Echsenbach holt Silbermedaille beim European Energy Award

Echsenbach holt Silbermedaille beim European Energy Award

Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 09.11.2018 16:32 Uhr

BADEN/ECHSENBACH. 54 europäische Gemeinden und Städte durften sich über den European Energy Award 2018 freuen, der im Casino Baden verliehen wurde. Auch Echsenbach zählt zu den Vorbildgemeinden in Sachen Klimaschutz – und holte die Silbermedaille.

Teilnehmer aus ganz Europa versammelten sich in der niederösterreichischen Kaiserstadt, um die Auszeichnung für langjähriges und konsequentes Engagement im Klimaschutz entgegenzunehmen, so auch Echsenbach.

„Als Gastgeber der European Energy Awards 2018 freuen wir uns besonders, dass die heimischen Gemeinden und Städte auch diesmal wieder im europäischen Spitzenfeld dabei sind – von insgesamt 27 Gold-Prämierungen gehen 14 an österreichische Gemeinden. Sie sind die Vorreiter der Energiewende und leisten einen wichtigen Beitrag zum Erfolg unserer #mission2030“, gratuliert Umweltministerin Elisabeth Köstinger.

Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument 

Der European Energy Award ist ein internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz, an dem aktuell zwölf Nationen und mehr als 1.400 Städte und Gemeinden mit 40 Millionen Bürgern teilnehmen. In Österreich ist der European Energy Award durch e5-Programm weit verbreitet. e5 feiert heuer das 20-jährige Jubiläum, welches auch im Rahmen der Verleihung gemeinsam mit Vertreter der e5-Gründungsgemeinden gefeiert wurde.

Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) ergänzt: „Die eNu steht den Gemeinden mit ihren Experten mit Rat und Tat zur Seite. Damit wird es für Gemeinden leichter, konkrete Maßnahmen zu planen und umzusetzen. Aktuell werden niederösterreichweit 44 Gemeinden im e5-Programm und 200 Vorbildgemeinden betreut.“

Echsenbach überzeugt im Energiebereich

Bereits in den 90ern entstand in Echsenbach die erste Biomasse-Nahwärme Anlage, an die auch alle öffentlichen Gebäude angeschlossen wurden. 2005 wurde eine Biogasanlage in Betrieb genommen. Im Jahr 2016 wurde die Wasserversorgungsanlage mit einer 6,6 kW PV-Trackeranlage, zur Eigenstromnutzung, versehen. Seit 2018 werden „Essen auf Rädern“ und Dienstfahrten der Gemeinde CO2-neutral mit einem gemeinsamen E-Auto durchgeführt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gesunde Äpfel für die bewegte Pause in der VS Schwarzenau

Gesunde Äpfel für die "bewegte Pause" in der VS Schwarzenau

SCHWARZENAU. Herbstzeit ist Obstzeit - auch in der Volksschule Schwarzenau . So wurden auch heuer wieder gesunde Äpfel für die bewegte Pause verteilt. weiterlesen »

Citizen Science Awards 2018: NMS Schweiggers holt Silbermedaille

Citizen Science Awards 2018: NMS Schweiggers holt Silbermedaille

WIEN/SCHWEIGGERS. Die engagiertesten Hobbyforscher 2018 wurden nun vom Bildungsministerium bei einer Festveranstaltung ausgezeichnet, unter ihnen auch die Neue Mittelschule Schweiggers. weiterlesen »

Zwettler Unternehmerin gewann „Wir sind 1“-Plakataktion

Zwettler Unternehmerin gewann „Wir sind 1“-Plakataktion

ST. PÖLTEN/ZWETTL. Die Plattform Wir sind 1 stellte im Zuge eines Gewinnspiels 25 Großflächen-Plakate für niederösterreichische Ein-Personen-Unternehmen (EPU) zur Verfügung. ... weiterlesen »

Frauenakademie der SPÖ Niederösterreich mit Schwarzenauer Beteiligung

Frauenakademie der SPÖ Niederösterreich mit Schwarzenauer Beteiligung

SCHWARZENAU. Unter dem Motto Stillstand bedeutet Rückschritt! startete die geschäftsführende Gemeinderätin Doris Widhalm aus Schwarzenau gemeinsam mit engagierten Frauen in die Frauenakademie ... weiterlesen »

Benefizabend: Der „Waldviertler Advent“ - die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit

Benefizabend: Der „Waldviertler Advent“ - die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit

BAD TRAUNSTEIN. Am Samstag, 24. November 2018 (19.30 Uhr), findet der traditionelle Waldviertler Advent im Kurzentrum Bad Traunstein statt. Die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit - und ein Abend, ... weiterlesen »

Zwettler Zentrumsentwicklung: Volles Haus und rege Diskussionen bei „Schau Ge(h)nau“

Zwettler Zentrumsentwicklung: Volles Haus und rege Diskussionen bei „Schau Ge(h)nau“

ZWETTL. Großes Interesse herrschte im Rahmen der Veranstaltung Schau Ge(h)nau, einer Initiative im Zuge der ZentrumsEntwicklung Zwettl. weiterlesen »

Neupölla: Vollbremsung führte zu Auffahrunfall mit Lkw

Neupölla: Vollbremsung führte zu Auffahrunfall mit Lkw

NEUPÖLLA. Die Vollbremsung einer jungen Lenkerin hatte schwere Folgen: es kam zu einem Auffahrunfall mit einem Lkw, beide Pkw-Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum ... weiterlesen »

Workshop im Friseursalon der Polytechnischen Schule Zwettl

Workshop im "Friseursalon" der Polytechnischen Schule Zwettl

ZWETTL. Ein Friseursalon in einer Schule? Ja das gibt es tatsächlich und zwar findet sich dieser in einer der schuleigenen Werkstätten der Polytechnischen Schule in Zwettl. Dort wurde kürzlich ... weiterlesen »


Wir trauern