Projekte und Kontakte: HTL stärkte Verbindung mit Partnerschulen

Projekte und Kontakte: HTL stärkte Verbindung mit Partnerschulen

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 09.01.2018 05:53 Uhr

BRAUNAU. Die HTL Braunau präsentierte ihren Jahresbericht der Schulpartnerschaft. Dabei standen zwei Themen im Mittelpunkt: der Aufbau und die Festigung der internationalen Kontakte und die Realisierung von technischen Projekten.

Ein jährlicher Höhepunkt im Hinblick auf die Schulpartnerschaften der HTL ist mit Sicherheit die fünfwöchige Reise von Schülern und Lehrern nach Nicaragua. Knapp 30 Personen nahmen im letzten Sommer daran teil. Dabei reisten sie drei Wochen durch das Land und verbrachten die übrigen zwei Wochen in der Partnerschule, wo sie verschiedenste Projekte durchführten. Die Reiseteilnehmer wohnten bei Gastfamilien und durften dabei die große Gastfreundschaft der Einheimischen erleben.

Besuch von Lehrern aus Nicaragua

Wichtig für die Partnerschaft mit der Schule in Nicaragua war auch der Besuch von zwei Lehrern im Frühjahr. Die beiden besuchten nicht nur Firmen in der Region, sondern auch kulturelle Veranstaltungen. Im Vordergrund standen jedoch der Umbau und die Inbetriebnahme von zwei CNC-Anlagen, die dann nach Nicaragua versandt und in der Partnerschule im Sommer aufgebaut wurden. Sie werden Teil eines neuen Ausbildungszentrums für Mechatronik. Mit dem Container kamen auch 50 PCs und Bildschirme, die ebenfalls letzten Sommer in das Schulnetzwerk integriert wurden. Zudem haben die HTL-Schüler mitgeholfen, Schulen mit Photovoltaikanlagen auszustatten und es wurden zwei E-Bikes und E-Fahrräder nach Nicaragua gebracht.

Erstmals Auslandszivildiener in Uganda

Erstmals ist mit Jakob Pischler auch ein Zivildiener nach Uganda entsendet worden. Er hilft dort beim Aufbau einer Werkstätten-Infrastruktur und der Ausstattung eines Computerraumes. Für das kommende Jahr ist wieder eine Reise der HTL nach Uganda geplant.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Katharina Furtner zeigt bei den Staatsmeisterschaften auf

Katharina Furtner zeigt bei den Staatsmeisterschaften auf

Ein wunderschönes Wochenende geht mit der Staatsmeisterschaft im Voltigieren am niederösterreichischen Reuhof für den Voltigierverein Braunau-Weng zu Ende und mit dem auch eine erfolgreiche ... weiterlesen »

Fahrräder um 35.000 Euro gestohlen

Fahrräder um 35.000 Euro gestohlen

MATTIGHOFEN. Unbekannte stahlen aus einen Lager Fahrräder im Wert von rund 35.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise. weiterlesen »

Nacht des Weines

Nacht des Weines

BRAUNAU. Die 6. Lange Nacht des Weines in Braunau wartet wieder mit einem abwechslungsreichem Programm auf.  weiterlesen »

Diskussion über ideales Jugendzentrum

Diskussion über ideales Jugendzentrum

MATTIGHOFEN. Die Leitung des ÖGJ-Jugendzentrums Mattighofen lud Schüler und Bürgermeister zur Diskussion über ihr ideales Jugendzentrum ein. weiterlesen »

90 Jahre österreichische Vialit: Asphalthersteller feiert Jubiläum

90 Jahre österreichische Vialit: Asphalthersteller feiert Jubiläum

BRAUNAU. Asphalt und Vialit – diese beiden Begriffe gehören untrennbar zusammen. Das Unternehmen mit Firmensitz in Braunau feiert sein 90-jähriges Bestehen. weiterlesen »

Plattenclub Aschau ist Bezirksmeister 2018

Plattenclub Aschau ist Bezirksmeister 2018

Sportlich erfolgreichstes Jahr der 49-jährigen Vereinsgeschichte weiterlesen »

Alp-Con Cinema Tour in Braunau: Abenteuer auf der großen Leinwand

Alp-Con Cinema Tour in Braunau: Abenteuer auf der großen Leinwand

BRAUNAU. Die Alp-Con CinemaTour kommt wieder nach Braunau. Auf der Kinoleinwand warten Reisen zu atemberaubenden Naturschauplätzen, gepaart mit Spitzensport. Drei Filmblöcke sind zu sehen: Bike, ... weiterlesen »

Maschinenring: Bäume rechtzeitig vor Schneedruck schützen

Maschinenring: Bäume rechtzeitig vor Schneedruck schützen

BRAUNAU. Der Maschinenring sorgt nicht nur im Winter für geräumte Straßen, Wege und Parkplätze bei Schnee und Eis. Die Profis empfehlen, rechtzeitig vor Wintereinbruch auch Bäume ... weiterlesen »


Wir trauern