Schwerverletzter nach Explosion auf Schießplatz im Spital gestorben

Schwerverletzter nach Explosion auf Schießplatz im Spital gestorben

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 05.02.2018 09:49 Uhr

DESSELBRUNN. Nach einer Explosion am Donnerstag in einer Schießanlage des Landesjagdverbandes in Desselbrunn/Viecht ist ein 50-Jähriger vergangenes Wochenende seinen schweren Brandverletzungen im Wiener AKH erlegen.

Der 50-Jährige hatte sich gemeinsam mit einem 62-Jährigen, der aus dem selben Ort stammte, in dem Schießkanal befunden. Der Ältere wurde nach dem Unglück in das Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Er ist ist stabil und außer Lebensgefahr. Eine Mannschaft des Sondereinsatzkommandos Cobra, die zufällig auch auf dem Areal trainierte, hatte am Donnerstag die Explosionen gehört. Beim Nachschauen kam ihnen ein schwerverletzter Schütze entgegen, der sich selber ins Freie retten konnte. Den anderen zogen die Beamten, darunter auch ein Notfallsanitäter, unter Einsatz ihres Lebens aus dem brennenden Anlagenbereich.

FF Windern vor Ort

Auch die FF Windern war zur Unfallstelle ausgerückt. Bei der Schießgrube wurde die Feuerwehr von einem anwesenden Cobrabeamten informiert, dass eine Zufahrt - aufgrund der ständigen kleineren Detonationen - nicht möglich sei. Daraufhin drang die Mannschaft über die Rückseite zum Schießplatz in die ehemalige Schottergrube vor. Nach der ersten Lageerkundung wurde entschieden, dass vorerst kein Löschangriff vorgenommen wird. Die Arbeiten beschränkten sich anfangs auf das Einweisen der Hubschrauber, das Absperren der Zufahrtsstraße beziehungsweise des gesamten Areals und das Herstellen der  Löschwasserzubringerleitung. Nach etwa einer Stunde konnten merkbar weniger Detonationen wahrgenommen werden und es wurde entschieden, mit den Fahrzeugen vorzurücken. Nach Abstimmung mit der Kripo (aufgrund der Eigensicherheit) wurde über ein Lüftungsrohr der Schießkanal mit Schaum geflutet.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Lagerhausgenossenschaft Vöcklabruck übergab neun nagelneue „Johnnys“ für den Fuhrpark

Lagerhausgenossenschaft Vöcklabruck übergab neun nagelneue „Johnnys“ für den Fuhrpark

ATTNANG-P./GAMPERN. Herbert Hittenberger aus Gampern ist erfolgreicher Lohnunternehmer. Vor kurzem hat er mit der Lagerhausgenossenschaft Vöcklabruck seine Flotte erneuert und neun neue John Deere ... weiterlesen »

WKO Vöcklabruck lädt zum Vorsorgetag für Unternehmer

WKO Vöcklabruck lädt zum Vorsorgetag für Unternehmer

VÖCKLABRUCK. Was ist, wenn mir was passiert? – unter diesem Motto steht der erste Vorsorgetag für Unternehmer, den die Wirtschaftskammer gemeinsam mit der Notariatskammer veranstaltet. ... weiterlesen »

Brand in Hotel

Brand in Hotel

ST. GEORGEN. Wahrscheinlich durch eine achtlos in einem Mülleimer entsorgte Zigarette ist in einem Hotel in St. Georgen ein Brand ausgebrochen. Durch den Brand wurde die Einrichtung im Gaststubenbereich, ... weiterlesen »

Die Römer im Attergau - Neues Buch, das Überraschendes zu den Römern in der Region zu Tage bringt

"Die Römer im Attergau" - Neues Buch, das Überraschendes zu den Römern in der Region zu Tage bringt

ST. GEORGEN/A: Das neue Buch Die Römer im Attergau wird am Dienstag, 30. Oktober, um 19 Uhr, im Nikolaus-Harnoncourt-Saal der Landesmusikschule durch den Römerexperten Stefan Traxler, OÖ ... weiterlesen »

72 Stunden ohne Kompromiss

72 Stunden ohne Kompromiss

Bei Österreichs größtem Jugendsozialprojekt mit dabei weiterlesen »

Polytechnische Schule Vöcklabruck

Polytechnische Schule Vöcklabruck

Begeisterung am Tag der offenen Hoteltür weiterlesen »

Polytechnische Schule Vöcklabruck

Polytechnische Schule Vöcklabruck

Polytechnische Schule Vöcklabruck 60 SchülerInnen auf dem Weg zur Lehre weiterlesen »

Breite Basis gegen Gratisparken für E-Autos in der Vöcklabrucker Innenstadt

Breite Basis gegen Gratisparken für E-Autos in der Vöcklabrucker Innenstadt

VÖCKLABRUCK. E-Autos werden Teil der mobilen Zukunft sein. Ein Dringlichkeitsantrag der Grünen im Vöcklabrucker Gemeinderat fordert erneut das Gratisparken für E-Autos in der Vöcklabrucker ... weiterlesen »


Wir trauern