Hilferuf an Politik: Bäckerei Schmidl sucht dringend ein neues Grundstück

Hilferuf an Politik: Bäckerei Schmidl sucht dringend ein neues Grundstück

Martin Grob, Leserartikel, 21.06.2017 15:14 Uhr

Dürnstein. Die Wachauer Traditionsbäckerei Schmidl befindet sich auf Expansionkurs und sucht deshalb nach einem Grundstück für einen neuen Standort. Die Suche gestaltet sich allerdings schwieriger als gedacht, weshalb Inhaberin Barbara Schmidl kürzlich Lokalpolitiker einlud und diese um Hilfe bei der Suche bat.

Im Jahr 2014 schlitterte die Dürnsteiner Traditionsbäckerei Schmidl in die Insolvenz. „Wir standen vor einem Trümmerhaufen. Aber dank unseres großartigen Teams haben wir den Betrieb wieder auf feste Beine gestellt“, freut sich Inhaberin Barbara Schmidl. Mittlerweile befindet sich die Bäckerei mit ihren 65 Mitarbeitern wieder im Aufschwung und möchte expandieren.

„Brauchen dringend Platz“

Die viel zu klein gewordene Backstube platzt aus allen Nähten. Aus diesem Grund hat Barbara Schmidl nun die örtliche Politik auf den Plan gerufen, damit Bürgermeister Johann Schmidl und seine Gemeinderatskollegen bei der Standortsuche mithelfen.

Anforderungen sind klar

Geht es nach der Unternehmerin, soll sich das neue Grundstück im Gemeindegebiet von Dürnstein befinden, zirka 7.000 Quadratmeter groß sein und über eine Widmung für Bauland Agrar oder Bauland Betrieb verfügen. Bürgermeister Schmidl ist es ein großes Anliegen, diesen Betrieb zu halten: „Wir sind bemüht an einem Strang zu ziehen. Es wäre allerdings frivol, eine Garantie abzugeben, dass wir eine geeignete Fläche finden“.

In Dürnstein verwurzelt

Laut Barbara Schmidl gibt es bereits Angebote, in ein nahe gelegenes Industriegebiet abzuwandern. „Diesen Schritt ziehen wir allerdings nicht einmal ansatzweise in Betracht“, so die Bäckerin und Konditorin. Zu groß sei die Verbundenheit mit Dürnstein. Immerhin hat Barbara Schmidls Urgroßvater hier das original Wachauer Laberl erfunden. Geht es nach Schmidl möchte man noch 2017 ein geeignetes Grundstück finden und schon 2022 Eröffnung feiern. Nun liege es bei den Verantwortlichen „mit vereinten Kräften eine Lösung zu finden“.

„Herausragender Betrieb“

In Doppelfunktion war Thomas Hagmann als Landesinnungsmeister der Bäcker und Konditoren sowie als Bezirksobmann der Kremser Wirtschaftskammer vor Ort. Er lobte die Bäckerei Schmidl als „herausragenden Betrieb in der Region“. Immerhin seien in der Branche aufgrund des Drucks durch den Handel 15 Prozent der Jobs verloren gegangen. Den gegenläufigen Trend in Dürnstein müsse man unterstützen, so Hagmann.<

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Motor Club beweist großes Herz

Motor Club beweist großes Herz

GFÖHL/MORITZREITH. Der Verein Motor Club Revolution aus Moritzreith (Gemeinde Lichtenau) spendete dem Roten Kreuz Gföhl einen Defibrillator. weiterlesen »

Tag des Sports: Droß weiht neuen Funcourt ein

Tag des Sports: Droß weiht neuen Funcourt ein

DROSS. Am Samstag, 22. Juni 2019 feiert die Gemeinde den Tag des Sports. Bei dieser Gelegenheit erfolgt auch die Segnung des neu errichteten Funcourts. Außerdem gibt es ein Beachvolleyballturnier ... weiterlesen »

Krems feiert seine Handballer

Krems feiert seine Handballer

KREMS. Die Kremser Handballer haben das Double geschafft: Der Moser Medical UHK Krems ist 2019 Cup-Sieger und Österreichischer Meister! Ein Erfolg, den die Stadt gemeinsam mit den Sportlern und den ... weiterlesen »

Mehr Verkehrssicherheit in Thallern

Mehr Verkehrssicherheit in Thallern

KREMS. Auf Wunsch der Bevölkerung beim Stammtisch der SPÖ in Krems-Süd wurde an einer Kreuzung in Thallern ein Verkehrsspiegel montiert. weiterlesen »

Hunderte Kremser bei Ministranten-Großevent in Zwettl

Hunderte Kremser bei Ministranten-Großevent in Zwettl

BEZIRK KREMS/ZWETTL. Über 2.100 Ministranten aus über 130 Pfarren strömten am Pfingstdienstag mit ihren Begleitern ins Stift Zwettl zum 18. Minitag der Katholischen Jungschar der Diözese ... weiterlesen »

Eine Erfolgsgeschichte: Servicecenter der Justiz feiert 1. Geburtstag

"Eine Erfolgsgeschichte": Servicecenter der Justiz feiert 1. Geburtstag

KREMS. Das Justiz Servicecenter Krems wurde als zentrale Anlaufstelle für die Anliegen der rechtssuchenden Bevölkerung im Jahr 2018 errichtet. Nach einem Jahr Betrieb ziehen Landesgericht und ... weiterlesen »

ORF Niederösterreich zu Gast an der Gartenbauschule Langenlois

ORF Niederösterreich zu Gast an der Gartenbauschule Langenlois

LANGENLOIS. In der Lehrgärtnerei Haindorf der Gartenbauschule hat der ORF Niederösterreich Gartentipps mit Johannes Käfer aufgezeichnet. Außerdem wurden am Rosenhügel schöne ... weiterlesen »

Manfred Kolar nimmt Abschied

Manfred Kolar nimmt Abschied

Krems. Wechsel an der Spitze der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK): Manfred Kolar geht mit 1. Juli in Pension und übergibt die Leitung des Kremser Service Centers an René Peter. weiterlesen »


Wir trauern