Hitler-Haus: Ehemalige Besitzerin könnte 1,5 Millionen Euro erhalten

Hitler-Haus: Ehemalige Besitzerin könnte 1,5 Millionen Euro erhalten

Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 12.02.2019 08:02 Uhr

BRAUNAU/RIED. Lange war um die Enteignung des Geburtshauses von Adolf Hitler in Braunau gestritten worden, jetzt hat die ehemalige Besitzerin in erster Instanz Recht bekommen und würde mit gut 1,5 Millionen Euro entschädigt werden. Rechtskräftig ist das Urteil aber noch nicht.

Im Rechtsstreit zwischen der ehemaligen Eigentümerin des Hitler-Geburtshauses in Braunau und der Republik Österreich hat das Landesgericht Ried ein Urteil gefällt. Bei der Neufestsetzung der Enteignungsentschädigung wurde eine Summe von gut 1,5 Millionen Euro veranschlagt.

Die Antragsgegnerin, die Republik Österreich, beantragte eine Entschädigung von 310.000 Euro. Das Gericht ging bei seiner Urteilsverkündung im Wesentlichen davon aus, dass die Liegenschaft, unter Berücksichtigung, dass es sich um das Geburtshaus Adolf Hitlers handelt und dass für das Hauptgebäude seit vielen Jahren von der öffentlichen Hand ein relativ hoher monatlicher Nettomietzins bei gleichzeitiger Tragung sämtlicher Erhaltungskosten geleistet wurde, diesen höheren Wert aufweise. Außerdem wurde zur Grundlage hinzugezogen, dass zur Liegenschaft auch Garagen und Grundflächen gehören, die ebenfalls Miet- und Pachtzinseinnahmen erzielen. Der Verkehrswert von gut 1,5 Millionen Euro wurde zur Bemessung der Enteignungsentschädigung zugrunde gelegt.

Urteil noch nicht rechtskräftig

Rechtskräftig ist das Urteil des Rieder Landesgerichts aber noch nicht. Auch gegen die Enteignung selbst hat die ehemalige Eigentümerin Beschwerde eingereicht. Eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte diesbezüglich steht noch aus.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tips-Glücksengerl überraschte diesmal auf dem Weg zur Arbeit

Tips-Glücksengerl überraschte diesmal auf dem Weg zur Arbeit

BEZIRK BRAUNAU. Das Tips-Glücksengerl überrascht aktuell wieder im Bezirk Braunau. Hildegard Zauner aus Altheim war am Braunauer Stadtplatz die glückliche Gewinnerin eines Einkaufsgutscheins ... weiterlesen »

Geretsberger Frühjahrskonzerte 2019

Geretsberger Frühjahrskonzerte 2019

Schwerpunkt auf Jacob de Haan weiterlesen »

Buchvorstellung: Wasserkraft an der Enknach

Buchvorstellung: Wasserkraft an der Enknach

NEUKIRCHEN. Der Pischelsdorfer Josef Bernroitner sammelte für sein Buch Wissenswertes rund um die Mühlen. Er stellt Wasserkraft an der Enknach am Mittwoch, 27. Februar, in Neukirchen vor. weiterlesen »

Ausstellung: Lebenslust auf Papier

Ausstellung: Lebenslust auf Papier

BRAUNAU. Galerist Heribert Hillebrand präsentiert mit Künstler Rudolf Beer Werke von Herbert Schneider in der Galerie am Fischbrunnen in Braunau. weiterlesen »

Großer Maskenball

Großer Maskenball

ALTHEIM. Am Samstag steigt der traditionelle Maskenball des Feitl-Club-Stern.  weiterlesen »

Multimediashow: Paradies Neuseeland

Multimediashow: Paradies Neuseeland

MATTIGHOFEN. Reisefotograf Wolfgang Fuchs präsentiert in einer Mulitmediashow am Freitag, 22. Februar, Neuseeland in all seiner Vielfalt. weiterlesen »

Stadtführung: Prominenz in Braunau

Stadtführung: Prominenz in Braunau

BRAUNAU. Anlässlich des Weltfremdenführertags lädt Susanne Urferer zu einer Stadtführung der besonderen Art ein. weiterlesen »

Erlebnisgruppe für Kinder

Erlebnisgruppe für Kinder

ÜBERACKERN. In Überackern gibt es zusätzlich zur Turngruppe auch eine Erlebnisgruppe für Kinder. weiterlesen »


Wir trauern