solcher Persönlichkeiten konnten gecastet werden: Alois Rögl und Rudolf Trauner.

Engagierte Braunauer

Die beiden Braunauer sind seit Jahren für die Stadt aktiv und kennen sie wie ihre Westentaschen. Trauner führt seit mehreren Jahrzehnten Gäste durch die Stadt am Inn. Auch Rögl bemüht sich seit vielen Jahren als Initiator von Braunau weltweit, Braunau bei vielen Reisen, Messen und Veranstaltungen aktiv zu bewerben. Wer ebenfalls noch an einer Tätigkeit als Repräsentant im Steininger-Outfit interessiert ist, kann sich noch beim Tourismusverband bewerben. Mehr Infos gibt es unter www.tourismus-braunau.at

Neuer Kulturrundgang

Im Rahmen des Steininger-Projektes wurde auch der Kulturrundgang, das kultur-touristische Informationsaushängeschild der Stadt Braunau, neu erarbeitet. Besonders Individualreisende nutzen diese Informationsbroschüre des Tourismusverbandes, um sich über die Schätze und Besonderheiten zu informieren. Die neuen Kulturrundgänge mit insgesamt 39 interessanten und sehenswerten Höhepunkten sind ab 8. November in deutscher Sprache verfügbar. Sieben weitere Sprachen sollen folgen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zwei Verletzte nach Frontalzusammentstoß

Zwei Verletzte nach Frontalzusammentstoß

BRAUNAU. Zu einem Frontalzusammenstoß mit zwei Verletzten kam es auf der Abfahrt der B148 Richtung Stadtzentrum. Grund waren die winterlichen Fahrverhältnisse. weiterlesen »

Update: 28-Jähriger schwamm bei Flucht durch den Inn

Update: 28-Jähriger schwamm bei Flucht durch den Inn

POLLING. Am Montagvormittag hat ein 28-Jähriger in Polling seine Mutter ermordet. Bei seiner anschließenden Flucht schwamm der Verdächtige durch den eiskalten Inn und kam bei einer ahnungslosen Familie ... weiterlesen »

Auf Schneefahrbahn ins Schleudern geraten

Auf Schneefahrbahn ins Schleudern geraten

GERETSBERG. Erneut sorgte Schnee auf der Fahrbahn für einen Unfall. Eine 22-jährige Autofahrerin geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. weiterlesen »

Höhnharter U-16-Faustballer sind Vize-Landesmeister

Höhnharter U-16-Faustballer sind Vize-Landesmeister

HÖHNHART. Vor kurzem sicherten sich die U-12-Faustballer aus Höhnhart den Vize-Landesmeistertitel. Nun legte die U-16 nach und sicherte sich ebenfalls die Silbermedaille. weiterlesen »

Stille-Nacht-Preis für Menschen, die sich für den Frieden  einsetzen

Stille-Nacht-Preis für Menschen, die sich für den Frieden einsetzen

BRAUNAU/HOCHBURG-ACH. Anlässlich 200 Jahre Stille Nacht schreibt die Franz Xaver Gruber Gemeinschaft gemeinsam mit der Stadt Burghausen einen Friedenspreis aus. Dieser ist mit 5000 Euro dotiert und soll ... weiterlesen »

Mordverdacht: 28-Jähriger soll seine Mutter erwürgt haben

Mordverdacht: 28-Jähriger soll seine Mutter erwürgt haben

POLLING. Am Montagvormittag soll ein 28-Jähriger in Polling seine Mutter erwürgt haben. Der Verdächtige sei nach der Tat geflüchtet und von der deutschen Polizei festgenommen worden. weiterlesen »

Gebürtiger Perwanger schneidet Obdachlosen kostenlos die Haare

Gebürtiger Perwanger schneidet Obdachlosen kostenlos die Haare

PERWANG/SALZBURG. Der gebürtige Perwanger David Schwarz schneidet hilfsbedürftigen Menschen kostenlos die Haare. Als Mitglied der Barber Angels Brotherhood wirkte er bei der ersten Österreich-Aktion ... weiterlesen »

Medaillenregen für St. Georgener Karatekas

Medaillenregen für St. Georgener Karatekas

Eggelsberg/St. Georgen. Über 70 Teilnehmer aus ganz Oberösterreich maßen ihr Können am Faschingssonntag bei der oberösterreichischen SKIAF Meisterschaft in Eggelsberg. Für den Veranstalter, dem Shotokan ... weiterlesen »


Wir trauern