Licht und Klänge rund um den Traunsteg eröffnen die 16 Tage gegen Gewalt

Licht und Klänge rund um den Traunsteg eröffnen die „16 Tage gegen Gewalt“

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 13.11.2018 10:08 Uhr

EBENSEE. Mit einer Licht- und Klanginstallation macht das Frauenforum Salzkammergut auf die „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ aufmerksam. Der im Sommer eingeweihte Traunsteg wird am Samstag, 24. November, ab 17 Uhr zur mystischen Kulisse.

Licht und Stahl, Farben und geheimnisvolle, durchdringende Musik sollen die Besucher auf existentielle Weise berühren und gleichzeitig die „Vision einer gewaltfreien Welt“ darstellen und die Brücke symbolisiere die Befreiung aus Gewalt, erklärt Doris Hintermaier von „Fiftitu%“. Der Verein für Frauen in Kunst und Kultur aus Linz hat die Installation umgesetzt.

„Brücken werden zögerlich betreten und doch ist es ein resolutes Dorthin will ich oder ein erleichtertes Es ist geschafft, wohin Frauen mit Unterstützung von Gewaltschutzeinrichtungen und Frauenberatungsstellen gelangen können. Und genau das setzen wir klang- und lichtvoll in Szene“, beschreibt Iris Kästel vom Frauenforum Salzkammergut die Installation.

Häusliche Gewalt ist keine Privatsache

Mit der öffentlichen Installation macht das Frauenforum auch darauf aufmerksam, dass häusliche Gewalt nicht als Privatsache und Einzelschicksal zu begreifen ist: Gewalt geht alle an. Die Veranstalterinnen rufen daher zu reger Teilnahme und einem gemeinsamen und deutlich sichtbaren Zeichen auf.

Samstag, 24. November, ab 17 Uhr, Traunsteg Ebensee, zum Aufwärmen gibt es warme Getränke und Snacks von Chilis Beisl.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Von der besseren Kinderbetreuung  bis zur Tauschbörse am Gemeindeamt

Von der besseren Kinderbetreuung bis zur Tauschbörse am Gemeindeamt

KIRCHHAM. Sehr erfolgreich verliefen die im Rahmen eines Audits der Projektgruppe Familienfreundliche Gemeinde abgehaltenen Workshops. Die ersten Projekte – vom Spielplatz bis zur Installation von ... weiterlesen »

Salzwelten überlegen Konsequenzen für unaufmerksame Besucher

Salzwelten überlegen Konsequenzen für unaufmerksame Besucher

HALLSTATT. Weil unaufmerksame Touristen die letzte Talfahrt vom Hallstätter-Salzberg versäumten, musste die Bahn eine Sonderfahrt einlegen. weiterlesen »

Stimmungsvolle Salzkammergut Osterausstellung

Stimmungsvolle Salzkammergut Osterausstellung

LAAKIRCHEN. Kunsthandwerk, Volksmusik, ein großes Kinderprogramm und vieles mehr erwartet die Besucher bei der 22. Salzkammergut Osterausstellung am Wochenende vom 30. und 31. März im Kulturzentrum ... weiterlesen »

Katrin und Werner vom Pixner Projekt

Katrin und Werner vom "Pixner Projekt"

BAD ISCHL/LINZ. Mit Stücken aus ihrer neuen CD Flowers gastieren Katrin und Werner Unterlercher, beide bekannt aus dem Herbert Pixner Projekt, am Donnerstag, 28. März, im Central in Linz ... weiterlesen »

Gartenerde kommt per Greenify-Express

Gartenerde kommt per "Greenify-Express"

KIRCHHAM. 62 Haushalte nehmen an einem umweltfreundlichen Landjugend-Projekt teil: Sie haben im Rahmen der Greenify-Aktion insgesamt 300 Liter unverpackte Gartenerde bestellt. Die Jugendlichen bringen ... weiterlesen »

Kirchhamerin macht die eigene Freude am Lesen  für andere erlebbar

Kirchhamerin macht die eigene Freude am Lesen für andere erlebbar

KIRCHHAM. Sie ist Herrin über mehr als 4.000 Medien und Bücher und hat einen großen Teil davon zumindest angelesen: Bibliotheksleiterin Elisabeth Huemer will ihre Freude am Lesen auch anderen ... weiterlesen »

Tausende Besucher bei Salzkammergut-Messe

Tausende Besucher bei Salzkammergut-Messe

GMUNDEN. Am Wochenende fand in Gmunden die bereits fünfte Auflage der Salzkammergut-Messe statt. weiterlesen »

Garage brannte völlig ab

Garage brannte völlig ab

BAD ISCHL. Am Sonntag mussten die Freiwilligen Feuerwehren Pfandl und Bad Ischl zu einem Garagenbrand in den Ortsteil Lindau ausrücken.  weiterlesen »


Wir trauern