Erste männliche Verpartnerung in Enns

Erste männliche Verpartnerung in Enns

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 11.06.2018 14:36 Uhr

ENNS. Nach 15 Jahren Partnerschaft gaben sich Martl Hoeffle und Stefan Kaes in Enns das „Ja-Wort“. Es war die erste männliche Verpartnerung am Ennser Standesamt mit einer Feier, die ihresgleichen sucht.

Wer kennt sie nicht – Ur-Ennser Martl Hoeffle und „Auswanderer“ Stefan Kaes, den es von Bayern in die älteste Stadt Österreichs gezogen hat, weil die Liebe, wie wir alle wissen, weder Landes- noch Sprachgrenzen kennt, was bei einem Bayer keine unwesentliche Rolle spielt. Keine Grenzen kennt außerdem das Engagement für die Stadt Enns, das die beiden seit Jahren an den Tag legen: während Martl in der Gemeinde und im Tourismus tätig ist, hat Stefan das Amt des Obmanns des Mittelaltervereins Civium Anasi inne und singt Wiff LaGranges Ennshymne mit einer Leidenschaft, wie es eben nur ein waschechter Ennser zu tun vermag. Das Bayrische ist mittlerweile dem Oberösterreichischen gewichen. Gemeinsam führen sie außerdem den Unimarkt sowie die Greisslerei am Ennser Stadtplatz. Langweilig dürfte den beiden also nicht werden.

„Hochzeit“ nach 15 Jahren

„Wir haben uns in den letzten Jahren so viel zusammen aufgebaut und erschaffen, weshalb die Hochzeit eigentlich schon längst überfällig gewesen ist – immerhin liegt mein Antrag schon zehn Jahre zurück; genug Zeit zum Überlegen, denke ich mal“, sagt Martl Hoeffle mit einem Augenzwinkern. Ende Mai war es nun endlich so weit: ein rauschendes Fest, das eine ungeahnte Eigendynamik entwickelte, zog in Enns seine Kreise.

Rauschendes Fest

Begonnen hat die Zeremonie am Ennser Standesamt, durchgeführt von Waltraud Paukner, die sich über die Verpartnerung womöglich noch mehr gefreut hat, als das zu verpartnernde Paar selbst: immerhin zählt Paukner zu den besten Freunden des Paares und auch den Wunsch der Durchführung einer gleichgeschlechtlichen Verpartnerung, trug sie schon lange mit sich herum. „Ich habe immer davon geredet, sollte es in Österreich einmal erlaubt sein, unbedingt die erste männliche Verpartnerung bei uns am Standesamt durchzuführen. Nun war es endlich so weit“, erzählt Paukner, die auch bei der anschließenden Feier im La Tavola, später im Piazzello, mit dabei war.

Aus einem Guss

Herzlich, unbeschreiblich, fließend und eigendynamisch waren die häufigsten Worte, mit denen die Feier beschrieben wurde. „Alles war so ungezwungen und so aus einem Guss quasi, dass Martl nicht einmal gemerkt hat, wie er entführt wurde“, so Paukner weiter. Die Feier schien kein Ende zu finden.

Verpartnerung

Die eingetragene Partnerschaft zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren ist per Gesetz seit 1. Jänner 2010 in Österreich möglich, seit 1. April 2017 kann man die eingetragene Partnerschaft auch am Standesamt beantragen.Martin Hoeffle und Stefan Kaes sind das erste männliche Paar, das am Ennser Standesamt verpartnert wurde.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Die zweite Mannschaft des AWN TV Enns holt Herbstmeistertitel in der Landesliga

Die zweite Mannschaft des AWN TV Enns holt Herbstmeistertitel in der Landesliga

ENNS. Zu Beginn der Meisterschaft hat nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Angreifer Paul Dazinger alles schwierig ausgeschaut. Doch die Mannschaft stellte sich nach anfänglichen Anpassungsproblemen ... weiterlesen »

Kraftvoll rhythmische Musik – „Armenian Spirit“ im Alten Kino

Kraftvoll rhythmische Musik – „Armenian Spirit“ im Alten Kino

ST. FLORIAN. Freude, Mitmenschlichkeit aber auch Sehnsucht, Trauer und Zusammengehörigkeit sind die großen Themen, die das Ensemble Armenian Spirit antreiben, am Mittwoch, 24. Oktober zu ... weiterlesen »

Detailarbeit als Hobby: St. Florianer baut Dampflokomotiven nach

Detailarbeit als Hobby: St. Florianer baut Dampflokomotiven nach

ST. FLORIAN. Nicht in jedem Garten fährt eine Echtdampf-Eisenbahn seine Runden – in Robert Wögers Garten schon, und zwar gleich zwei davon. weiterlesen »

Ein herrlicher Tag in Dürnstein

Ein herrlicher Tag in Dürnstein

Dürnstein Wanderung weiterlesen »

Großer Besucherandrang beim Impulsvortrag Du bist was du denkst in Enns

Großer Besucherandrang beim Impulsvortrag "Du bist was du denkst" in Enns

ENNS. Über einen bis zum letzten Platz gefüllten Auerspergsaal im Schloss Ennsegg konnten sich die ÖVP-Frauen Enns mit Organisatorin Karin Kainzinger am 11. Oktober freuen.  weiterlesen »

Hühnermastfarm St. Valentin: Bürgeranliegen müssen ernst genommen werden

Hühnermastfarm St. Valentin: "Bürgeranliegen müssen ernst genommen werden"

ST. VALENTIN. Ein Bauwerber in der Stadtgemeinde St. Valentin beabsichtigt im Gemeindegebiet einen Masthühnerstall mit Lagerhalle, Düngerstätte und Güllegrube mit einer Kapazität ... weiterlesen »

Mit einem Kopf voller Noten in das nächste Konzert

Mit einem Kopf voller Noten in das nächste Konzert

HARGELSBERG. Als Kapellmeister der Musikwerkstatt Hargelsberg hat Heinrich Haimel alle Hände voll zu tun. Für eines seiner Rockkonzerte schreibt er unglaubliche 44.000 Notenköpfe mit der ... weiterlesen »

Saisonfinale Roc d'Azur

Saisonfinale Roc d'Azur

NIEDERNEUKIRCHEN/COTE D'AZUR. Das Roc dAzur an der französischen Cote dAzur gehört für den Mountainbiker Lukas Kaufmann bereits seit drei Jahren zum Saisonfinale. weiterlesen »


Wir trauern