Die Stadtgemeinde Enns ersucht die Hecken zu schneiden

Die Stadtgemeinde Enns ersucht die Hecken zu schneiden

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 10.08.2018 13:17 Uhr

ENNS. Am Stadtamt werden immer wieder Beschwerden darüber eingebracht, dass durch Äste und Sträucher, die auf öffentliche Straßen und Gehsteige ragen, Sichtbehinderungen und Schäden an Kraftfahrzeugen entstehen, beziehungsweise Fußgänger vom Gehsteig auf die Fahrbahn ausweichen müssen.

Aufgrund der gegebenen gesetzlichen Bestimmungen ist der Lichtraum der Straße bis zu einer Höhe von 4,5 Meter von jeglichem Astwerk freizuhalten. Für Schäden an Kraftfahrzeugen, aber auch für Unfallschäden, die durch Sicht- und Verkehrsbehinderungen durch Äste und Sträucher entstehen, die unterhalb von 4,5 Meter Höhe in die Fahrbahn ragen, hat der Grundeigentümer zu haften. Besonders wichtig ist dies in Kreuzungsbereichen und bei den Grundstücksausfahrten – der Sichtraum ist unbedingt freizuhalten.

Anzeige an Bezirkshauptmannschaft

Die Stadtgemeinde Enns ersucht daher dringend alle Grundbesitzer, in Fahrbahnen oder auf Gehsteige ragende Bäume und Sträucher ehestens und ordnungsgemäß zurück zu schneiden. Sollte dies in Extremfällen trotz schriftlichen Ersuchens nicht erfolgen, ist die Stadtgemeinde Enns aus Sicherheitsgründen dazu verpflichtet, Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Linz-Land zu stellen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Union TTI St. Florian holt wichtigen Dreier

Union TTI St. Florian holt wichtigen "Dreier"

ST. FLORIAN. Für die Sängerknaben der Union TTI St. Florian geht es nach eine 1:0 über den SC Marchtrenk in der zwölften Runde der OÖ-Liga drei Tabellenplätze nach oben. ... weiterlesen »

Ennser Sportklub erkämpft Remis gegen Bad Hall

Ennser Sportklub erkämpft Remis gegen Bad Hall

ENNS. Ein starkes Lebenszeichen gab der Ennser Sportklub in der zehnten Runde der Bezirksliga Ost von sich: gegen den Tabellenzweiten aus Bad Hall holte die Wagner-Elf mit einem 2:2-Unentschieden ... weiterlesen »

Ernsthofner Literatur-Frühstück lockt zahlreiche Gäste

Ernsthofner Literatur-Frühstück lockt zahlreiche Gäste

ERNSTHOFEN. Es war das erste Literatur-Frühstück dieser Art in Ernsthofen, und es war ein voller Erfolg. Rund 80 Personen haben sich zu einem gemütlichen Frühstück im Gerti-Lischka ... weiterlesen »

backaldrin-Chef Peter Augendopler erhält Bauherrenpreis 2018

backaldrin-Chef Peter Augendopler erhält Bauherrenpreis 2018

ASTEN. Peter Augendopler, Chef des in Asten ansässigen Unternehmens backaldrin, wurde der Bauherrenpreis 2018 verliehen. weiterlesen »

Pensionisten Ausflug

Pensionisten Ausflug

Pensionisten im Mühlviertel weiterlesen »

Hundefreilaufzone in St. Valentin

Hundefreilaufzone in St. Valentin

ST. VALENTIN. Die Stadtgemeinde St. Valentin hat nun eine eigene Hundefreilaufzone errichtet.  weiterlesen »

Geschwindigkeitsmessungen liegen in Enns im optimalen Bereich

Geschwindigkeitsmessungen liegen in Enns im optimalen Bereich

ENNS. Die Erweiterung der 30er-Zonen in Enns und die damit verbundene Entfernung vieler alter Vorrangtafeln hat im vergangenen Jahr einigermaßen Staub aufgewirbelt. Nun gibt es Erfreuliches zu verkünden. ... weiterlesen »

Christoph Lichtenauer neuer ÖVP-Obmann in Hargelsberg

Christoph Lichtenauer neuer ÖVP-Obmann in Hargelsberg

HARGELSBERG. Beim kürzlich stattgefundenen Gemeindeparteitag der OÖVP-Hargelsberg wurde der 35-jährige Christoph Lichtenauer zum neuen Gemeindeparteiobmann gewählt.  weiterlesen »


Wir trauern