Zivildiener gesucht: Enns dennoch gut ausgelastet
19

Zivildiener gesucht: Enns dennoch gut ausgelastet

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 05.12.2018 08:57 Uhr

ENNS. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft und sind Teil einer aktiven Zivilgesellschaft: Jedes Jahr absolvieren mehr als 670 junge Menschen ihren Zivildienst im OÖ. Roten Kreuz. Auch in Enns werden jedes Jahr sechs Zivildiener eingesetzt.

Wer Zivildienst leistet, engagiert sich aktiv für eine solidarische Zivilgesellschaft. Jährlich entscheiden sich rund 670 junge Menschen, diesen Dienst im OÖ. Roten Kreuz zu absolvieren. Die jungen Männer sind hauptsächlich im Rettungsdienst tätig. In ihren Einsätzen stärken Zivildiener ihre Teamfähigkeit, übernehmen Verantwortung und erlernen einen vollwertigen Beruf. Nach einer zwei Monate dauernden Ausbildung gelten sie als vollwertige Rettungssanitäter. Zivildiener sind bei einem Drittel aller Rettungseinsätze des OÖ. Roten Kreuzes dabei und unverzichtbar, um flächendeckend rasche Hilfe zu garantieren.

Situation in Enns

In Enns stehen über fünf Einrückungstermine (Jänner, April, Juni, September, November) verteilt, jedes Jahr insgesamt sechs Zivildienstplätze zur Verfügung. Diese seien in den vergangenen Jahren, entgegen des allgemeinen Trends, stabil gut gebucht gewesen, wie Martin Haslinger vom Roten Kreuz Enns informiert. „Es ist jedoch aufgefallen, dass besonders die Termine im April und Juni, die traditionell eher bei Zivildienern, die aus einer Lehre kommen, beliebt sind, nur mit Mühe befüllt werden können“, so Haslinger. Speziell für Enns falle das nicht extrem ins Gewicht, „da wir bei diesen beiden Terminen jeweils nur einen Platz zu vergeben haben, bezirksweit sieht die Sache ganz anders aus.“ Für Jänner 2019 konnte beispielsweise nur einer, anstelle der möglichen zwei Plätze, angefordert werden.

Ablauf

Jeder Zivildienstleistende kann sich, sobald er den Bescheid der Zivildienstserviceagentur über seine Zivildienstpflicht erhalten hat, beim RK Enns melden. Nach einem persönlichen Gespräch und der Absolvierung eines Schnupperdienstes – ein Tag im Rettungsauto mitfahren, um die Abläufe grob kennen zu lernen – kann der künftige Zivildiener für die Ortsstelle Enns angefordert werden.

Rechtzeitige Anmeldung

„Möchte man bei uns seinen Zivildienst absolvieren, muss man sich normalerweise mindestens ein Jahr im Voraus melden. Es gibt die Möglichkeit, bereits vor Beginn des Zivildienstes die Ausbildung zum Rettungssanitäter ehrenamtlich zu absolvieren, was die Chancen auf einen Platz sehr erhöht, da man in diesem Fall die Abläufe bereits kennt und gut in die Gemeinschaft des Rotes Kreuzes Enns integriert ist“, so Haslinger abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bundespräsident Van der Bellen lud Ennser Verein zu Feier ein

Bundespräsident Van der Bellen lud Ennser Verein zu Feier ein

ENNS/WIEN. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Doris Schmidauer feierten mit chronisch Kranken und Menschen mit Behinderung aus ganz Österreich ein vorweihnachtliches Fest. weiterlesen »

Wunderkammer des Brotes in Asten geht on Air

Wunderkammer des Brotes in Asten geht "on Air"

ASTEN. Brotgeschichte(n) aus dem Paneum gibt es rund um Weihnachten und das neue Jahr im Radio. Der Kultursender Ö1 war zu Besuch in der Wunderkammer des Brotes und zeichnete spannende Geschichten ... weiterlesen »

Personenrettung auf Baustelle in Enns

Personenrettung auf Baustelle in Enns

ENNS. Zu einem Arbeitsunfall kam es am 18. Dezember auf einer Baustelle in Enns.  weiterlesen »

Zwei Männer durch Knallkörper in Enns verletzt

Zwei Männer durch Knallkörper in Enns verletzt

ENNS. Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land und ein 18-jähriger Niederösterreicher kauften in der Tschechei sogenannte Dum Bum-Knaller und führten sie nach Österreich ... weiterlesen »

Supervolley Enns lädt zum letzten Heimspiel des Jahres

Supervolley Enns lädt zum letzten Heimspiel des Jahres

ENNS. Nach einigen Auswärtsspielen steht für die Supervolley-Herren am kommenden Samstag, 22. Dezember 2018, das nächste und zugleich letzte Heimspiel im Jahr 2018 auf dem Programm. ... weiterlesen »

Landesrat Hiegelsberger besuchte Firma Fixkraft in Enns

Landesrat Hiegelsberger besuchte Firma Fixkraft in Enns

ENNS. Landesrat Max Hiegelsberger (ÖVP) besichtigte die Strukturfutter- und Abfüllanlage der Firma Fixkraft in Enns. weiterlesen »

Ukulele #2 – Begleiten für AnfängerInnen

Ukulele #2 – Begleiten für AnfängerInnen

Bettina Schipp Workshop am Donnerstag, 14. Februar 2019, 19.00 - 21.00 Uhr weiterlesen »

Ukulele #1 – Begleiten für AnfängerInnen

Ukulele #1 – Begleiten für AnfängerInnen

Bettina Schipp Workshop am Mittwoch, 6. Februar 2019, 19.00 - 21.00 Uhr weiterlesen »


Wir trauern