UPDATE: Umwelteinsatz auf der Donau bei Enns

UPDATE: Umwelteinsatz auf der Donau bei Enns

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 08.03.2018 19:26 Uhr

ENNS/ASTEN. Die Ursache für den Ölfilm, der sich zwischen Abwinden-Asten und der Ennshafenmündung beziehungsweise der Donaubrücke Mauthausen heute Vormittag ausgebreitet hat, wurde gefunden.   

Der Ausgangspunkt der Verunreinigung liegt zirka 100 Meter unterhalb des Donaukraftwerkes Abwinden-Asten. Im Zuge der weiteren Erhebungen konnte erhoben werden, dass sich in diesem Bereich ein unterirdischer Ausleitungskanal der Kläranlage befindet. Vor Ort konnte gemeinsam mit den verantwortlichen Behördenvertretern eindeutig festgestellt werden, dass die Donau vom Kanal aus mit Öl verunreinigt wird. Eine Probeentnahme wurde durchgeführt.

Störfall

Zwecks weiterer Abklärung nahm man mit dem verantwortlichen Leiter der Kläranlage Asten Kontakt auf. Bei einem Lokalaugenschein am Werksgelände konnten vorerst keine Hinweise auf die Ursache festgestellt werden. Um eine illegale Einleitung in den Kanal ausschließen zu können, wurden im Bereich des sogenannten „Mitterwasser“ mehrere Kanalschächte beziehungsweise Schieber überprüft, wobei keinerlei Einleitungen festgestellt werden konnten. Am späten Nachmittag meldete sich die Betriebsleitung der Kläranlage bei der Polizei und teilte mit, dass doch ein Störfall eingetreten sei.

Undicht

Die Ursache konnte im Maschinenhaus festgestellt werden. Aus bisher unbekannter Ursache war eine Dichtung an einem Gasmotor undicht geworden. Durch die automatische Schmierung wurde ständig Öl nachgepumpt, wodurch eine bisher unbekannt Menge an Öl ausgeronnen ist. Das Öl wird über einen Regenwasserkanal ausgeschwemmt (ausgepumpt) und schließlich in den Abwasserkanal eingeleitet. Zuvor ist es in einen Sickerschacht gelaufen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Der Sommer im Eltern-Kind-Zentrum Wichtelhausen

Der Sommer im Eltern-Kind-Zentrum Wichtelhausen

ST. VALENTIN. Auch im Sommer finden verschiedene Aktionen im Eltern-Kind-Zentrum Wichtelhausen in St. Valentin statt, um Eltern mit (kleinen) Kindern Alternativen zu bieten und auch um die Einrichtung ... weiterlesen »

Zwei Meilensteine der Forschung in Enns erhältlich

Zwei Meilensteine der Forschung in Enns erhältlich

ENNS. Dem Leiter der Abteilung Römerzeit, Mittelalter- und Neuzeitarchäologie am OÖ. Landesmuseum, Stefan Traxler, ist die Wiederbelebung der Publikationsreihe Forschung in Lauriacum (FiL) ... weiterlesen »

Brand einer Strohpresse in St. Florian

Brand einer Strohpresse in St. Florian

ST. FLORIAN. Wieder musste die Feuerwehr im Bezirk Linz-Land zu einem Brand einer Strohpresse ausrücken. Dieses Mal brannte es in St. Florian bei Linz, in der Ortschaft Oberweidlham. weiterlesen »

Martin Schaberl New Quartet im Alten Kino in St. Florian

Martin Schaberl New Quartet im Alten Kino in St. Florian

ST. FLORIAN. Martin Schaberl erfüllt sich einen langjährigen Wunsch und holt sich einerseits den Bassisten Wolfram Derschmidt zurück, der schon in Schaberls Formation NOX gespielt hat, andererseits ... weiterlesen »

HLBLA St. Florian bei Lagerhaus Feldtag in Grafenegg

HLBLA St. Florian bei Lagerhaus Feldtag in Grafenegg

ST. FLORIAN. Die beiden zweiten Jahrgänge der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian besuchten den Lagerhaus Feldtag in Grafenegg. Bei einer Führung durch das große ... weiterlesen »

Ernsthofner Genussmarkt in den Startlöchern

Ernsthofner Genussmarkt in den Startlöchern

ERNSTHOFEN. Die Genussmärkte in Ernsthofen finden heuer am 30. Juni 2018 bereits zum zweiten Mal statt: die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte.  weiterlesen »

Spitzenmäßiges Römermusical der Landesmusikschule Enns

Spitzenmäßiges Römermusical der Landesmusikschule Enns

ENNS. Das intensive Proben der 120 Schüler der Landesmusikschule Enns und Zweigstellen für das Musical Trajan und Trivia im Land der Barbaren hat sich ausgezahlt. Bei insgesamt vier Vorstellungen ... weiterlesen »

Ennser plant längste Hängebrücke der Welt in Linz

Ennser plant längste Hängebrücke der Welt in Linz

ENNS/LINZ. Atemberaubend, spektakulär und aufsehenerregend – so könnte man das neueste Projekt des gebürtigen Ennsers, Hannes Mario-Dejaco, kurzum beschreiben. Seine Vision: die längste ... weiterlesen »


Wir trauern