Document Freedom Day Award an Engerwitzdorf

„Document Freedom Day Award“ an Engerwitzdorf

Hans Leitner, Leserartikel, 31.05.2013 10:23 Uhr
Im Rahmen des 1. Open-Government-Data-Stammtisches am 29. Mai wurde Engerwitzdorf der „Document Freedom Day Award“ für die vorbildliche Veröffentlichung von Gemeindedaten verliehen. Open Government Data ist zum Synonym für transparentes und bürgernahes Regieren geworden. Bei der konkreten Umsetzung scheinen sich viele österreichische Gemeinden jedoch schwer zu tun. In Engerwitzdorf ist das anders.Bei der konkreten Umsetzung scheinen sich viele österreichische Gemeinden jedoch schwer zu tun. In Engerwitzdorf ist das anders. Peter Bubestinger, Österreich Koordinator der Free Software Foundation Europe (FSFE), hob in der Laudatio die hervorragenden Leistungen der Gemeinde Engerwitzdorf im Bereich open data ganz besonders hervor. Dabei strich er nicht nur heraus, dass Engerwitzdorf mit derzeit 116 Datensätzen an dritter Stelle in Österreich – hinter Wien und Linz – liegt, sondern hob besonders hervor, dass alle Daten in offenen Formaten und damit für alle Plattformen verfügbar und maschinenlesbar vorliegen. Offene Formate sind ein Garant dafür, dass die veröffentlichten Daten barriere- und diskriminierungsfrei von allen Bürgern gelesen und weiterverarbeitet werden können, da sie mit Freier Software kompatibel sind. Auf die Gemeinde Engerwitzdorf aufmerksam geworden ist die FSFE vor allem durch den Umstand, dass Engerwitzdorf zur Zeit an dritter Stelle der datenbringenden Organisationen auf data.gv.at gereiht ist. Für eine Gemeinde mit rund 8.600 Einwohnern hat sie der Öffentlichkeit damit österreichweit verhältnismäßig die meisten Datensätze zur Verfügung gestellt. Engerwitzdorf nimmt damit eine Vorreiterrolle und Vorbildfunktion für alle anderen Gemeinden ein.
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






EM-QUALIFIKATION : Herzog und Israel blamieren Österreich

EM-QUALIFIKATION : Herzog und Israel blamieren Österreich

So könnte sich Andreas Herzog das Wiedersehen mit seinen Landsleuten erträumt haben: Mit 4:2 siegt der krasse Außenseiter Israel gegen Österreich. Auch Kroatien muss eine herbe Schlappe ... weiterlesen »

Preisverleihung beim Tag der offenen Tür

Preisverleihung beim Tag der offenen Tür

BAD LEONFELDEN. Beim diesjährigen Tag der offenen Tür in der Polytechnischen Schule in Bad Leonfelden gab es nicht nur viel über die Schule zu entdecken, sondern auch etwas zu gewinnen.  ... weiterlesen »

Verabschiedungshalle in Gallneukirchen nimmt Form an

Verabschiedungshalle in Gallneukirchen nimmt Form an

GALLNEUKIRCHEN. Nachdem mittlerweile der Rohbau der neuen Verabschiedungshalle in Gallneukirchen steht, überzeugten sich Bürgermeisterin Gisela Gabauer und Stadtrat Eduard Becker vom Baufortschritt.  ... weiterlesen »

Großer Empfang für Vincent Kriechmayr in Gramastetten

Großer Empfang für Vincent Kriechmayr in Gramastetten

GRAMASTETTEN/OÖ. Tausende Menschen empfingen WM-Helden Vincent Kriechmayr am Sonntag in seiner Heimat Gramastetten. Unter den Gratulanten waren auch Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sportlandesrat ... weiterlesen »

Das OÖ Schulmuseum erstrahlt in neuem Glanz

Das OÖ Schulmuseum erstrahlt in neuem Glanz

BAD LEONFELDEN. Zahlreiche Neuerungen wurden im OÖ Schulmuseum in Bad Leonfelden vorgenommen. weiterlesen »

1. Altenberger Kofferraumflohmarkt

1. Altenberger Kofferraumflohmarkt

Ein Bild, das man sonst nur bei gut besuchten Fußballspielen gewöhnt ist, bot sich am Samstag Vormittag beim Sportplatz in Altenberg. weiterlesen »

Verbotene Radarblocker

Verbotene Radarblocker

OBERÖSTERREICH. Die Landesverkehrsabteilung (LVA) der Landespolizeidirektion Oberösterreich führt bezüglich Laser- und Radarblockern Schwerpunktkontrollen durch. Im Jahr 2018 wurden ... weiterlesen »

Traditionelles Fastensuppen-Essen

Traditionelles Fastensuppen-Essen

OBERNEUKIRCHEN. Bereits zum achten Mal lud das Hilfswerk Team rund um Stützpunktleiterin Anneliese Bräuer zum gemeinsamen Fastensuppe essen ein.  weiterlesen »


Wir trauern