„Trass“ ist Leckerbissen-Abfahrt für Wintersportler

„Trass“ ist Leckerbissen-Abfahrt für Wintersportler

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 11.02.2019 10:04 Uhr

EBENSEE. Sechs Kilometer, 1.152 Höhenmeter und eine traumhafte Naturabfahrt vom Ebenseer Hausberg bis hinunter zum Traunsee.

Die „Trass“, wie die Naturabfahrt am Feuerkogel im Volksmund genannt wird, ist ein beliebtes Skiabenteuer unter Einheimischen und ein Leckerbissen für jeden geübten Skifahrer. Seit der Inbetriebnahme des Achter-Jets und der damit verbundenen Familienabfahrt fährt man ungefähr die Hälfte der Strecke bis zu einer Seehöhe von 1.000 Metern auf präparierter Piste. Danach folgt mit dem herausfordernden Lawinenhang das Herzstück der Abfahrt mit Panoramablick. Nach den „Gassl`n“ erreicht man im Schlussteil der Feuerkogelabfahrt den „Klomanger“, bevor das Skierlebnis direkt bei der Talstation der Feuerkogelseilbahn endet.

Schnellster Skifahrer

Im Jahr 1952 stellte übrigens der großartige Skifahrer Karl Neuhuber aus Ebensee einen inoffiziellen Streckenrekord mit unglaublichen fünf Minuten und 52 Sekunden auf. Gemessen wurde damals von der Seilbahn-Bergstation bis zur Talstation. Vorsicht ist jedoch bei größeren Neuschneemengen geboten. Dann gilt es unbedingt, die Lawinenwarnhinweise zu beachten. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Machtig, trachtig und g´schmackig: Der Kasberg kocht wieder

Machtig, trachtig und g´schmackig: "Der Kasberg kocht" wieder

GRÜNAU. Das Winterveranstaltungs-Highlight Der Kasberg kocht findet heuer am Samstag, 9. März, statt. Vom Downhillrennen über ein Nashville-Livekonzert bis zu gschmackigen Gustostückerl ... weiterlesen »

Herrnberg: Diskussion um Grundstücksumwidmung

Herrnberg: Diskussion um Grundstücksumwidmung

SCHARNSTEIN. Für heftige Diskussionen und viel Publikumsinteresse beim jüngsten Scharnsteiner Gemeinderat sorgte der Umwidmungsantrag in der Siedlung Friedlmühle im Herrnberg. weiterlesen »

Salzkammergut präsentiert sich heuer in Köln

Salzkammergut präsentiert sich heuer in Köln

BAD ISCHL. Nach Linz und Dortmund will das Salzkammergut heuer die deutsche Metropole Köln in seinen Bann ziehen.  weiterlesen »

Unterberger holte beim Rodel-Weltcup den vierten Platz

Unterberger holte beim Rodel-Weltcup den vierten Platz

BAD GOISERN. Naturbahnrodlerin Tina Unterberger holte sich beim Weltcup Finale in Umhausen den vierten Platz. weiterlesen »

Pkw bei Felssturz getroffen

Pkw bei Felssturz getroffen

EBENSEE. Herabfallende Steine trafen Auto einer deutschen Familie. Ein elfjähriges Kind wurde dabei verletzt.  weiterlesen »

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

GMUNDEN. Auch am diesjährigen Valentinstag versammelten sich wieder viele Menschen vor der Schillerlinde in Gmunden um für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen zu protestieren.  ... weiterlesen »

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

BEZIRK GMUNDEN. Ein 32-jähriger Snowboarder aus dem Bezirk Gmunden stürzte am 16. Februar gegen 12.30 Uhr am Krippenstein mehrere Meter weit über eine vereiste Steilstufe ab und zog sich ... weiterlesen »

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

PINSDORF. Zwei Einbrecher konnten am 16. Februar gegen 10.15 Uhr von einer Polizeistreife in einem Wohnhaus festgenommen werden, in welchem die beiden die Nacht verbracht hatten. weiterlesen »


Wir trauern