SPÖ: In Sachen Gesundheit soll nicht gespart werden

SPÖ: „In Sachen Gesundheit soll nicht gespart werden“

Ute Schneiderbauer Ute Schneiderbauer, Tips Redaktion, 13.03.2018 17:42 Uhr

BRAUNAU. Gabriele Knauseder wurde von ihren SPÖ-Parteikollegen einstimmig zu Braunaus Bezirksvorsitzender gewählt. „Das zeigt, dass man etwas richtig gemacht hat“, sagt Knauseder. An der Spitze ihrer Prioritätenliste steht die Bürgernähe, doch auch der Gesundheitsbereich und der weitere Ausbau der Infrastruktur sind ihr wichtige Anliegen.

Die gelernte Krankenschwester will vor allem gegen den drohenden Fachärztemangel vorgehen und wieder mehr Hausärzte in die Region bringen. „In Sachen Gesundheit soll nicht gespart werden“, stimmt ihr Parteikollege Erich Rippl zu und weist mit Nachdruck auf die Wichtigkeit der Errichtung eines Notarzt-Stützpunktes in Straßwalchen hin, über den derzeit noch Uneinigkeit besteht.

Auch die Möglichkeit, Braunauer Patienten mit Herzkathetern zu versorgen, steht im Mittelpunkt, um dem „Krankentourismus“ entgegenzuwirken. Das Thema Berufsschule ist ebenso heiß diskutiert, da die Anfrage auf eine Erweiterung des Braunauer Standortes abgelehnt wurde. Die neue Braunauer SPÖ-Doppelspitze wünscht sich daher offene Gespräche mit Bürgermeister Johannes Waidbacher, aber auch mit anderen Landtagsabgeordneten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kein Führerschein und gestohlenes Kennzeichen

Kein Führerschein und gestohlenes Kennzeichen

BRAUNAU/SIMBACH. Eine 19-jährige Autofahrerin wurde am Grenzübergang mit einem gestohlenen Kennzeichen erwischt. Außerdem hat sie noch nie einen Führerschein besessen. weiterlesen »

Historische Aufnahmen zeigen Eggelsberger Ortsbild einst und jetzt

Historische Aufnahmen zeigen Eggelsberger Ortsbild einst und jetzt

EGGELSBERG. Beim Vortrag 120 Jahre Eggelsberg in Bildern zeigt Josef Kammerstetter am 22. September, wie sich das Ortsbild der Gemeinde im Laufe der Jahre verändert hat. weiterlesen »

Mutter und Sohn durch missglücktes Überholmanöver verletzt

Mutter und Sohn durch missglücktes Überholmanöver verletzt

FRIEDBURG/MUNDERFING. Das Überholmanöver eines 22-Jährigen endete in einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto, wodurch eine 35-Jährige und ihr sechsjähriger Sohn ... weiterlesen »

„Es ist bewundernswert, was es an Kulturgut im Bezirk Braunau gibt“

„Es ist bewundernswert, was es an Kulturgut im Bezirk Braunau gibt“

EGGELSBERG. Über einen großen Besucherandrang freute sich der Innviertler Kulturkreis, der in Gundertshausen einen Vortrag zum Thema Innviertler Bildhauer organisierte. weiterlesen »

Projekt- und Reisebericht über Kleinbauern in Südamerika

Projekt- und Reisebericht über Kleinbauern in Südamerika

NEUKIRCHEN. Bei einem Reisebericht erzählt Miriam Priewasser von den zahlreichen Eindrücken, die sie bei ihrer siebenmonatigen Tour durch Südamerika gesammelt hat. Der Eintritt ist frei ... weiterlesen »

Braunauer ÖAMTC-Stützpunkt feiert 30. Jubiläum mit einem Aktionstag

Braunauer ÖAMTC-Stützpunkt feiert 30. Jubiläum mit einem Aktionstag

BRAUNAU. Den ÖAMTC-Stützpunkt Braunau gibt es seit 30 Jahren – ebenso lange ist der aktuelle Stützpunktleiter Joachim Kweton schon im Team der Gelben Engel. Zur Jubiläumsfeier ... weiterlesen »

93-Jährige vor Flammen in Wohnküche gerettet

93-Jährige vor Flammen in Wohnküche gerettet

HELPFAU-UTTENDORF. Der Bürgermeister von Helpfau-Uttendorf rettete zusammen mit einer Pflegerin eine 93-Jährige Pensionistin vor dem Feuer in ihrer Wohnküche. weiterlesen »

Mobiles Palliativteam unterstütztPatienten in ihrer letzten Lebensphase

Mobiles Palliativteam unterstütztPatienten in ihrer letzten Lebensphase

BRAUNAU/ST.PETER. Das mobile Palliative Care Team betreut und begleitet Patienten in ihrer letzten Lebensphase. Auch Sigrid Giersch aus St. Peter hat sich dieser herausfordernden Aufgabe verschrieben. weiterlesen »


Wir trauern