Junge Wirtschaft Eferding und Grieskirchen über Bürokratieabbau, Abgabenquote und alternative Finanzierungsformen

Junge Wirtschaft Eferding und Grieskirchen über Bürokratieabbau, Abgabenquote und alternative Finanzierungsformen

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 12.07.2018 15:37 Uhr

EFERDING/GRIESKIRCHEN. „Unsere jungen Wirtschaftstreibenden sind mit hohen Erwartungen an die Bundesregierung in das Jahr 2018 gestartet. Mit dem Ende des ersten Halbjahres hat der Optimismus unter Österreichs Jungunternehmern einen Dämpfer erhalten“, so JW-Bezirksvorsitzender Eferding David Falkner.

Laut einer Umfrage des market-Instituts glauben rund zwei Drittel der befragten Jungunternehmer an eine positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung Österreichs, wobei 8 Prozent weniger optimistisch sind als bei der letzten Umfrage vom Dezember. Auch die Bereitschaft, Mitarbeiter einzustellen, ist gesunken: Nur 30 Prozent können sich vorstellen, neues Personal einzustellen. Zu Beginn des Jahres waren es noch 41 Prozent. „Die hohe Abgabenquote ist hierbei ein großes Hindernis. Wir als Junge Wirtschaft appellieren an die Politik, die Abgabenquote auf 40 Prozent zu senken sowie die Körperschaftssteuer auf 20 Prozent zu reduzieren. Die neue Regierung hat so einiges versprochen, doch nun ist es höchste Zeit, dass nach den Worten auch Taten folgen“, so JW-Bezirksvorsitzender Grieskirchen Daniel Andorfer.

Bürokratiedschungel wächst und gedeiht – hohe Abgaben nach wie vor Dauerthema

Ein wesentlicher Hemmschuh sind auch die hohen Lohnnebenkosten, die zu den höchsten in Europa zählen. „Unsere Jungunternehmer kämpfen sich schon lange genug durch den Bürokratiedschungel. Wenn Oberösterreichs Wirtschaft weiterhin gedeihen soll, muss sich etwas ändern. Jeder Unternehmer beginnt klein – doch wie soll man als Gründer wachsen, wenn man ständig vor Hürden steht? Unsere Jungunternehmer brauchen ihre Zeit und Energie, um sich voll und ganz auf ihren Betrieb zu konzentrieren“, verweist Falkner auf die Belastung der Unternehmer durch bürokratische Hürden.

Zugang zu alternativen Finanzierungsformen erleichtern

Die Investitionspläne von jungen Unternehmern sind zwar um 8 Prozent gesunken, bleiben mit 30 Prozent aber weiterhin auf hohem Niveau. „Wir brauchen in Österreich endlich effektive Impulse wie einen Beteiligungsfreibetrag von 100.000 Euro, um den Zugang zu Risikokapital zu erleichtern“, weiß Andorfer. Denn: Bei privaten Investitionen in Unternehmen hinkt Österreich im europäischen Vergleich weit hinterher, da wirksame steuerliche Anreize fehlen, um in den innovativen Unternehmernachwuchs zu investieren. Als Folge werden vielversprechende Start-ups am raschen Durchstarten in Österreich gehindert und damit ins Ausland gedrängt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Batnight in Prambachkirchen

Batnight in Prambachkirchen

PRAMBACHKIRCHEN. Geheimnisvolle Tiere sind sie, um die sich allerhand Mythen und Sagen ranken. Sie sehen mit den Ohren und fliegen mit den Händen. Den Tag verbringen sie schlafend im Versteck, erst ... weiterlesen »

10-Jahresfeier der ARGE Donau Österreich

10-Jahresfeier der ARGE Donau Österreich

OÖ. Die ARGE Donau Österreich lud im Zuge der Veranstaltung Strudengau im Feuerzauber zur 10-Jahresfeier ein. Auf dem Schiff A-Rosa Bella wurde, gemeinsam mit Landtagspräsident Viktor Sigl, ... weiterlesen »

Mit der Jahreskampagne Mei Dahoam legt die JVP ihren Fokus auf das Thema Wohnen

Mit der Jahreskampagne "Mei Dahoam" legt die JVP ihren Fokus auf das Thema Wohnen

EFERDING/OÖ. Für junge Menschen ist es ein entscheidendes und wichtiges Ereignis, wenn sie die elterlichen Wohnräume verlassen und in ihre ersten eigenen vier Wände übersiedeln. ... weiterlesen »

584 Finisher beim 12-Stunden-Benefizlauf in Prambachkirchen

584 Finisher beim 12-Stunden-Benefizlauf in Prambachkirchen

PRAMBACHKIRCHEN. Zugunsten der OÖ Kinder-Krebs-Hilfe legten 584 Starter auf dem 1458 Meter langer Rundkurs um das Ortszentrum von Prambachkirchen rund 14.000 Kilometer zurück. Die Lebensfreunde ... weiterlesen »

Riccardo Zoidl starker Fünfter bei der   70. Österreich-Radrundfahrt

Riccardo Zoidl starker Fünfter bei der 70. Österreich-Radrundfahrt

EFERDING. Die 70. Internationale Österreich-Radrundfahrt ist zu Ende. Vor tausenden begeisterten Zuschauern beim Zieleinlauf in Wels gab es in der Gesamtwertung keine großen Veränderungen ... weiterlesen »

Fest der Jubelpaare in Samarein

Fest der Jubelpaare in Samarein

ST. MARIENKIRCHEN/POLSENZ. Vergangenen Sonntag feierten 14 Jubelpaare in Samarein ihre Hochzeitsjubiläen. weiterlesen »

Mit PKW in Feld überschlagen: 2 Verletzte

Mit PKW in Feld überschlagen: 2 Verletzte

BEZIRK EFERDING. Aus bislang unbekannter Ursache kam ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Eferding am 14. Juli gegen 16.05 Uhr mit seinem PKW auf der B133 in Alkoven von der Fahrbahn ab und landete in einem ... weiterlesen »

Neue Präsidentin für den Rotary Club Eferding: Christian Schönhuber übergibt an Ursula Entholzer

Neue Präsidentin für den Rotary Club Eferding: Christian Schönhuber übergibt an Ursula Entholzer

HARTKIRCHEN. Der Rotary Club Eferding hat eine neue Präsidentin. Christian Schönhuber hat im Rahmen eines Meetings die Führung an Ursula Entholzer übergeben. weiterlesen »


Wir trauern