Theater als Zeichen gegen Rassismus, Mobbing und Vorurteile
13

Theater als Zeichen gegen Rassismus, Mobbing und Vorurteile

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 12.10.2018 06:17 Uhr

BRAUNAU. Das Projekt „Verstanden-Toleriert“ geht in die nächste Runde. Neben monatlichen Comics soll nun auch ein Theater dabei helfen, schwierige Themen in unserer Gesellschaft anzusprechen und aufzuklären.

Vor zwei Jahren startete das Projekt „Verstanden-Toleriert“. Ziel ist es seither, mittels Comics, die Tips regelmäßig veröffentlicht, präventiv gegen Mobbing und Vorurteile tätig zu sein und Aufklärungsarbeit zu leisten. Als Ergänzung zum Projekt erarbeitete der Verein „Mensch im Vordergrund“ nun die Theateraufführung „You can be the change“, die die Zuschauer animieren soll, für ein liebevolles Miteinander aufzustehen. Oft stehe das Aussehen im Vordergrund, wonach man schnell Menschen beurteile. Auch die Nationalität, die Religion, die Hautfarbe, der Style oder die Marke, die der Mensch trägt, alles Mögliche sorge für Vorurteile, bedauert Obfrau Jasmina Abdelrahman: „Es liegt mir sehr am Herzen, dass diese Message bei der Gesellschaft ankommt – der Mensch muss im Vordergrund stehen und es muss mehr Wert auf Menschlichkeit gelegt werden.“

Auftritte buchen

Noch bis Ende des Jahres arbeitet der Verein mit Leader zusammen, in jeder der teilnehmenden Leader-Region wird daher eine Aufführung des Theaters kostenlos stattfinden, danach übernimmt der Verein „Mensch im Vordergrund“ die Projektarbeit zur Gänze. Die Theatergruppe kommt mit ihrer rund 50-minütigen Vorstellung gerne in Schulen, Einrichtungen und Organisationen. Infos dazu gibt es unter 07722/67350-8111 oder online unter www.verstanden-toleriert.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Advent am See in Franking

Advent am See in Franking

FRANKING. Direkt am Ufer des Holzöstersees, umgeben von mystischem Moor und Märchenwald sowie einem Meer an funkelnden Kerzen, erwartet die Besucher von Advent am See ein stimmungsvolles Programm ... weiterlesen »

Pokalsieg für Lochener Gewichthebernachwuchs

Pokalsieg für Lochener Gewichthebernachwuchs

LOCHEN. Beim Henneberg Pokal im deutschen Schleusingen ging die Union Lochen mit zehn Teilnehmern an den Start. weiterlesen »

Sterntaler als Kindertheater

Sterntaler als Kindertheater

BRAUNAU. Das Kindertheater-Abo der Stadt Braunau zeigt im Veranstaltungszentrum das berühmte Märchen Sterntaler. weiterlesen »

Notariat Mag. Gerd Krausgruber weiterhin im Brühwasser Haus

Notariat Mag. Gerd Krausgruber weiterhin im Brühwasser Haus

BRAUNAU. Auch in Zukunft steht Notar Mag. Gerd Krausgruber im Brühwasser Haus mit verlässlicher und kompetenter Rechtsbetreuung zur Verfügung. weiterlesen »

Mit Tips zum Original Braunauer Weihnachtscircus

Mit Tips zum Original Braunauer Weihnachtscircus

BRAUNAU. Der Original Braunauer Weihnachtscircus kommt nach einem Jahr Pause zurück nach Braunau. Tips verlost 5x2 Eintrittskarten. weiterlesen »

Erste grenzüberschreitende Bürgermeisterkonferenz

Erste grenzüberschreitende Bürgermeisterkonferenz

BRAUNAU/SIMBACH. Neun Gemeinden in der Region Braunau-Simbach haben sich 2015 zu einer Region zusammengeschlossen. Nun fand die erste grenzüberschreitende Bürgermeisterkonferenz statt. weiterlesen »

Braunauer Schach-Open

Braunauer Schach-Open

BRAUNAU. Bereits zum 13. Mal findet das Braunauer Schach Open statt. Vom 14. bis 16. Dezember werden mehr als 100 Schachsportler im Schloss Ranshofen erwartet. weiterlesen »

Faszination Krippenbau: dem Jesuskind eine Herberge schaffen

Faszination Krippenbau: dem Jesuskind eine Herberge schaffen

BRAUNAU. In den letzten Jahren ist das Krippenbauen im Bezirk Braunau zu einem immer beliebteren Hobby geworden. Die Kurse der Krippenfreunde Oberes Innviertel sind jedes Jahr voll belegt. Bei der Bezirksausstellung ... weiterlesen »


Wir trauern