Licht und Klänge rund um den Traunsteg eröffnen die 16 Tage gegen Gewalt

Licht und Klänge rund um den Traunsteg eröffnen die „16 Tage gegen Gewalt“

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 13.11.2018 10:08 Uhr

EBENSEE. Mit einer Licht- und Klanginstallation macht das Frauenforum Salzkammergut auf die „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ aufmerksam. Der im Sommer eingeweihte Traunsteg wird am Samstag, 24. November, ab 17 Uhr zur mystischen Kulisse.

Licht und Stahl, Farben und geheimnisvolle, durchdringende Musik sollen die Besucher auf existentielle Weise berühren und gleichzeitig die „Vision einer gewaltfreien Welt“ darstellen und die Brücke symbolisiere die Befreiung aus Gewalt, erklärt Doris Hintermaier von „Fiftitu%“. Der Verein für Frauen in Kunst und Kultur aus Linz hat die Installation umgesetzt.

„Brücken werden zögerlich betreten und doch ist es ein resolutes Dorthin will ich oder ein erleichtertes Es ist geschafft, wohin Frauen mit Unterstützung von Gewaltschutzeinrichtungen und Frauenberatungsstellen gelangen können. Und genau das setzen wir klang- und lichtvoll in Szene“, beschreibt Iris Kästel vom Frauenforum Salzkammergut die Installation.

Häusliche Gewalt ist keine Privatsache

Mit der öffentlichen Installation macht das Frauenforum auch darauf aufmerksam, dass häusliche Gewalt nicht als Privatsache und Einzelschicksal zu begreifen ist: Gewalt geht alle an. Die Veranstalterinnen rufen daher zu reger Teilnahme und einem gemeinsamen und deutlich sichtbaren Zeichen auf.

Samstag, 24. November, ab 17 Uhr, Traunsteg Ebensee, zum Aufwärmen gibt es warme Getränke und Snacks von Chilis Beisl.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tina Unterberger holte in Russland den sechsten Platz

Tina Unterberger holte in Russland den sechsten Platz

BAD GOISERN/MOSKAU. Für Naturbahnrodlerin Tina Unterberger lief es in der russichen Metropole leider nicht so gut.  weiterlesen »

Rotes Kreuz stellt aktuelle Betreute Reisen vor

Rotes Kreuz stellt aktuelle "Betreute Reisen" vor

GMUNDEN. Mit einer Informationsveranstaltung startet das Betreute Reisen vom Roten Kreuz am Dienstag, 5. Februar, von 14 bis 16 Uhr an der Rotkreuzdienststelle in Gmunden in eine neue Reisesaison. ... weiterlesen »

Gas-Alarm in Bad Ischler Apotheke

Gas-Alarm in Bad Ischler Apotheke

BAD ISCHL. Feuerwehr musste zu Gaseinsatz in Apotheke ausrücken. weiterlesen »

Wanderausstellung Weberei Ebensee

Wanderausstellung "Weberei Ebensee"

EBENSEE. Die Ausstellung zu Arbeit und Leben in der Weberei Ebensee, die das Frauen­forum Salzkammergut gemeinsam mit der Universität Salzburg erarbeitet hat, ist von Mittwoch, 23. Jänner, ... weiterlesen »

Scharnstein brasst wieder

Scharnstein brasst wieder

SCHARNSTEIN. Die Marktmusik Scharnstein Redtenbacher lädt am Samstag, 2. Februar, zum zweiten Scharnstein brasst in der Landesmusikschule Scharnstein. weiterlesen »

Tourismus-Erfolgsstory im Salzkammergut geht weiter

Tourismus-Erfolgsstory im Salzkammergut geht weiter

BAD ISCHL/SALZKAMMERGUT. Das vergangene Tourismusjahr konnte abermals mit einem äußerst positiven Ergebnis abgeschlossen werden.  weiterlesen »

Mann stürzte in Montagegrube

Mann stürzte in Montagegrube

OBERTRAUN. Arbeitskollege rettete verunfallten aus einer Montagegrube.  weiterlesen »

Gemeinsame Zukunftsprojekte  statt lokalem Kirchturmdenken

Gemeinsame Zukunftsprojekte statt lokalem "Kirchturmdenken"

GMUNDEN. Mit gemeinsamen Projekten und Entwicklungszielen wollen sechs Gemeinden die Stadtregion Gmunden stärken. Ein verbindender Radstern, eine Funsporthalle und eine Wiederbelebung der Gmundner ... weiterlesen »


Wir trauern