Michael Unterluggauer - Lienzer Künstler hat in Engerwitzdorf neue Heimat gefunden

Michael Unterluggauer - Lienzer Künstler hat in Engerwitzdorf neue Heimat gefunden

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 02.11.2016 09:29 Uhr

Engerwitzdorf. Hohe Berge, die Nähe zu Italien, Geschichten rund um Wilderer – Osttirol hat viel zu bieten. Der Lienzer Künstler Unterluggauer hat aus familiären Gründen seine Tiroler Heimat verlassen und lebt seit etwa zwei Jahren in Engerwitzdorf. Eine Entscheidung, die er nicht bereut.
 
 

„Engerwitzdorf ist von der Lage ein optimaler Ort zum Leben. Man ist in der Natur und hat auch nicht weit in eine große Stadt. Ich fühle mich wohl“, erklärt Unterluggauer, der in seiner neuen Heimat selbstverständlich auch seiner großen Leidenschaft – der Malerei – nachgeht. Seit fast 40 Jahren malt der ehemalige Volksschuldirektor.

Zuerst waren es kleinformatig angelegte Aquarelle und Arbeiten in Öl, in denen toskanische Landschaften, Stillleben und Personenstaffagen, mit denen sich Unterluggauer beschäftigte. Nun arbeitet er mit expressiv gegenstandslosen Sujets in denen organische Strukturen und menschliche Gestalten als Emotionsträger eingearbeitet werden. Eines hat sich im Laufe seines künstlerischen Schaffens jedoch nicht geändert, Grundsätze, die wohl für jeden kreativen Menschen gelten. „Man muss es erwarten können, man kann es nicht erzwingen“, erklärt Unterluggauer, der präziser wird: „Manchmal geht ein Bild leichter von der Hand, manchmal funktioniert es nicht.“ So kann es passieren, dass das eine oder andere Bild für einige Zeit in der Ecke wartet bis es vollendet wird. Doch das hält Unterluggauer nicht davon ab, weiterhin seine Ideen bildnerisch umszusetzen „Malen ist die Freude an Farbe, am Tun. Wenn ein Werk fertig ist, hat man das Gefühl mit seinen Händen etwas Einzigartiges geschaffen zu haben“, erklärt Unterluggauer mit einem Lächeln auf dem Gesicht.<

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






EM-QUALIFIKATION : Herzog und Israel blamieren Österreich

EM-QUALIFIKATION : Herzog und Israel blamieren Österreich

So könnte sich Andreas Herzog das Wiedersehen mit seinen Landsleuten erträumt haben: Mit 4:2 siegt der krasse Außenseiter Israel gegen Österreich. Auch Kroatien muss eine herbe Schlappe ... weiterlesen »

Preisverleihung beim Tag der offenen Tür

Preisverleihung beim Tag der offenen Tür

BAD LEONFELDEN. Beim diesjährigen Tag der offenen Tür in der Polytechnischen Schule in Bad Leonfelden gab es nicht nur viel über die Schule zu entdecken, sondern auch etwas zu gewinnen.  ... weiterlesen »

Verabschiedungshalle in Gallneukirchen nimmt Form an

Verabschiedungshalle in Gallneukirchen nimmt Form an

GALLNEUKIRCHEN. Nachdem mittlerweile der Rohbau der neuen Verabschiedungshalle in Gallneukirchen steht, überzeugten sich Bürgermeisterin Gisela Gabauer und Stadtrat Eduard Becker vom Baufortschritt.  ... weiterlesen »

Großer Empfang für Vincent Kriechmayr in Gramastetten

Großer Empfang für Vincent Kriechmayr in Gramastetten

GRAMASTETTEN/OÖ. Tausende Menschen empfingen WM-Helden Vincent Kriechmayr am Sonntag in seiner Heimat Gramastetten. Unter den Gratulanten waren auch Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sportlandesrat ... weiterlesen »

Das OÖ Schulmuseum erstrahlt in neuem Glanz

Das OÖ Schulmuseum erstrahlt in neuem Glanz

BAD LEONFELDEN. Zahlreiche Neuerungen wurden im OÖ Schulmuseum in Bad Leonfelden vorgenommen. weiterlesen »

1. Altenberger Kofferraumflohmarkt

1. Altenberger Kofferraumflohmarkt

Ein Bild, das man sonst nur bei gut besuchten Fußballspielen gewöhnt ist, bot sich am Samstag Vormittag beim Sportplatz in Altenberg. weiterlesen »

Verbotene Radarblocker

Verbotene Radarblocker

OBERÖSTERREICH. Die Landesverkehrsabteilung (LVA) der Landespolizeidirektion Oberösterreich führt bezüglich Laser- und Radarblockern Schwerpunktkontrollen durch. Im Jahr 2018 wurden ... weiterlesen »

Traditionelles Fastensuppen-Essen

Traditionelles Fastensuppen-Essen

OBERNEUKIRCHEN. Bereits zum achten Mal lud das Hilfswerk Team rund um Stützpunktleiterin Anneliese Bräuer zum gemeinsamen Fastensuppe essen ein.  weiterlesen »


Wir trauern