Theater als Zeichen gegen Rassismus, Mobbing und Vorurteile

Theater als Zeichen gegen Rassismus, Mobbing und Vorurteile

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 12.10.2018 06:17 Uhr

BRAUNAU. Das Projekt „Verstanden-Toleriert“ geht in die nächste Runde. Neben monatlichen Comics soll nun auch ein Theater dabei helfen, schwierige Themen in unserer Gesellschaft anzusprechen und aufzuklären.

Vor zwei Jahren startete das Projekt „Verstanden-Toleriert“. Ziel ist es seither, mittels Comics, die Tips regelmäßig veröffentlicht, präventiv gegen Mobbing und Vorurteile tätig zu sein und Aufklärungsarbeit zu leisten. Als Ergänzung zum Projekt erarbeitete der Verein „Mensch im Vordergrund“ nun die Theateraufführung „You can be the change“, die die Zuschauer animieren soll, für ein liebevolles Miteinander aufzustehen. Oft stehe das Aussehen im Vordergrund, wonach man schnell Menschen beurteile. Auch die Nationalität, die Religion, die Hautfarbe, der Style oder die Marke, die der Mensch trägt, alles Mögliche sorge für Vorurteile, bedauert Obfrau Jasmina Abdelrahman: „Es liegt mir sehr am Herzen, dass diese Message bei der Gesellschaft ankommt – der Mensch muss im Vordergrund stehen und es muss mehr Wert auf Menschlichkeit gelegt werden.“

Auftritte buchen

Noch bis Ende des Jahres arbeitet der Verein mit Leader zusammen, in jeder der teilnehmenden Leader-Region wird daher eine Aufführung des Theaters kostenlos stattfinden, danach übernimmt der Verein „Mensch im Vordergrund“ die Projektarbeit zur Gänze. Die Theatergruppe kommt mit ihrer rund 50-minütigen Vorstellung gerne in Schulen, Einrichtungen und Organisationen. Infos dazu gibt es unter 07722/67350-8111 oder online unter www.verstanden-toleriert.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Josef Hartwagner ist der Nahversorger in Rossbach und Umgebung

Josef Hartwagner ist der Nahversorger in Rossbach und Umgebung

ROSSBACH. Mit einem Einkauf vor Ort kann Zeit und Geld gespart werden. Denn der Weg zum nächsten oberösterreichischen Lebensmittelhändler ist nicht weit. weiterlesen »

Katharina Furtner zeigt bei den Staatsmeisterschaften auf

Katharina Furtner zeigt bei den Staatsmeisterschaften auf

Ein wunderschönes Wochenende geht mit der Staatsmeisterschaft im Voltigieren am niederösterreichischen Reuhof für den Voltigierverein Braunau-Weng zu Ende und mit dem auch eine erfolgreiche ... weiterlesen »

Fahrräder um 35.000 Euro gestohlen

Fahrräder um 35.000 Euro gestohlen

MATTIGHOFEN. Unbekannte stahlen aus einen Lager Fahrräder im Wert von rund 35.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise. weiterlesen »

Nacht des Weines

Nacht des Weines

BRAUNAU. Die 6. Lange Nacht des Weines in Braunau wartet wieder mit einem abwechslungsreichem Programm auf.  weiterlesen »

Diskussion über ideales Jugendzentrum

Diskussion über ideales Jugendzentrum

MATTIGHOFEN. Die Leitung des ÖGJ-Jugendzentrums Mattighofen lud Schüler und Bürgermeister zur Diskussion über ihr ideales Jugendzentrum ein. weiterlesen »

90 Jahre österreichische Vialit: Asphalthersteller feiert Jubiläum

90 Jahre österreichische Vialit: Asphalthersteller feiert Jubiläum

BRAUNAU. Asphalt und Vialit – diese beiden Begriffe gehören untrennbar zusammen. Das Unternehmen mit Firmensitz in Braunau feiert sein 90-jähriges Bestehen. weiterlesen »

Plattenclub Aschau ist Bezirksmeister 2018

Plattenclub Aschau ist Bezirksmeister 2018

Sportlich erfolgreichstes Jahr der 49-jährigen Vereinsgeschichte weiterlesen »

Alp-Con Cinema Tour in Braunau: Abenteuer auf der großen Leinwand

Alp-Con Cinema Tour in Braunau: Abenteuer auf der großen Leinwand

BRAUNAU. Die Alp-Con CinemaTour kommt wieder nach Braunau. Auf der Kinoleinwand warten Reisen zu atemberaubenden Naturschauplätzen, gepaart mit Spitzensport. Drei Filmblöcke sind zu sehen: Bike, ... weiterlesen »


Wir trauern