Enns kündigt Vertrag mit ARGE-Wochenmarkt

Enns kündigt Vertrag mit ARGE-Wochenmarkt

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 08.10.2018 07:18 Uhr

ENNS. Die Stadtgemeinde Enns hat im März 2011 einen Vertrag mit der ARGE Wochenmarkt für die Benützung eines Teiles des Marktgeländes am Hauptplatz in Enns für den Markt am Mittwoch von 6 Uhr bis 13 Uhr abgeschlossen. Aufgrund von Unstimmigkeiten wurde der Vertrag nun gekündigt.

Der Verein hatte sich zum Ziel gesetzt den Wochenmarkt zu beleben und war auch bemüht, neue Marktfahrer nach Enns zu bringen, um eine entsprechende Sortimentsauswahl zu gewährleisten. Auch die Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Enns war in den ersten Jahren sehr gut.

Vertrag gekündigt

Da es in den letzten Jahren aber immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen dem Verein ARGE Wochenmarkt, insbesondere mit den vertretungsbefugten Vereinsorganen gekommen und eine weitere Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Enns nicht mehr zielführend sei, hat sich der Gemeinderat der Stadtgemeinde Enns in seiner Sitzung vom 27. September 2018 dazu entschlossen, den Vertrag mit dem Verein ARGE Wochenmarkt per 1. Oktober 2018 zu kündigen.

Markthändler haben Kommen zugesagt

„Es sind natürlich alle Markthändler, die auch bis jetzt am Mittwoch-Wochenmarkt teilgenommen haben herzlich eingeladen, weiterhin ihre Waren am Marktgelände in Enns anzubieten“, so Wirtschafts-Stadträtin Rita Sengseis-Spindler (ÖVP). Die Markthändler haben ihr Kommen größtenteils zugesagt. Auch neue Marktfieranten, die am Wochenmarkt ihre Waren anbieten möchten, können sich bei der Stadtgemeinde Enns melden. Zuständige Sachbearbeiterin, ist Verena Hölzl (07223/82181-155). Der Stadtgemeinde Enns sei sehr wichtig, die Märkte am Stadtplatz in bestmöglicher Form zu erhalten und weiter auf Vielfalt, Regionalität und auch auf gute Zusammenarbeit zu setzen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Marktbesucher 11.10.2018 14:50 Uhr

    Arge musste sich alles gefallen lassen! - Das die Arge Wochenmarkt so lange bestand hatte ist dem Vorstand der Arge zu verdanken! Ankündigungen der Gemeinde von Platzverboten für Markthändler der Arge, streichung der Vereinsförderung, Markthändler wurden angezeigt weil diese das Auto hinter dem Markstand abgestellt haben! Welche Unstimmigkeiten sind das?

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Hoyer's Nibelungen-Apotheke in St. Valentin misst Kundenzufriedenheit in Echtzeit

Hoyer's Nibelungen-Apotheke in St. Valentin misst Kundenzufriedenheit in Echtzeit

ST. VALENTIN. Seit einem Jahr misst die Nibelungen-Apotheke die Kundenzufriedenheit. Dabei kommt ein Smiley-Terminal zum Einsatz. weiterlesen »

Das süße Geheimnis der Elisabeth S. aus Enns

Das süße Geheimnis der Elisabeth S. aus Enns

ENNS. Während Elisabeth Steininger tagsüber im Juweliergeschäft Steininger in der Linzerstraße in Enns Schmuck verkauft, geht sie abends und in ihrer Freizeit ihrem süßen ... weiterlesen »

Am schönsten Platz Österreichs

Am schönsten Platz Österreichs

Schönster Platz weiterlesen »

Bewegt im Park: gratis Bewegungsangebot in St. Valentin

Bewegt im Park: gratis Bewegungsangebot in St. Valentin

ST. VALENTIN. Bewegt im Park ist eine Initiative des Sportministeriums und des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger.  weiterlesen »

NF Bike for Kids

NF Bike for Kids

Naturfreunde Kronstorf Bike for Kids weiterlesen »

Die SPÖ Ernsthofen und der SC Rubring veranstalten gemeinsam das Weindlaufest 2019

Die SPÖ Ernsthofen und der SC Rubring veranstalten gemeinsam das Weindlaufest 2019

ERNSTHOFEN. Das Pfingstwochenende stand in Ernsthofen auch heuer wieder ganz im Zeichen des Weindlaufest.    weiterlesen »

SK Kornspitz Asten lädt zur Fußball-Ortsmeisterschaft

SK Kornspitz Asten lädt zur Fußball-Ortsmeisterschaft

ASTEN. Nachdem der SK Kornspitz Asten den Klassenerhalt in der Bezirksliga Ost in letzter Sekunde geschafft hat, lädt er am 22. Juni ab 10 Uhr zu den bereits 24. Ortsmeisterschaften ein. weiterlesen »

St. Valentin bietet kostenlose Nachhilfe in den Sommerferien

St. Valentin bietet kostenlose Nachhilfe in den Sommerferien

ST. VALENTIN. Die Stadtgemeinde St. Valentin bietet in den Sommerferien wieder eine kostenlose Nachhilfe für St. Valentiner Schüler an.  weiterlesen »


Wir trauern