Familienfreundliche Firmen gesucht: Einreichfrist für Felix Familia 2018 noch bis 22. Jänner

Familienfreundliche Firmen gesucht: Einreichfrist für Felix Familia 2018 noch bis 22. Jänner

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 06.01.2018 12:05 Uhr

GRIESKIRCHEN/WELS. Bereits voll angelaufen ist die Einreichfrist beim Felix Familia 2018. Darunter hoch innovative Projekte, wie etwa die Kooperation eines Hotels mit einem Ärztezentrum. Das Projekt zielt darauf ab, flexible Kinderbetreuungsplätze vor Ort anzubieten, die den Betreuungsbedarf von Mitarbeitern in unterschiedlichen Branchen abdecken können.

Dieses Projekt und viele weitere sollen auch andere Unternehmen zu mehr Familienorientierung anregen und ihnen als Vorbild dienen. Deshalb vergibt das Land Oberösterreich den Felix Familia 2018 an Unternehmen mit familienbewusster Personalpolitik. „Die Balance zwischen Beruf und Familie zu schaffen, stellt für viele Eltern eine große Herausforderung dar. Die Familienorientierung der oö. Unternehmen im Bereich Personalpolitik ist hier besonders gefragt“, so Familienreferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner.

Einreichfrist bis 22. Jänner

Noch bis 22. Jänner können oö. Betriebe aller Größenordnungen ihre Ideen und Projekte mit einem aussagekräftigen Foto auf www.familienkarte.at einreichen.An den Sieger ergeht die wertvolle Bronzestatue „Felix Familia“, die ein Symbol für gelebte Familienfreundlichkeit und ein Kunstwerk des oö. Bildhauers Mag. Klaus Liedl ist und ausschließlich für den Landeswettbewerb angefertigt wurde. Das erstplatzierte Unternehmen darf sich darüber hinaus über 3.000 Euro, das zweit- über 2.000 Euro und das drittplatzierte über 1.000 Euro Siegerprämie freuen.

Klinikum Wels-Grieskirchen war 2016 unter den Einreichern

Unter den Einreichern zum Felix Familia 2016 war auch das Klinikum Wels-Grieskirchen. Im Zuge des Audits berufundfamilie für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen wurde erkannt, dass es vielschichtige Fragestellungen rund um das Thema Vereinbarkeit gibt, mit denen die Mitarbeiter alleine oft überfordert sind. Deshalb wurde eine Vereinbarkeitsbeauftragte ernannt, die die Mitarbeiter in diesen Belangen informieren und unterstützen soll.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Brauchen Sie Kredit? Danke, dass Sie uns kontaktiert haben

Brauchen Sie Kredit? Danke, dass Sie uns kontaktiert haben

HalloWir bieten Kredite an bedürftige Menschen an. Die Finanzierung wird zu guten und besten Bedingungen gemäß den europäischen Rechtsvorschriften mit einer Rate von 2% für eine ... weiterlesen »

Spielerischer Zugang zum Strömen dank strömLilli-Methode

Spielerischer Zugang zum Strömen dank strömLilli-Methode

EFERDING. Strömen ist eine alte Heil- und Entspannungsmethode aus Japan. Die strömLilli-Methode wurde von Ida Schilcher entwickelt, um auch Kindern einen spielerischen Zugang zum Strömen ... weiterlesen »

OÖ Seniorenbund: 169 neue Mitglieder im Bezirk Eferding, 291 neue Mitglieder im Bezirk Grieskirchen

OÖ Seniorenbund: 169 neue Mitglieder im Bezirk Eferding, 291 neue Mitglieder im Bezirk Grieskirchen

BAD SCHALLERBACH. Am 30. Juni 2018 endete der Neumitgliederwettbewerb des OÖ Seniorenbundes. Ein Jahr lang – der Wettbewerb startete am 1. Juli 2017 – wurden in den Ortsgruppen mit großem ... weiterlesen »

Theatergruppe Stroheim spielt „Endlich san d´Weiber furt“

Theatergruppe Stroheim spielt „Endlich san d´Weiber furt“

STROHEIM. Die Theatergruppe Stroheim bringt heuer das Lustspiel Endlich san d´ Weiber furt von Marianne Santl auf die Bühne. weiterlesen »

Agrana lädt zum Agrana4You-Day ein

Agrana lädt zum Agrana4You-Day ein

ASCHACH/DONAU. Am Donnerstag, d25. Oktober, findet ab 12 Uhr in unmittelbarer Nähe der Maisstärkefabrik in Aschach an der Donau erstmals der Agrana4You-Day statt. weiterlesen »

Zu Gast in der Würzburger Residenz

Zu Gast in der Würzburger Residenz

Die Würzburger Residenz wird allgemein als das stilreinste und zugleich außergewöhnlichste aller deutschen Barockschlösser betrachtet. Zwischen 1720 und 1744 errichtet und zwischen ... weiterlesen »

Wolfgang Boldog ist der Nahversorger in Eferding

Wolfgang Boldog ist der Nahversorger in Eferding

EFERDING. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagt Wolfgang Boldog.  weiterlesen »

Mitmachen bei der Verkaufsmesse Trends regional & FAIR im Gymnasium Dachsberg

Mitmachen bei der Verkaufsmesse "Trends regional & FAIR" im Gymnasium Dachsberg

PRAMBACHKIRCHEN. Betriebe aus der Region, die nachhaltig Waren produzieren und verkaufen, und ihre Waren und Dienste einer größeren Öffentlichkeit präsentieren möchten, sind bei ... weiterlesen »


Wir trauern