Sommerbetreuung für Volksschulkinder beschlossen

Sommerbetreuung für Volksschulkinder beschlossen

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 18.12.2017 11:11 Uhr

ENGERWITZDORF. Der Gemeinderat hat auf Initiative von Bürgermeister Herbert Fürst (ÖVP) einstimmig  die Einführung einer Sozialkarte beschlossen und die Kinderbetreuung für Volksschulkinder neu aufgestellt.
 

Die Sozialkarte bekommen Personen, die Anspruch auf Sozialtarife in der Gemeinde haben, die jährliche Neubeantragung für Sozialleistungen fällt damit weg. Für die Bewertung, die beim Heizkostenzuschuss verwendet wird, werden die Richtsätze des Landes OÖ herangezogen. 2Mit der Sozialkarte bekommen Bürger Anspruch auf alle bestehenden und zukünftigen Sozialtarife in der Gemeinde„, erklärt Bürgermeister Herbert Fürst.

Sieben Wochen Betreuung

Bei einem weiteren Punkt beschloss der Gemeinderat ebenfalls einstimmig, die Sommerbetreuung für Volksschulkinder auf neue Beine zu stellen. In Zukunft wird es von den neun Wochen Sommerferien sieben Wochen Betreuung geben. In der achten Woche findet die Grundreinigung der Schule statt und in der letzten Ferienwoche startet bereits wieder die schulische Betreuung. Die Tarife werden sozial gestaffelt und belaufen sich auf vier bis acht Euro pro Tag. Die Sommerbetreuung wird es täglich von Montag bis Freitag von jeweils 7.30 bis 18 Uhr je nach Bedarf geben und sie startet bereits ab drei angemeldeten Kindern. Fürst: “Stattfinden wird die Sommerbetreuung in der Volksschule Mittertreffling. Wir wissen, dass es auch für Nachbargemeinden eine Herausforderung ist, eine Betreuung für Kinder anbieten zu können, darum freut es mich besonders, dass wir im Gemeinderat beschlossen haben, diese neue Sommerbetreuung auch Kindern von Nachbargemeinden zugänglich zu machen.„

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ereignisreiche Zeit für Stadtkapelle

Ereignisreiche Zeit für Stadtkapelle

GALLNEUKIRCHEN. Der Mai war für die Musiker der Stadtkapelle eine sehr ereignisreiche Zeit.  weiterlesen »

Frühsommerliches Konzert mit gisChor

Frühsommerliches Konzert mit gisChor

LICHTENBERG. Der gisChor unter der Leitung von Gerhard Eder lädt zu einem frühsommerlichen Konzert am Samstag, 26. Mai, um 20 Uhr in das Pfarrzent­rum Lichtenberg ein. weiterlesen »

Volksschüler aus Altenberg sind Freunde der Erde

Volksschüler aus Altenberg sind "Freunde der Erde"

ALTENBERG. Auch die Volksschule Altenberg macht beim Projekt Freunde der Erde mit. Die Kinder sammeln eifrig Pickerl für den Sammelpass und zeigen dadurch umweltfreundliches Verhalten.  weiterlesen »

Severin-Medaille erhalten

Severin-Medaille erhalten

ENGERWITZDORF. Bischof Manfred Scheuer überreichte im Linzer Priesterseminar an engagierte Christen die Severin-Medaille. Für die Pfarre Treffling wurden Alfred Hauhart und Barbara Thielly geehrt. ... weiterlesen »

Judo: Erfolgreicher Nachwuchs

Judo: Erfolgreicher Nachwuchs

GALLNEUKIRCHEN. Einen tollen Start gab es für die Sektion Judo des SV Gallneukirchen in der ersten Jahreshälfte 2018. weiterlesen »

URC Pelmberg lädt zum Start der Jumping Tour

URC Pelmberg lädt zum Start der Jumping Tour

HELLMONSÖDT. Kommendes Wochenende läutet der URC Pelmberg die Glocken für die erste OOEPS Jumping Tour ein. weiterlesen »

Feiern und Gutes tun: Happy Aua für die CliniClowns

Feiern und Gutes tun: "Happy Aua" für die CliniClowns

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Trink Gutes und Tu Gutes heißt das Motto der Sommer-Kampagne der CliniClowns Happy Aua: Lokale, private Feiergemeinschaften, Firmen und Vereine spenden einen Geldbetrag und ... weiterlesen »

Wildschweinleberpraline, gebackene Kalbsbrust und fermentierte Radieschen

Wildschweinleberpraline, gebackene Kalbsbrust und fermentierte Radieschen

LICHTENBERG. Ganz besonders legt sich Holzpoldl-Chef Manuel Grabner, diesmal in der Küche unterstützt von Vater Rudolf Grabner, immer beim Weinkulinarium ins Zeug, wo er Top-Winzer ins Mühlviertel ... weiterlesen »


Wir trauern