800 Jahre Pfarre Buchkirchen beim Stift Kremsmünster

800 Jahre Pfarre Buchkirchen beim Stift Kremsmünster

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 10.05.2018 19:10 Uhr

BUCHKIRCHEN. Grund zum Feiern hat man 2018 in der Pfarre. Am ersten Adventsonntag 2017 wurde mit 800 Glockenschlägen das Jubiläumsjahr „800 Jahre Stiftspfarre von Kremsmünster“ eingeläutet. Über das ganze Jahr verteilt gibt es Veranstaltungen zum Jubiläum.

Das besondere Naheverhältnis von Buchkirchen zum Stift Kremsmünster begann 1218. Am 2. Juli erteilte Bischof Ulrich II. von Passau nach Ansuchen von Abt Rudolf von Kremsmünster dem Stift das Präsentationsrecht über die Pfarre Buchkirchen. Der Bischof überließ dem Kloster die junge Pfarre zur vollen Nutznießung und übertrug ihm weitgehende seelsorgliche Rechte. Seit 1291 war es Kremsmünster gestattet, die Pfarre mit einem Konventualen zu besetzen.

Seit 1639 ist die Pfarre Buchkirchen ununterbrochen mit einem Konventualen des Stiftes als Pfarrer besetzt.

Mit einer Reihe von Veranstaltungen wird des Jubiläums gedacht:

Am Sonntag, 17. Juni (13 Uhr) unternimmt man eine Fahrt nach Kremsmünster zur Besichtigung des Stiftes. Um 14 Uhr empfängt Abt Ambros die Besucher. Er und Pater Gotthard führen durch das Stift. Es folgt ein gemütlicher Ausklang.

Von Samstag, 21. bis Sonntag, 22. Juli findet auch das Pfarrfest im Lichte des Jubiläums statt: Am Samstag beginnt um 19 Uhr eine Abendmesse und um 20 Uhr das Vorabendprogramm. Am Sonntag beginnt um 9 Uhr ein Festgottesdienst und anschließend ein Frühschoppen mit dem Musikverein Buchkirchen im Pfarrhof.

Am Samstag, 15. September unternimmt man eine Fußwallfahrt nach Kremsmünster (30 Kilometer). Es gibt eine Andacht in Heiligenkreuz mit Abt Ambros, einen Gottesdienst in der Stiftskirche. Der Tag klingt in der Stiftsschänke aus.

Am Sonntag, 7. Oktober findet das Erntedankfest statt. Abt Ambros hält einen Festgottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend Agape im Pfarrhof.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Welser Businessrun: Ob Läufer oder Walker, jeder ist willkommen

Welser Businessrun: Ob Läufer oder Walker, jeder ist willkommen

WELS. Exakt 2900 Anmeldungen (darunter alleine 434 Nordic Walker!) aus elf Nationen gab es beim Welser Trodat-Trotec-Businessrun 2017. Das war bei der achten Auflage der achte Rekord. Bei der neunten Auflage ... weiterlesen »

Von Rumänien nach Bulgarien: Eine kulturelle Entdeckungsreise

Von Rumänien nach Bulgarien: Eine kulturelle Entdeckungsreise

WELS/CLUJ. Lisa Hackl verbringt ein Auslandssemester in Cluj (Rumänien). In regelmäßigen Abständen schickt die Studentin der Kommunikationswissenschaften Berichte an die Tips-Redaktion. ... weiterlesen »

Spende ans Kumplgut

Spende ans Kumplgut

WELS. Emotionaler Besuch am Kumplgut, dem Erlebnishof für schwerkranke Kinder: Zum Muttertag spendete ein elf-Jähriger im Gedenken an seine eigene Mutter. weiterlesen »

Bürgermeister Paul Mahr feiert Jubiläum

Bürgermeister Paul Mahr feiert Jubiläum

MARCHTRENK. An dem Tag, an dem vor fünf Jahren die Karriere als Bürgermeister begann, will Paul Mahr auch gemeinsam mit den Bürgern feiern. Der SP-Kommunalpolitiker lädt am Samstag, ... weiterlesen »

Gewohnte und erwünschte Erfolge

Gewohnte und erwünschte Erfolge

WELS. Für die Judo Bundesliga Truppe der LZ Multikraft Wels verläuft es in dieser Saison nicht nach Wunsch. Verletzungspech brachte in drei Kämpfen drei Niederlagen. Gegner im Welser Budokan ... weiterlesen »

Fußgängerin von Pkw erfasst

Fußgängerin von Pkw erfasst

MARCHTRENK. Am 18. Mai 2018 fuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Sipachzell gegen 7.55 Uhr mit seinem Auto auf der Marchtrenker Straße Richtung Marchtrenk. weiterlesen »

Mikroskope aus Fachhochschule gestohlen

Mikroskope aus Fachhochschule gestohlen

WELS. Zu einem schweren Einschleichdiebstahl kam es in der Zeit zwischen 15. und 16. Mai 2018 in der Fachhochschule in Wels. weiterlesen »

Schulen als Teil eines europäischen Netzwerkes

Schulen als Teil eines europäischen Netzwerkes

LAMBACH. Das Agrarbildungszentrum und die Handelsakademie werden Mitglied im Equestrian Educational Network (EEN), einem europäischen Netzwerk, das sich für europaweite Standards in der ... weiterlesen »


Wir trauern