Ebenseer Sprachexperimentator und Super-Poet Walter Pilar nach Treppensturz gestorben

Ebenseer Sprachexperimentator und „Super-Poet“ Walter Pilar nach Treppensturz gestorben

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 02.01.2018 16:01 Uhr

EBENSEE/LINZ. Bei einem Sturz über die Stiege in seinem Haus in Linz ist am Neujahrstag Walter Pilar tödlich verunglückt. Der aus Ebensee stammende Schriftsteller stand im 70. Lebensjahr und zählte zu den kreativsten und sprachverliebtesten Autoren Österreich.

Wenn für lebende österreichische Schriftsteller der Begriff „Poet“ verwendet wurde, so war es wohl Walter Pilar, dem dies am ehesten gebührte. In wenigen Tagen sollte im Ritter-Verlag der nächste Band seines Langzeit-Zyklus „Lebenssee“ erscheinen.

„Mundartist“ und „Super-Poet“

Viele Attribute fanden Kunstkritiker und Pilar selbst für seine poetischen Werke: Der Raum-Installateur, Sprach-und Klang-Experimentator, Heimat-Forscher, Ebenseer Mundartist, begnadete Rezitator, Zeichner und Sammler zeigte sich zeitlebens als Gesamtkunstwerker, der das Genre Dialekt-Dichtung und Heimatliteratur auf ein bislang nicht bekanntes Niveau gehoben hat. „Pilar hat es in einer Art “superpoetischem Prozess„ eigentlich neu definiert und innerhalb der Disziplin einen Facetten- und Assoziationsreichtum geschaffen, der absolut unvergleichlich ist“, so Pilar-Kenner Josef Aigner vom Kulturamt Gmunden.

Unter Pilars vielen Preisen war der OÖ. Landeskulturpreis für Literatur jener, der ihn stets am meisten gefreut hat, denn dieser war bereits 1990 quasi der offizielle Beweis dafür gewesen, dass die, die ihn bis dahin daheim als „Spinner“ angesehen hatten, daneben lagen.

Unvergessene Lesungen

Legendäre und legendenumworbene Lesungen werden seinen Zuhörern, Literatur-Fans und auch jenen Kritikern, denen sich Pilars Kunst nie erschloss, wohl für immer in Erinnerung bleiben.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bildungscoach hielt Vortrag über Kinderprobleme

Bildungscoach hielt Vortrag über Kinderprobleme

BAD GOISERN. Was Kinder brauchen um gesund zu wachsen war kürzlich das Thema bei einem Vortrag von Bildungscoach Gernot Krupitz. weiterlesen »

Vorchdorf feiert mit Kulturwochenende die Museumseröffnung

Vorchdorf feiert mit Kulturwochenende die Museumseröffnung

VORCHDORF. Das neu eröffnete Museum der Region Vorchdorf in der Kitzmantelfabrik hat vom audiovisuellen Zeitzeugenprojekt bis zu Österreichs größter Pfeifensammlung ... weiterlesen »

Jugendlicher Drogendealer festgenommen

Jugendlicher Drogendealer festgenommen

GMUNDEN/WELS. Erst 15 Jahre alt ist ein Bursch, der in Gmunden seit September des Vorjahres Cannabiskraut, Kokain und XTC verkauft haben soll. Der auf Afghanistan stammende und in Wels wohnhafte Bursch ... weiterlesen »

NMS Scharnstein und MVS Gschwandt sind neue Gesunde Schulen

NMS Scharnstein und MVS Gschwandt sind neue "Gesunde Schulen"

LINZ/SCHARNSTEIN/GSCHWANDT. 38 Schulen wurde im Steinernen Saal des Landhauses in Linz das Gütesiegel Gesunde Schule verliehen. Erstmals dürfen sich auch die NMS Scharnstein und ... weiterlesen »

Brennholz.Rocks: Matrosenpopsongs für Kinder im Kino Ebensee

Brennholz.Rocks: Matrosenpopsongs für Kinder im Kino Ebensee

EBENSEE. Was tut der Hase in der Matrosengasse? Was muss die Seefrau außer Pudding essen, um bei Kräften zu bleiben und schafft es Kapitän Thomas mit seinem Schiff wirklich bis zur ... weiterlesen »

Schreibwerkstatt im Kindergarten Gosau

Schreibwerkstatt im Kindergarten Gosau

GOSAU. Im Kindergarten Gosau gibt es ein breites Angebot, welches Raum für das Entdecken und Entfalten der Persönlichkeit der Kinder ermöglicht. weiterlesen »

Charity-Adventkalender der Laakirchner Lions

Charity-Adventkalender der Laakirchner Lions

LAAKIRCHEN. Die Laakirchner Lions bieten heuer erstmals einen Charity-Adventkalender an. Hinter den 24 Fenstern verbergen sich Gutscheine und Gewinnmöglichkeiten im Gesamtwert von 23.000 Euro. weiterlesen »

Licht und Klänge rund um den Traunsteg eröffnen die 16 Tage gegen Gewalt

Licht und Klänge rund um den Traunsteg eröffnen die "16 Tage gegen Gewalt"

EBENSEE. Mit einer Licht- und Klanginstallation macht das Frauenforum Salzkammergut auf die 16 Tage gegen Gewalt an Frauen aufmerksam. Der im Sommer eingeweihte Traunsteg wird am Samstag, 24. November, ... weiterlesen »


Wir trauern