Meilenstein: Salinen Austria luden zu großem Jubiläums-Fest

Meilenstein: Salinen Austria luden zu großem Jubiläums-Fest

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 21.05.2019 08:57 Uhr

EBENSEE. Seit exakt 40 Jahren wird im Werk der Salinen Aus­tria AG in Ebensee Salz gesotten. Zur Feier schmiss man am Wochenende ein großes Fest.  

VON THOMAS LEITNEREbensee und das Salz. Zwei, die die Geschichte auf immer mit­einander verbunden hat. Heuer feiert die Saline ihr 40-jähriges Jubiläum am Standort Steinkogel, doch reicht die Tradition der Salzproduktion viel weiter zurück. Alles begann vor 400 Jahren mit einer Rundpfanne, in der in Ebensee im Jahr 1607 erstmals Salz gesotten wurde. Bis dahin war Hallstatt der Hotspot der Salzproduktion, doch wurde langsam das Brennholz für die Sudpfannen knapp. Für Kaiser Rudolf II. stand fest, dass mehr vom „weißen Gold“ beschafft werden musste, um seine ständige Geldnot in den Griff zu bekommen. Die Lösung war schnell gefunden: eine Sudpfanne im waldreichen Ebensee. Seitdem wird nun in Ebensee bereits Salz produziert.

Am 6. Juni 1979 wurde nach drei Jahren Bauzeit und 600 Millionen Schillinge Investition in der damals modernsten Saline Europas, am heutigen Standort Steinkogel, dann das erste Salz produziert. 450.000 Kubikmeter wurden vom „weißen Gold“ jährlich produziert. Bis heute konnte die Jahresproduktion auf 1,2 Millionen Kubikmeter gesteigert werden und es wird ständig erweitert. 2019 liegt der Fokus zusätzlich auf mehr Hightech-Salzen wie Pharmasalz, Tablettensalz, Viehsalz, aber auch hochreinem Speisesalz unter der Marke „Bad Ischler“.

Großes Fest und Einblick in die Gewinnung

„Gemessen an der 7.000-jährigen Geschichte des Salzabbaues sind 40 Jahre nur ein Wimpernschlag. Gemessen an unserer Lebenserwartung sind 40 Jahre ein halbes Menschenleben. Also absolut ein Grund zum Feiern“, sagt Mit­eigentümer Hannes Androsch in seiner Festrede. Zahlreiche geladene Gäste wohnten dem großen Festakt am Salinengelände bei, ehe die Pforten für interessierte Besucher geöffnet wurden, um ausgiebige Einblicke in die Salzgewinnung zu geben.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neue Webcam auf dem Traunstein

Neue Webcam auf dem Traunstein

GMUNDEN. Den Blick vom Naturfreundehaus aufs Traunstein-Gipfelkreuz kann man ab sofort auch von zuhause aus erleben: Möglich macht es eine neue Webcam, dazu wurde auch eine professionelle Wetterstation ... weiterlesen »

Bergrettungseinsatz am Feuerkogel: 40-Jähriger beim Verrichten der Notdurft 100 Meter abgestürzt

Bergrettungseinsatz am Feuerkogel: 40-Jähriger beim Verrichten der Notdurft 100 Meter abgestürzt

EBENSEE. Beim Verrichten seiner Notdurft stürzte ein 40-jähriger Deutscher in der Nacht zum 16. Juni am Feuerkogel rund 100 Meter weit ab. Die Bergrettung musste ihn aus seiner misslichen Lage ... weiterlesen »

Laakirchen setzt weiteren Schritt zur Bienenfreundlichen Gemeinde

Laakirchen setzt weiteren Schritt zur "Bienenfreundlichen Gemeinde"

LAAKIRCHEN. Mit vielen kleinen Maßnahmen will die Stadtgemeinde Laakirchen Großes für die Natur und Umwelt bewirken. Eine öffentlich zugängliche Streuobstwiese und Naschhecke ... weiterlesen »

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B145

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B145

EBENSEE. Drei Personen wurden beim frontalen Zusammenstoß zweier PKW am 15. Juni gegen 9.05 Uhr auf der B145 verletzt; Unfallursache war ein missglücktes Überholmanöver. weiterlesen »

Geparkte Pkw beschädigt und Fahrerflucht begangen – Zeugenaufruf

Geparkte Pkw beschädigt und Fahrerflucht begangen – Zeugenaufruf

LAAKIRCHEN. Am Donnerstag, 13. Juni, wurden auf der Stifterstraße zwei Pkw und eine Leitplanke beschädigt. Der Unfall ereigtete sich vermutlich gegen 23 Uhr, der Lenker beging Fahrerflucht. ... weiterlesen »

Schulbus kollidierte mit Lkw

Schulbus kollidierte mit Lkw

VORCHDORF. Im Bereich des Bahnüberganges Weidach kollidierten am gestrigen Freitag, 14. Juni, gegen 7.20 Uhr früh ein Lkw und ein Schulbus. Der Buslenker musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug ... weiterlesen »

Aufwändige Bergungsaktion im Dachsteingebirge: Vater und Tochter gerettet

Aufwändige Bergungsaktion im Dachsteingebirge: Vater und Tochter gerettet

BEZIRK GMUNDEN. Ein 48-jähriger Deutscher und seine 16-jähriger Tochter mussten am Abend des 14. Juni von der Bergrettung aus dem Dachsteingebirge geborgen werden, wo sich die beiden verirrt ... weiterlesen »

Weltrekordversuch auf dem Flugfeld Gmunden

Weltrekordversuch auf dem Flugfeld Gmunden

LAAKIRCHEN. Eine Vespa, ein Mann mit verbundenen Augen, ein Flugfeld und ein Ferrari: Aus diesen Zutaten bastelt Vespa-Akrobat Günter Schachermayr am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr auf dem Flugfeld ... weiterlesen »


Wir trauern