Frauenvolksbegehren auch in der Region von großer Bedeutung

Frauenvolksbegehren auch in der Region von großer Bedeutung

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 07.03.2018 14:00 Uhr

LINZ-LAND/ENNS. Heuer vor genau 100 Jahren wurde in Österreich das Frauenwahlrecht eingeführt und noch immer kämpfen die Frauen für Gleichberechtigung. Das Frauenvolksbegehren 2.0 soll dabei helfen.

Knapp 200.000 Österreicher haben innerhalb der ersten zwei Wochen ihre Unterstützungserklärung abgegeben. Darunter auch der Verein ChronischKrank, Bürgermeister der Stadt Enns Franz Stefan Karlinger (SPÖ), sowie der Geschäftsführer der Tourismus und Stadtmarketing Enns GmbH (TSE) Max Homolka. Noch bis zum 4. April ist es möglich, seine Unterstützungserklärung abzugeben. Vor genau 20 Jahren, als das erste Mal Unterschriften für die Gleichstellung der Frauen gesammelt wurden, zählte man knapp 650.000 Unterschriften.

Frühjahrskampagne

Die Frühjahrskampagne der SPÖ-Frauen soll weitere Stimmen bringen. Frauen machen über 50 Prozent der Bevölkerung aus und sind doch in vielen Lebensbereichen unterrepräsentiert. „Frauen verdienen die Hälfte der Plätze in allen Entscheidungsfunktionen der Politik und Wirtschaft. Um das zu garantieren, braucht es gesetzliche Maßnahmen wie beispielsweise Quoten“, erklärt Bezirksfrauenvorsitzende Gisela Peutlberger-Naderer. Aber nicht nur in hohen Entscheidungsfunktionen, auch im täglichen Leben sei die Gleichberechtigung immer noch nicht zur Gänze angekommen. „Deshalb unterschreiben wir und rufen auf, es uns gleich zu tun, denn gemeinsam sind wir stärker“, so Peutlberger-Naderer.

Führung

Das Frauennetzwerk Linz-Land lädt außerdem am 10. März zur Führung „Vergessene Frauen von Enns“. Treffpunkt ist um 8.45 vor dem Ennser Stadtturm. Es geht auf Spurensuche von Frauen, die vor langer Zeit in der ältesten Stadt Österreichs gelebt haben. Anmeldung unter 0664/73175173 oder beratung@frauennetzwerk-linzland.net

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tips-Wahl zum Sympathicus 2019 in der Region Enns

Tips-Wahl zum Sympathicus 2019 in der Region Enns

ENNS/KRONSTORF/NIEDERNEUKIRCHEN/ASTEN. Im Jahr 2019 sucht Tips in Kooperation mit dem ORF OÖ und dem Land OÖ bei ihrer traditionellen Sympathicus-Wahl den beliebtesten Musikverein. Für den ... weiterlesen »

„Arbeit ist unsichtbar“ – Ausflug der SPÖ Ernsthofen ins Museum Arbeitswelt

„Arbeit ist unsichtbar“ – Ausflug der SPÖ Ernsthofen ins Museum Arbeitswelt

ERNSTHOFEN. Als kleines Dankeschön für die ganzjährige Unterstützung lud die SPÖ Ernsthofen zu einem Fraktions- und Mitarbeiter-Ausflug ins Museum Arbeitswelt. weiterlesen »

Schüler retten Leben: Ein „Überlebensprojekt“ der Musik-NMS Niederneukirchen

Schüler retten Leben: Ein „Überlebensprojekt“ der Musik-NMS Niederneukirchen

NIEDERNEUKIRCHEN. Der plötzliche Herztod gelte in der westlichen Welt als dritthäufigste Todesursache. Von 12.000 Menschen, die jedes Jahr in Österreich einen plötzlichen Herzstillstand ... weiterlesen »

SPÖ Frauen stellen sich mit Osterstrauch ein

SPÖ Frauen stellen sich mit Osterstrauch ein

ST. VALENTIN. Rechtzeitig mit dem Frühlingsbeginn stellten sich die SPÖ Frauen aus St. Valentin mit einem Osterstrauch im Sozialzentrum und im Stadtamt ein. weiterlesen »

Mixed Up Bluesnight im Atelier Jordan

Mixed Up Bluesnight im Atelier Jordan

ST. VALENTIN. Der Kulturverein KULT:UR:GUT präsentiert am Samstag, 6. April die Mixed Up Bluesnight im Atelier Jordan in St. Valentin. weiterlesen »

PV Wanderung nach Ennsdorf

PV Wanderung nach Ennsdorf

Bärlauchwanderung des PV Kronstorf/Hargelsberg weiterlesen »

PV Ausflug zur Firma Fronius

PV Ausflug zur Firma Fronius

PV Kronstorf/Hargelsberg Fronius Firmenpräsentation weiterlesen »

Supervolley Enns ist heiß auf Derby

Supervolley Enns ist heiß auf Derby

ENNS. Kommenden Samstag, 23. März um 19 Uhr, geht es in die heiße Phase des Frühjahrsdurchgangs. Immerhin steht mit der Partie zwischen Supervolley OÖ und dem VBC Steyr bereits ... weiterlesen »


Wir trauern