Rotes Kreuz im Bezirk Gmunden sucht Mitarbeiter fürs Krisen-Interventions-Team

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 11.11.2017 09:18 Uhr

BEZIRK GMUNDEN/EBENSEE. Mitarbeiter des Krisen-Interventions-Teams sind speziell geschult, um Menschen in tragischen Situationen beizustehen. Wer sich für dieses anspruchsvolle freiwillige Engagement interessiert, kann sich am 22. November in der Ortsstelle Ebensee informieren.

Viele Menschen werden im Laufe ihres Lebens plötzlich mit Situationen konfrontiert, die eine außergewöhnliche psychische Belastung darstellen. Für diese Momente ist es besonders wichtig, den Verarbeitungsprozess so rasch als möglich in Gang zu setzen.

Speziell geschulte Ersthelfer

Egal ob Menschen direkt an einem tragischen Ereignis beteiligt waren oder bei einer solchen Situation eine ihnen nahestehende Person verloren haben. In diesen Fällen ist es wichtig, dass Prozesse der Aufarbeitung in Gang gebracht werden. Die Mitarbeiter des Krisen-Interventions-Teams sind speziell geschulte Ersthelfer die hier zum Einsatz kommen. Sie stehen den Betroffenen in diesen schwierigen Momenten unterstützend zur Seite.

Infoabend in Ebensee

Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit werden freiwillige Mitarbeiter gesucht. Voraussetzung ist eine gefestigte Persönlichkeit und die Bereitschaft zu einem anspruchsvollen, freiwilligen Engagement.

Details zur Ausbildung und zur Tätigkeit erfährt man beim Infoabend am Mittwoch, 22. November, um 19 Uhr an der Rotkreuz-Dienststelle Ebensee, Alte Saline 5. Anmeldungen bzw. nähere Informationen: klaus.filnkoessl@o.roteskreuz.at oder unter der Rufnummer: 07612/65093-100

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Der Schlösser Advent am Traunsee öffent am Freitag seine Pforten

Der "Schlösser Advent" am Traunsee öffent am Freitag seine Pforten

GMUNDEN. Ab Freitag, 24. November, öffnen sich an vier Wochenenden (Freitag bis Sonntag) bis einschließlich 17. Dezember wieder die Pforten des Traunsee Schlösser Advents im See- und Landschloss Ort. ... weiterlesen »

Fest zum Brückenschlag zwischen Vorchdorf und Wimsbach-Neydharting

Fest zum "Brückenschlag" zwischen Vorchdorf und Wimsbach-Neydharting

VORCHDORF/BAD WIMSBACH-NEYDHARDING. Die Bürgermeister der Marktgemeinden Bad Wimsbach-Neydharting und Vorchdorf luden anlässlich der Neueröffnung der Kößlwangerbrücke zu einem Brückenfest ein. weiterlesen »

Rotes Kreuz Gmunden sucht ehrenamtliche Helfer für den Besuchsdienst

Rotes Kreuz Gmunden sucht ehrenamtliche Helfer für den Besuchsdienst

GMUNDEN. Viele ältere oder gebrechliche Menschen haben eingeschränkte soziale Kontakte und sind dadurch von der Umwelt mehr oder weniger isoliert. Um diese Isolation zu durchbrechen und die pflegenden ... weiterlesen »

Ohne Führerschein, aber dafür mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Ohne Führerschein, aber dafür mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

ROITHAM/LINZ. Innerhalb weniger Tage wurde ein 26-Jähriger Linzer in der Gegend von Roitham mehrfach mit Autos unterwegs, an denen er gestohlene Kennzeichen montiert hatte. Der Mann, der zude ohne Führerschein ... weiterlesen »

Gmundner Swans nach siebenten Sieg in Folge alleiniger Tabellenführer

Gmundner Swans nach siebenten Sieg in Folge alleiniger Tabellenführer

GMUNDEN. Die Basket Swans Gmunden verabschiedeten sich mit einem nie gefährdeten 86:72-Sieg gegen die Fürstenfeld Panthers als Bundesliga Spitzenreiter in eine kurze Pause. Ein unglücklicher Zusammenstoß ... weiterlesen »

Tonnenschwere Ischler Bahn schwebte zu ihrer neuen Ruhestätte

Tonnenschwere Ischler Bahn schwebte zu ihrer neuen "Ruhestätte"

BAD ISCHL. Vor über 60 Jahren verließ letztmals ein Zug der Salzkammergut-Lokalbahn die Kaiserstadt. Mit der Übersiedlung eines historischen Waggons auf den Bahnhofsvorplatz rückt die mobile Vergangenheit ... weiterlesen »

Hollywoodreife Stimmung beim Maturaball der HAK Gmunden.

Hollywoodreife Stimmung beim Maturaball der HAK Gmunden.

GMUNDEN. HAK goes Hollywood- unter diesem Motto luden die 58 Maturanten der drei fünften Klassen am Samstag zu ihrem Maturaball ein. Das Toscana Kongresshaus in Gmunden bot einen würdigen Rahmen für ... weiterlesen »

Frauenforum Salzkammergut begeht 16 Tage gegen Gewalt

Frauenforum Salzkammergut begeht "16 Tage gegen Gewalt"

EBENSEE. Vom internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November bis zum internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember begeht das Frauenforum Salzkammergut auch heuer wieder 16 Tage gegen ... weiterlesen »


Wir trauern