Michael Unterluggauer - Lienzer Künstler hat in Engerwitzdorf neue Heimat gefunden

Michael Unterluggauer - Lienzer Künstler hat in Engerwitzdorf neue Heimat gefunden

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 02.11.2016 09:29 Uhr

Engerwitzdorf. Hohe Berge, die Nähe zu Italien, Geschichten rund um Wilderer – Osttirol hat viel zu bieten. Der Lienzer Künstler Unterluggauer hat aus familiären Gründen seine Tiroler Heimat verlassen und lebt seit etwa zwei Jahren in Engerwitzdorf. Eine Entscheidung, die er nicht bereut.
 
 

„Engerwitzdorf ist von der Lage ein optimaler Ort zum Leben. Man ist in der Natur und hat auch nicht weit in eine große Stadt. Ich fühle mich wohl“, erklärt Unterluggauer, der in seiner neuen Heimat selbstverständlich auch seiner großen Leidenschaft – der Malerei – nachgeht. Seit fast 40 Jahren malt der ehemalige Volksschuldirektor.

Zuerst waren es kleinformatig angelegte Aquarelle und Arbeiten in Öl, in denen toskanische Landschaften, Stillleben und Personenstaffagen, mit denen sich Unterluggauer beschäftigte. Nun arbeitet er mit expressiv gegenstandslosen Sujets in denen organische Strukturen und menschliche Gestalten als Emotionsträger eingearbeitet werden. Eines hat sich im Laufe seines künstlerischen Schaffens jedoch nicht geändert, Grundsätze, die wohl für jeden kreativen Menschen gelten. „Man muss es erwarten können, man kann es nicht erzwingen“, erklärt Unterluggauer, der präziser wird: „Manchmal geht ein Bild leichter von der Hand, manchmal funktioniert es nicht.“ So kann es passieren, dass das eine oder andere Bild für einige Zeit in der Ecke wartet bis es vollendet wird. Doch das hält Unterluggauer nicht davon ab, weiterhin seine Ideen bildnerisch umszusetzen „Malen ist die Freude an Farbe, am Tun. Wenn ein Werk fertig ist, hat man das Gefühl mit seinen Händen etwas Einzigartiges geschaffen zu haben“, erklärt Unterluggauer mit einem Lächeln auf dem Gesicht.<

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mountainbike Granitland

Mountainbike Granitland

REGION. Fußballspieler des LASK werben im Rahmen des OÖ Tourismus-Highlights aus Oberösterreich - für das Mountainbike Granitland.  weiterlesen »

Kabarett: Offline

Kabarett: "Offline"

LICHTENBERG. Der Lions Club Lichtenberg-GIS veranstaltet Anfang Juni zwei Kabarettabende mit Walter Kammerhofer. weiterlesen »

Parken in Galli: Parkuhr stellen nicht vergessen

Parken in Galli: Parkuhr stellen nicht vergessen

GALLNEUKIRCHEN. Neben dem hohen Verkehrsabkommen ist auch die Parkplatzsituation in Gallneukirchen immer wieder ein zentraler Themenpunkt. weiterlesen »

Geschichten von früher

Geschichten von früher

WAXENBERG/OBERNEUKIRCHEN. Nach dem die Präsentation in der Topothek Oberneukirchen und Waxenberg ein voller Erfolg war, trafen sich Interessierte zu einem Erzählcafe in Fridis Marktstube. weiterlesen »

Bienen und Blumen

Bienen und Blumen

FELDKIRCHEN. Im Rahmen der Landesgartenschau in Aigen-Schlägl gestalteten die Schülerinnen der FS Bergheim die Sonderschau Bienen und Blumen. weiterlesen »

Polizei: zwei französische Messerschleifer mit gefälschten Kennzeichen angehalten

Polizei: zwei französische Messerschleifer mit gefälschten Kennzeichen angehalten

OTTENSHEIM. Bei der Kontrolle von zwei französischen Staatsbürgern, die angaben Messerschleifer zu sein, ergaben die Ermittlungen der Polizei nicht nur, dass die Kennzeichen des Fahrzeugs ... weiterlesen »

Geschichten aus Ottensheim gesucht

Geschichten aus Ottensheim gesucht

OTTENSHEIM. Am 5. Juni erscheint in der Tips-Ausgabe Urfahr-Umgegung eine Ortsreportage über Ottensheim.  weiterlesen »

Ehre, wem Ehre gebührt

Ehre, wem Ehre gebührt

FELDKIRCHEN: Ehrentag in Feldkirchen an der Donau weiterlesen »


Wir trauern