92-Jährige findet das Glück der Erde bei den Pferden

92-Jährige findet das Glück der Erde bei den Pferden

Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 08.11.2018 18:30 Uhr

ENNS/ST. FLORIAN. Als Mädchen und junge Frau drehte sich bei der 92-jährigen Klara Panholzer alles um Pferde. Heute wohnt sie im Zentrum für Betreuung und Pflege in St. Florian und hatte seit Jahrzehnten keinen Kontakt zu den edlen Tieren. Die Caritas-Schülerin Tatjana Stach (21) aus Enns, die Klara Panholzer während ihres Praktikums kennen lernte, wollte das ändern.

Wer wie Klara Panholzer einmal vom „Pferdefieber“ gepackt worden ist, bleibt meist ein Leben lang „infiziert“. Doch mit zunehmendem Alter wird das Reiten schwieriger. Häufig liegt dann das Glück der Erde nicht mehr am Rücken der Pferde. Es wird schon verspürt, wenn man nur den Pferdegeruch in der Nase hat, das Tier streicheln oder es einfach beobachten darf. Wenn schließlich ein pferdebegeisterter Mensch so stark pflegebedürftig ist, dass ein Heimeinzug notwendig ist, dann heißt es meist für immer Abschied nehmen von den geliebten Pferden. So war das auch für Klara Panholzer, die jetzt im Zentrum für Betreuung und Pflege in St. Florian lebt.

Besondere Abschlussarbeit

Als die angehende Diplom-Sozialbetreuerin in der Familienarbeit sowie Fach-Sozialbetreuerin in der Altenarbeit Tatjana Stach aus Enns Klara Panholzer während ihres Praktikums kennenlernte, wollte sie das ändern. Die Caritas-Schülerin entschied sich deshalb für eine besondere Abschlussarbeit: Selbst tierbegeistert, widmete sie ihr Projekt dem Thema „Naturgestützte Betreuung in der Altenarbeit: Förderung der Mensch-Tier-Kommunikation durch einen Besuch im Reitstall“. „Ich habe selbst ein Pflegepferd“, verrät die 21-jährige Ennserin, weiter: „Ich weiß, wie positiv ein Pferd auf den Menschen wirkt. Mit dem Projekt wollte ich einem alten Menschen positive Erfahrungen mit Pferden ermöglichen. Der Mensch sollte durch das Beobachten und Berühren der Tiere angeregt werden. Er sollte mit den Pferden sprechen können, und sein Wohlbefinden und Selbstvertrauen sollte gestärkt werden.“

Vorbereitung

Tatjana Stach bereitete die Seniorin behutsam in vielen Gesprächen auf den Besuch am Pferdehof vor. Als es schließlich so weit war, war Klara Panholzer von den Eindrücken im Reitstall überwältigt. Gemeinsam mit Tatjana Stach fütterte sie die Pferde auf der Koppel. Gemeinsam striegelten sie das Pony Jojo und Klara Panholzer war überrascht, wie viele unterschiedliche Pflegeutensilien dafür heute verwendet werden. Als Höhepunkt machten die beiden einen Spaziergang mit dem Pony. Die Seniorin war stolz, es führen zu können. „Ich habe mich im Reitstall so fit gefühlt“, sagt Panholzer. Der Ausflug wurde mit einem gemeinsamen Pizza-Essen in einer Pizzeria abgeschlossen und war ein voller Erfolg.

Zur Erinnerung

Tatjana Stach hat für Klara Panholzer noch einen Fotokalender angefertigt, der an die gemeinsam verbrachte Zeit erinnern soll. „An der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe ist uns die Vermittlung der naturgestützten Betreuung sehr wichtig“, erklärt Lehrerin Ursula Robausch-Weichhart. „Deshalb freut es mich besonders, dass Tatjana Stach dieses Projekt gewählt und so erfolgreich umgesetzt hat.“

Infoabend

Wer Interesse an der Ausbildung in Sozialbetreuungsberufen hat, kann den nächsten Infoabend am 4. Dezember um 17 Uhr an der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe am Schiefersederweg in Linz besuchen: www.ausbildungszentrum-linz.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Klassik in Jeans mit Sebastian Schleindlhuber und Michael Korstick im Klavierhaus Weinberger in Enns

Klassik in Jeans mit Sebastian Schleindlhuber und Michael Korstick im Klavierhaus Weinberger in Enns

ENNS. Sebastian Schleindlhuber und Michael Korstick spielen am Freitag, 3. Mai, um 19 Uhr bei der Klassik in Jeans-Reihe im Klavierhaus Weinberger.  weiterlesen »

Ennser dominierte Kickbox-WM-Kampf gegen Muay Thai-Champion und ist nun Triple-Weltmeister

Ennser dominierte Kickbox-WM-Kampf gegen Muay Thai-Champion und ist nun Triple-Weltmeister

ENNS. Und es war der dritte Streich! Kickbox-Doppel-Weltmeister Benjamin Horvath darf sich nun Triple-Weltmeister nennen. Der Star von Starfight Enns feierte bei seiner ISKA-Titelverteidigung in der ... weiterlesen »

SPÖ Enns wünscht frohe Ostern

SPÖ Enns wünscht frohe Ostern

ENNS. Viele traditionelle Veranstaltungen organisierte das Team der SPÖ Enns an den Osterfeiertagen. Allen voran die große Osternestsuche am Sonntag lockte wieder viele Kinder und Jungfamilien ... weiterlesen »

Theaterworkshop im Theater Sellawie in Enns

Theaterworkshop im Theater Sellawie in Enns

ENNS. Die ganze Welt ist eine Bühne, erkannte Shakespeare und das ist auch das Thema am 27. April, wenn das Theater Sellawie Enns zu einem Improvisations-Theaterworkshop einlädt.  weiterlesen »

Ennser Sportklub mit torlosem Remis gegen Garsten

Ennser Sportklub mit torlosem Remis gegen Garsten

ENNS. In der 19. Runde der Bezirksliga Ost empfing der Ennser Sporklub den SV Garsten und kam über ein torloses Unentschieden nicht hinaus. Dennoch ging es für die Wagner-Elf einen Tabellenplatz ... weiterlesen »

St. Florian besiegt starke Gmundner 3:0

St. Florian besiegt starke Gmundner 3:0

ST. FLORIAN. In der 22. Runde der OÖ-Liga gastierte die Union TTI St. Florian beim SV Gmundner Milch und siegte trotz starker Leistung der Hausherren 3:0. weiterlesen »

Schluss mit den Dornrosen: Letztes Kabarett in Ennsdorf

Schluss mit den Dornrosen: Letztes Kabarett in Ennsdorf

ENNSDORF. Die Dornrosen werden zum allerletzten Mal als Musikkabarett-Trio am 25. April im Ennsdorfer Gewäxhaus auftreten. weiterlesen »

Jede Menge Tradition: Wieder aufhOHRchen in St. Valentin

Jede Menge Tradition: Wieder aufhOHRchen in St. Valentin

ST. VALENTIN. In St. Valentin gibt es auch heuer wieder zahlreiche Anlässe, die ohne die musikalische Umrahmung nur halb so schön wären. Ende April sowie Anfang Mai wird daher ... weiterlesen »


Wir trauern