OÖ Landesaustellung 2018 in Enns - Die Rückkehr der Legion
 

OÖ Landesaustellung 2018 in Enns - Die Rückkehr der Legion

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 14.07.2016 08:55 Uhr

ENNS. Eine guterhaltene römische Kalkbrennofenbatterie wird derzeit von Archäologen des OÖ. Landesmuseums und der Universität Salzburg ausgegraben. Der Fund ist einzigartig.

 

Ausgehend von einer Straßenstation am Schnittpunkt wichtiger Handelswege entwickelte sich Lauriacum durch die Stationierung der zweiten italischen Legion an der Wende vom 2. zum 3. Jahrhundert nach Christus zum größten und wichtigsten militärischen Stützpunkt der Provinz Noricum. „Ein wesentliches Ziel der Landesaustellung ist es, die Dimension und die Vielfalt dieses Siedlungsraumes zu veranschaulichen“, so der Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP). Bei der Neuaufstellung der Schausammlung des Museums Lauriacum werden die Geschichte der „legio II Italica“ und die Bedeutung dieser Einheit für die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung von Lauriacum, Wandmalerei, Numismatik und frühes Christentum sowie der Begriff Romanisierung die inhaltlichen Schwerpunkte sein.

Hercules im Kalkbrennofen

Seit April 2016 graben Archäologen des OÖ. Landesmuseums und der Universität Salzburg einen von insgesamt zwölf römischen Kalkbrennöfen in Lauriacum/Enns aus. Dabei handelt es sich um die größte, derzeit bekannte, römische Kalkofenbatterie der Rhein-Donau-Provinzen des Imperium Romanum. „Der Ofen ist mit einer Höhe von über vier Metern und einem maximalen Durchmesser von 3,8 Metern außergewöhnlich gut erhalten. Selbst das Feuerloch ist noch aktiv“, so Stefan Traxler, Sammlungsleiter der Archäologie Römerzeit. Das Projekt „Hercules im Kalkbrennofen“ ist nur eines von mehreren bereits laufenden Forschungsprojekten im Vorfeld der OÖ. Landesaustellung 2018. Diese wird sich dem kulturellen Erbe des Imperium Romanum widmen, das beinahe 500 Jahre die Geschichte des Bundeslandes geprägt hat.

Die Kalkbrennöfen

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts sind in der Nähe des römischen Legionslagers von Lauriacum/Enns beim Schotterabbau zwei Kalkbrennöfen angetroffen worden. Im Jahr 2008 wurden unweit der Nordecke des Legionslagers im Zuge der archäologischen Begleitung der Zubringerstraße zur Nordumfahrung zwölf Kalkbrennöfen entdeckt. Vier dieser Öfen sind im Rahmen einer Rettungsgrabung vollständig freigelegt und anschließend durch die darüber führende Anbindungsstraße überbaut worden. Acht weitere Öfen wurden nur oberflächlich untersucht und anschließend abgedeckt und überschüttet. Die Kalkbrennöfen dürften im ausgehenden 2. Jahrhundert, als die „legio II Italica“ ihr ständiges Lager in Lauriacum errichtete, entstanden sein.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Dieb flüchtete nach Rangelei mit Hausbewohner in Niederneukirchen

Dieb flüchtete nach Rangelei mit Hausbewohner in Niederneukirchen

NIEDERNEUKIRCHEN. Ein bislang unbekannter Täter schlich sich durch eine offen stehende Garage in ein Wohnhaus in Niederneukirchen ein und wurde vom Hausbewohner auf frischer Tat ertappt.   ... weiterlesen »

Ennser Sportklub trifft auf den SV Garsten

Ennser Sportklub trifft auf den SV Garsten

ENNS. Kommenden Samstag, am 19. Spieltag der Bezirksliga Ost, gastiert um 16.30 Uhr der SV Garsten in der Ennser Bleicherbacharena. weiterlesen »

s´wunders - die Lifestyle Bar in Enns ist insolvent: der Betrieb wird weitergeführt

s´wunders - die Lifestyle Bar in Enns ist insolvent: der Betrieb wird weitergeführt

ENNS. Der Ennser Gastronom Markus Wunder ist Insolvent. Das gab der Gläubigerschutzverband KSV 1870 vergangene Woche bekannt. weiterlesen »

Gertraud Allerstorfer präsentiert neue Werke im Stift St. Florian

Gertraud Allerstorfer präsentiert neue Werke im Stift St. Florian

ST. FLORIAN. Das Stift St. Florian lädt zur Ausstellungseröffnung Struktur – Symbol – Bild: Neue Werke von Gertraud Allerstorfer am 26. April um 19 Uhr in den Altomontesaal. weiterlesen »

Der Astener Musikverein kämpft um den Titel „Sympathicus 2019“

Der Astener Musikverein kämpft um den Titel „Sympathicus 2019“

ASTEN. Die Tips Leser haben bereits fleißig gevotet und ihren liebsten Verein im Bezirk gewählt. Im Bezirk Linz-Land ist das der Musikverein Asten. Nun heißt es weiter kräftig voten ... weiterlesen »

Der Chorus con Anima spielt die Krönungsmesse von W. A. Mozert in Hargelsberg

Der Chorus con Anima spielt die Krönungsmesse von W. A. Mozert in Hargelsberg

HARGELSBERG.  Der Chorus Con Anima bringt in der Pfarrkirche Hargelsberg am Ostersonntag, 21. April 2019, beim abendlichen Osterhochamt um 19 Uhr mit der Krönungsmesse eine der schönsten ... weiterlesen »

Fairtrade Rosen-Challenge – Enns ist dabei

Fairtrade Rosen-Challenge – Enns ist dabei

ENNS. Die Ennser Rose-Challenge findet Freitag, 26. April 2019 ab 9 Uhr am Hauptplatz statt. Beim Infostand des Arbeitskreises Fairtrade erfährt man alles über das große Geschäft ... weiterlesen »

Erste Vier-Jahreszeitenwanderung in Hargelsberg

Erste Vier-Jahreszeitenwanderung in Hargelsberg

HARGELSBERG. Frühling, Sommer, Herbst und Winter – jede Jahreszeit hat ihren Charme und Reiz. Die erste der Vier-Jahreszeitenwanderung der Gesunden Gemeinde und der Naturfreunde Hargelsberg fand ... weiterlesen »


Wir trauern