800 Jahre Pfarre Buchkirchen beim Stift Kremsmünster

800 Jahre Pfarre Buchkirchen beim Stift Kremsmünster

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 10.05.2018 19:10 Uhr

BUCHKIRCHEN. Grund zum Feiern hat man 2018 in der Pfarre. Am ersten Adventsonntag 2017 wurde mit 800 Glockenschlägen das Jubiläumsjahr „800 Jahre Stiftspfarre von Kremsmünster“ eingeläutet. Über das ganze Jahr verteilt gibt es Veranstaltungen zum Jubiläum.

Das besondere Naheverhältnis von Buchkirchen zum Stift Kremsmünster begann 1218. Am 2. Juli erteilte Bischof Ulrich II. von Passau nach Ansuchen von Abt Rudolf von Kremsmünster dem Stift das Präsentationsrecht über die Pfarre Buchkirchen. Der Bischof überließ dem Kloster die junge Pfarre zur vollen Nutznießung und übertrug ihm weitgehende seelsorgliche Rechte. Seit 1291 war es Kremsmünster gestattet, die Pfarre mit einem Konventualen zu besetzen.

Seit 1639 ist die Pfarre Buchkirchen ununterbrochen mit einem Konventualen des Stiftes als Pfarrer besetzt.

Mit einer Reihe von Veranstaltungen wird des Jubiläums gedacht:

Am Sonntag, 17. Juni (13 Uhr) unternimmt man eine Fahrt nach Kremsmünster zur Besichtigung des Stiftes. Um 14 Uhr empfängt Abt Ambros die Besucher. Er und Pater Gotthard führen durch das Stift. Es folgt ein gemütlicher Ausklang.

Von Samstag, 21. bis Sonntag, 22. Juli findet auch das Pfarrfest im Lichte des Jubiläums statt: Am Samstag beginnt um 19 Uhr eine Abendmesse und um 20 Uhr das Vorabendprogramm. Am Sonntag beginnt um 9 Uhr ein Festgottesdienst und anschließend ein Frühschoppen mit dem Musikverein Buchkirchen im Pfarrhof.

Am Samstag, 15. September unternimmt man eine Fußwallfahrt nach Kremsmünster (30 Kilometer). Es gibt eine Andacht in Heiligenkreuz mit Abt Ambros, einen Gottesdienst in der Stiftskirche. Der Tag klingt in der Stiftsschänke aus.

Am Sonntag, 7. Oktober findet das Erntedankfest statt. Abt Ambros hält einen Festgottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend Agape im Pfarrhof.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Österreichs Bauträger des Jahres

Österreichs Bauträger des Jahres

WELS/WIEN. Florian Kammerstätter, Geschäftsführer und Miteigentümer des Welser Immobilienentwicklers Consulting Company, wurde als Bauträger des Jahres mit dem Cäsar, dem ... weiterlesen »

Holzwürmer begeistern Groß und Klein

Holzwürmer begeistern Groß und Klein

Das Mitmach-Singspiel Der Franz, der kann's - Wenn Holzwürmer nach Assisi pilgern von und mit Amadeus und Gabi Eidner holte alle von ihren Sessel. weiterlesen »

Drogendealer verhaftet

Drogendealer verhaftet

WELS. Nach monatelangen Ermittlungen gegen eine ungarisch/slowakisch/tschechische Tätergruppe wurden fünf Personen wegen Verdachtes des internationalen Suchtmittelhandels festgenommen ... weiterlesen »

Persien am Teller und auf der Leinwand

Persien am Teller und auf der Leinwand

WELS. Eine Reise in den Iran unternehmen von Mittwoch, 26. bis September bis Dienstag, 2. Oktober das Programmkino und Sonis Extrazimmer. weiterlesen »

Nachmittagsbetreuung, mehr Geld in die Infrastruktur und Kulturleitbild

Nachmittagsbetreuung, mehr Geld in die Infrastruktur und Kulturleitbild

WELS. Die Schule hat wieder begonnen. Johann Reindl-Schwaighofer ist als Bildungsreferent für viele Projekte zuständig. Dazu kommen noch die Kulturagenden. Ein kleiner Streifzug durch das Aufgabengebiet ... weiterlesen »

Goldhaubenfrauen spendeten für Stiftskirche

Goldhaubenfrauen spendeten für Stiftskirche

LAMBACH. Die Goldhaubenfrauen aus Edt und Lambach leisten ihren Beitrag zu den dringend notwendigen Sanierungsarbeiten in der Stiftskirche. Sie haben zwei Patenschaften im Wert von jeweils 600 Euro übernommen. ... weiterlesen »

Franz Edlbauer übernimmt Wirtschaftskammer Wels, Peter Lehner den Wirtschaftsbund

Franz Edlbauer übernimmt Wirtschaftskammer Wels, Peter Lehner den Wirtschaftsbund

WELS. Josef Resch legt seine Funktionen als Wirtschaftsbund- und WKO-Bezirksstellenobmann zurück, lautet die Presseaussendung des WB Oberösterreich. Franz Edlbauer, geschäftsführender ... weiterlesen »

Wertvolle Tipps von einem Sicherheitsexperten

Wertvolle Tipps von einem Sicherheitsexperten

LAMBACH/WELS. Zwischen 2015 und 2017 sind in Wels-Land 364 Einbruchsdiebstähle verübt worden. 50 Prozent der Einbrüche werden mit ganz einfachen Werkzeugen verübt. Im Rahmen der Sicherheitstour ... weiterlesen »


Wir trauern