Frauenvolksbegehren auch in der Region von großer Bedeutung
12

Frauenvolksbegehren auch in der Region von großer Bedeutung

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 07.03.2018 14:00 Uhr

LINZ-LAND/ENNS. Heuer vor genau 100 Jahren wurde in Österreich das Frauenwahlrecht eingeführt und noch immer kämpfen die Frauen für Gleichberechtigung. Das Frauenvolksbegehren 2.0 soll dabei helfen.

Knapp 200.000 Österreicher haben innerhalb der ersten zwei Wochen ihre Unterstützungserklärung abgegeben. Darunter auch der Verein ChronischKrank, Bürgermeister der Stadt Enns Franz Stefan Karlinger (SPÖ), sowie der Geschäftsführer der Tourismus und Stadtmarketing Enns GmbH (TSE) Max Homolka. Noch bis zum 4. April ist es möglich, seine Unterstützungserklärung abzugeben. Vor genau 20 Jahren, als das erste Mal Unterschriften für die Gleichstellung der Frauen gesammelt wurden, zählte man knapp 650.000 Unterschriften.

Frühjahrskampagne

Die Frühjahrskampagne der SPÖ-Frauen soll weitere Stimmen bringen. Frauen machen über 50 Prozent der Bevölkerung aus und sind doch in vielen Lebensbereichen unterrepräsentiert. „Frauen verdienen die Hälfte der Plätze in allen Entscheidungsfunktionen der Politik und Wirtschaft. Um das zu garantieren, braucht es gesetzliche Maßnahmen wie beispielsweise Quoten“, erklärt Bezirksfrauenvorsitzende Gisela Peutlberger-Naderer. Aber nicht nur in hohen Entscheidungsfunktionen, auch im täglichen Leben sei die Gleichberechtigung immer noch nicht zur Gänze angekommen. „Deshalb unterschreiben wir und rufen auf, es uns gleich zu tun, denn gemeinsam sind wir stärker“, so Peutlberger-Naderer.

Führung

Das Frauennetzwerk Linz-Land lädt außerdem am 10. März zur Führung „Vergessene Frauen von Enns“. Treffpunkt ist um 8.45 vor dem Ennser Stadtturm. Es geht auf Spurensuche von Frauen, die vor langer Zeit in der ältesten Stadt Österreichs gelebt haben. Anmeldung unter 0664/73175173 oder beratung@frauennetzwerk-linzland.net

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fischers Pferdefarm in St. Valentin lud zum Nikolausfest

Fischers Pferdefarm in St. Valentin lud zum Nikolausfest

ST. VALENTIN. Die Familie Fischer von Fischers Pferdefarm St. Valentin lud am 7. Dezember zum Nikolausfest ein. weiterlesen »

Küchenbrand bei Tankstelle in Rems

Küchenbrand bei Tankstelle in Rems

ST. VALENTIN. Kurz vor 19 Uhr wurden gestern Abend (10. Dezember 2018) die Feuerwehren Rems und Stadt St. Valentin mittels Sirene zu einem Küchenbrand bei einer Tankstelle alarmiert. weiterlesen »

Bankomatdiebstahl in Asten

Bankomatdiebstahl in Asten

ASTEN. In der Nacht vom 11. Dezember 2018 kam es gegen 2.15 Uhr in Asten (Linz Land) bei einem Einkaufsmarkt zu einem Bankomatdiebstahl.  weiterlesen »

Erfolgreiches Heimspiel-Wochenende des AWN TV Enns

Erfolgreiches Heimspiel-Wochenende des AWN TV Enns

ENNS. Der AWN TV Enns war durch das ambitionierte Auftreten der Union Greisinger Münzbach in den letzten Runden gewarnt und wollte natürlich zu Hause einen klaren Sieg einfahren.  ... weiterlesen »

Schultennis in der IMS Langenhart

Schultennis in der IMS Langenhart

ST. VALENTIN. Auch heuer bietet die IMS Langenhart ihren Schülern wieder die Möglichkeit, am Freigegenstand Tennis teilzunehmen. weiterlesen »

Freie Plätze für Kinder am Bauernhof in St. Florian

Freie Plätze für "Kinder am Bauernhof" in St. Florian

ST. FLORIAN. Ab Januar 2019 werden in der flexiblen Kinderbetreuung Kinder am Bauernhof des OÖ Familienbundes in St. Florian zwei Plätze frei. weiterlesen »

Weihnachtskonzert der Kronstorfer Nachwuchskapelle

Weihnachtskonzert der Kronstorfer Nachwuchskapelle

KRONSTORF. Die Kronstorfer Nachwuchs Kapelle – das Jugendorchester des Musikvereins – lädt zu einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert in die Pfarrkirche Kronstorf ein. weiterlesen »

Kunden im Spar Asten vom Nikolo überrascht

Kunden im Spar Asten vom Nikolo überrascht

ASTEN. Seit dem Jahr 2016 arbeitet die Perspektive Handel Caritas GmbH mit der Spar-Filiale in der Ringstraße 1 zusammen, wo beeinträchtigte Jugendliche im Einzelhandel ausgebildet werden. Nun ... weiterlesen »


Wir trauern