Echsenbach holt Silbermedaille beim European Energy Award

Echsenbach holt Silbermedaille beim European Energy Award

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 09.11.2018 16:32 Uhr

BADEN/ECHSENBACH. 54 europäische Gemeinden und Städte durften sich über den European Energy Award 2018 freuen, der im Casino Baden verliehen wurde. Auch Echsenbach zählt zu den Vorbildgemeinden in Sachen Klimaschutz – und holte die Silbermedaille.

Teilnehmer aus ganz Europa versammelten sich in der niederösterreichischen Kaiserstadt, um die Auszeichnung für langjähriges und konsequentes Engagement im Klimaschutz entgegenzunehmen, so auch Echsenbach.

„Als Gastgeber der European Energy Awards 2018 freuen wir uns besonders, dass die heimischen Gemeinden und Städte auch diesmal wieder im europäischen Spitzenfeld dabei sind – von insgesamt 27 Gold-Prämierungen gehen 14 an österreichische Gemeinden. Sie sind die Vorreiter der Energiewende und leisten einen wichtigen Beitrag zum Erfolg unserer #mission2030“, gratuliert Umweltministerin Elisabeth Köstinger.

Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument 

Der European Energy Award ist ein internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz, an dem aktuell zwölf Nationen und mehr als 1.400 Städte und Gemeinden mit 40 Millionen Bürgern teilnehmen. In Österreich ist der European Energy Award durch e5-Programm weit verbreitet. e5 feiert heuer das 20-jährige Jubiläum, welches auch im Rahmen der Verleihung gemeinsam mit Vertreter der e5-Gründungsgemeinden gefeiert wurde.

Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) ergänzt: „Die eNu steht den Gemeinden mit ihren Experten mit Rat und Tat zur Seite. Damit wird es für Gemeinden leichter, konkrete Maßnahmen zu planen und umzusetzen. Aktuell werden niederösterreichweit 44 Gemeinden im e5-Programm und 200 Vorbildgemeinden betreut.“

Echsenbach überzeugt im Energiebereich

Bereits in den 90ern entstand in Echsenbach die erste Biomasse-Nahwärme Anlage, an die auch alle öffentlichen Gebäude angeschlossen wurden. 2005 wurde eine Biogasanlage in Betrieb genommen. Im Jahr 2016 wurde die Wasserversorgungsanlage mit einer 6,6 kW PV-Trackeranlage, zur Eigenstromnutzung, versehen. Seit 2018 werden „Essen auf Rädern“ und Dienstfahrten der Gemeinde CO2-neutral mit einem gemeinsamen E-Auto durchgeführt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Eine Medaille wider Erwarten für Paraschwimmer Andreas Onea

Eine Medaille wider Erwarten für Paraschwimmer Andreas Onea

SPITTAL AN DER DRAU/ZWETTL. Der gebürtige Zwettler Andreas Onea sprang beim internationalen Schwimm-Meeting am dritten Jänner-Wochenende in Kärnten neben Olympia-, WM- und EM-Startern als ... weiterlesen »

Erste Hilfe Kurs an der NMS Groß Gerungs

Erste Hilfe Kurs an der NMS Groß Gerungs

GROSS GERUNGS. In Kooperation mit dem Samariterbund Groß Gerungs fand an der NMS Groß Gerungs kürzlich ein Erste Hilfe Kurs statt, an dem rund 30 Schüler teilnahmen. weiterlesen »

Schweiggers: 23-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schweiggers: 23-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

SCHWEIGGERS. Am 21. Jänner ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Schweiggers: ein 23-Jähriger kam von der Straße ab und überschlug sich mehrere Male. Er ... weiterlesen »

19. Gymnasiade mit buntem Programm in der Zwettler Stadthalle

19. Gymnasiade mit buntem Programm in der Zwettler Stadthalle

ZWETTL. Nach einjähriger Pause stellt die Schulmannschaft des Gymnasiums Zwettl heuer wieder die berühmte Gymnasiade auf die Füße. Am 25. und 26. Jänner gibt es die Möglichkeit, ... weiterlesen »

Cocktails, Longdrinks, Zigarren, Kaminfeuer, chillige Musik: „Das Gwölb“ in Schloss Rosenau lädt ein zum Feierabend

Cocktails, Longdrinks, Zigarren, Kaminfeuer, chillige Musik: „Das Gwölb“ in Schloss Rosenau lädt ein zum Feierabend

SCHLOSS ROSENAU. Wer kennt ihn nicht, den gemütlichen Meierhof-Heurigen der Familie Weißenhofer in Schloss Rosenau? Jetzt haben die Töchter des Hauses eine eigene Idee entwickelt und umgesetzt: ... weiterlesen »

Drei Punkte für Nordmänner bei NÖ-Derby-Kracher

Drei Punkte für Nordmänner bei NÖ-Derby-Kracher

AMSTETTEN/ZWETTL. Spannung pur bot sich dem Publikum beim Volleyball-Derby am 20. Jänner in Amstetten. Bei einem NÖ-Derby herrschen andere Gesetze, versprach Sportdirektor Michael Henschke zu ... weiterlesen »

Magischer Fotomoment: „Blutmond“ über Staumauer Ottenstein

Magischer Fotomoment: „Blutmond“ über Staumauer Ottenstein

OTTENSTEIN. Dem Werksleiter des EVN Speicherkraftwerks Ottenstein, Erich Binder, gelang in der Nacht auf den 21. Jänner 2019 ein schöner Schnappschuss vom sogenannten Blutmond. weiterlesen »

Vortrag The Mad Greyhounds: Herbert Lackner über das Race Across America 2018

Vortrag "The Mad Greyhounds": Herbert Lackner über das Race Across America 2018

GROSS GERUNGS. Aufgrund des großen Erfolges lädt Seniorensportler Herbert Lackner am 23. Jänner erneut zu seinem Vortrag The Mad Greyhounds, um gemeinsam mit den Besuchern seine erfolgreiche ... weiterlesen »


Wir trauern