Immobilienmarkt im Innviertel: Nachfrage ist größer als Angebot

Immobilienmarkt im Innviertel: Nachfrage ist größer als Angebot

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 10.01.2018 05:40 Uhr

INNVIERTEL. Als größter Vermittler von Immobilien in der Region blickt RE/MAX Innova ins Jahr 2018. Die Immobilien-Experten prognostizieren für das Innviertel eine größere Nachfrage und höhere Preise.

Die Innviertler von RE/MAX Innova mit Standorten in Braunau, Mattighofen und Ried begleiteten im vergangenen Jahr über 400 Transaktionsseiten und vermittelten Immobilienwerte von über 31 Millionen Euro. „Die Anzahl der Immobilientransaktionen in der Region ist konstant geblieben und der Verkaufswert ist nur um 4,5 Prozent geringfügig gestiegen“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Christian Haidinger. Derzeit wachse der Immobilienmarkt im Innviertel nicht mehr, befinde sich aber auf einem sehr hohen Niveau und die Nachfrage nach Immobilien sei derzeit größer als das vorhandene Angebot.

Preis immer wichtiger

Fakt ist für den Immobilienexperten, dass die Immobilienkäufer mehr auf den Preis achten. 2017 habe es einen Preisanstieg innerhalb der Inflationsrate gegeben, für 2018 prognostiziert Haidinger eine ebensolche Entwicklung. Speziell bei Einfamilienhäusern bei Preisen bis 200.000 Euro sei die Nachfrage sehr gut, erklärt Haidinger, während sie bei neueren, hochpreisigen Häusern eher nicht so stark ist. Der Immobilienexperte erklärt sich dies durch die starke Konkurrenz durch Neubauten. Entlang der Grenze zu Salzburg und Bayern ortet er eine besonders starke Nachfrage.

Wohnungen gefragt

Gefragt sind laut Haidinger auch weiterhin Eigentumswohnungen. Hier erwartet er 2018 keinen nennenswerten Preisanstieg. Und auch Mietwohnungen sind aufgrund der guten Industriekonjunktur in der Region gefragt.<

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Alkolenker kam von der Fahrbahn ab: PKW landete in Feld

Alkolenker kam von der Fahrbahn ab: PKW landete in Feld

BEZIRK BRAUNAU. Ein 25-Jähriger aus Anthering verlor am 24. Februar gegen 1.40 Uhr auf der B147 die Kontrolle über seinen PKW und landete in einem angrenzenden Feld. weiterlesen »

PKW-Lenkerin wich Fasan aus: Frontalzusammenstoß auf der L1034

PKW-Lenkerin wich Fasan aus: Frontalzusammenstoß auf der L1034

BEZIRK BRAUNAU. Weil eine 33-Jährige aus Eggelsberg am 23. Februar kurz vor 17 Uhr auf der L1034 laut eigenen Angaben einem Fasan ausweichen wollte, kam es zu einem Frontalzusammenstoß ihres PKW mit ... weiterlesen »

Querverkehr übersehen: 3 Verletzte bei Unfall auf der B147

Querverkehr übersehen: 3 Verletzte bei Unfall auf der B147

BEZIRK BRAUNAU. Beim Linksabbiegen dürfte ein 52-jähriger PKW-Lenker aus Braunau am 23. Februar gegen 15.45 Uhr auf der B147 den von links kommenden Wagen eines 53-jährigen Uttendorfers übersehen haben; ... weiterlesen »

KEVIN MODL #48 -  3. Platz in der BHV-Alpen-Challenge 2018

KEVIN MODL #48 - 3. Platz in der BHV-Alpen-Challenge 2018

Vergangenes Wochenende stand Neukirchen am Großvenediger zum 2. Mal im Zeichen des Motorsports. Während am Samstag Quads, Motorräder, Motorschlitten und SxS den Hügel hinauf donnerten galt es am Sonntag ... weiterlesen »

Markus Schwarz ist neuer Höhnharter Vereinsmeister

Markus Schwarz ist neuer Höhnharter Vereinsmeister

HÖHNHART. Am Wochenende machten sich die Höhnharter auf zur Orts- und Vereinsmeisterschaft in Flachau Winkl. Die 46 Teilnehmer lieferten sich spannende Rennen im Riesentorlauf und Markus Schwarz holte ... weiterlesen »

St. Radegunder gestalten Zukunft gemeinsam

St. Radegunder gestalten Zukunft gemeinsam

ST. RADEGUND. Um als Wohngemeinde noch attraktiver zu werden und die Wirtschaft im Ort anzukurbeln, startete die Gemeinde St. Radegund ein Bürgerbeteiligungsprojekt. Gemeinsam sollen Ideen gesammelt und ... weiterlesen »

Glücksengerl: In der Mittagspause am Braunauer Stadtplatz überrascht

Glücksengerl: In der Mittagspause am Braunauer Stadtplatz überrascht

BRAUNAU.  Tips! lautete die Antwort von Judith Höller, als sie das Glücksengerl am Stadtplatz nach ihrer Lieblingszeitung fragte. Damit hat die Braunauerin Gutscheine der Fussl Modestraße im Wert von ... weiterlesen »

Portrait: Ein ehemaliger Doktor, der Lochens Geschichte aufarbeitet

Portrait: Ein ehemaliger Doktor, der Lochens Geschichte aufarbeitet

LOCHEN. Alfred Hable lebt seit 50 Jahren in Lochen und ist ein Original. Nicht nur durch seine frühere Arbeit als Doktor, sondern auch als Autor und Herausgeber von Büchern rund um Lochens Geschichte ... weiterlesen »


Wir trauern