Eine Schnitzljagd in den Weiten des World Wide Web

Eine Schnitzljagd in den Weiten des World Wide Web

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 11.10.2016 14:17 Uhr

FREISTADT. Eine multimediale Schnitzljagd hat Melanie Zeinlinger für ihre Bachelorarbeit mit der HLW veranstaltet.

Unter dem Titel „Datenschutz und Privatsphäre bei Social Media Anwendungen“ hat sich die 26-jährige Freistädterin ein Riesenprojekt für ihre Bachelorarbeit einfallen lassen. Auf einer Messe kam ihr die Idee, ein Transmediaprojekt zu starten. Transmedia bedeutet, dass auf mehreren Kanälen Hinweise oder auch Werbungen laufen. Schüler miteingebundenUnd diese Geschichte hat sich Melanie Zeinlinger für die Schüler einfallen lassen: Lisas Freund Patrick verschwindet nach einer seltsamen WhatsApp-Nachricht spurlos. Da er offiziell krank im Bett liegt, vermisst ihn zunächst niemand. Lisa aber wird misstrauisch und findet heraus, dass Patrick nicht krank, sondern verschwunden ist. Sie bittet die Schüler der HLW Freistadt um Hilfe, um nach ihrem Freund zu suchen. Nach und nach enthüllen sich immer mehr Hinweise und diese führen einerseits zu Patricks Praktikums-Firma DanubeGames, andererseits zu deren Konkurrenzfirma SoftPixel Apps. Als Medienkanäle hat Zeinlinger das Internet, den Film (YouTube) und Print (Zeitung, Plakate und Flyer) sowie das Radio genutzt. Auch Tips versteckte in der Ausgabe 39 einen Hinweis auf das Spiel. „Ich kam mir oft schon wie ein Nerd vor, wenn ich mit mehreren Handys durch die Gegend lief und mich als mehrere Personen ausgeben musste“, lacht die Studentin, die sowohl „Lisa“, als auch „Patrick“ mimte.„Jugendliche nutzen Social Media und das Internet sehr viel, wissen aber oft nicht, was passieren kann und wie gefährlich die Nutzung sein kann“, sagt Zeinlinger, die Informations- und Kommunikationspädagogik studiert. Im Projekt kamen all diese Sicherheitslücken und Gefahren vor. So wurde zum Beispiel eine Person gemobbt, es ging um die Sicherheit von Passwörtern und vieles mehr. „Wichtig war mir vor allem, dass die Schüler im Nachhinein was von dem Projekt gelernt haben.“ Interessant und etwas überraschend sei gewesen, dass nicht viele Schüler aktiv dabei waren, aber viel beobachtet wurde. „Als aber die fiktive Person Lisa gemobbt wurde, gab es doch etwas mehr Anteilnahme“, sagt Zeinlinger über die Erkenntnisse des Projekts.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Landesrätin Haberlander besucht Firma Schinko

Landesrätin Haberlander besucht Firma Schinko

NEUMARKT. Im Rahmen des kürzlich stattgefundenen Bezirkstages besuchte Landesrätin Christine Haberlander in Begleitung von Bezirksparteiobfrau Gabriele Lackner-Strauss, Gemeindeparteiobmann ... weiterlesen »

Original aus Leopoldschlag: Fritz Janko, ein Mann für alle Fälle

Original aus Leopoldschlag: Fritz Janko, ein Mann für alle Fälle

LEOPOLDSCHLAG. Fritz Janko vulgo Steinegger aus Mardetschlag ist in seiner Heimatgemeinde der Mann für alle Fälle. Der pensionierte Landwirt, Obmann diverser Vereine und Gemeinderat, ist einer, ... weiterlesen »

Lebenswertes Leopoldschlag: als Wohngemeinde immer beliebter

Lebenswertes Leopoldschlag: als Wohngemeinde immer beliebter

LEOPOLDSCHLAG. Durch die Mühlviertler Schnellstraße S10 ist die Grenzgemeinde Leopoldschlag näher an den Zentralraum gerückt und hat als Wohngemeinde an Attraktivität gewonnen. ... weiterlesen »

Schilfdachdecker: Der Anachronismus auf dem Dach

Schilfdachdecker: Der Anachronismus auf dem Dach

SANDL. Das mache ich euch! waren die erlösenden Worte für Irmgard Quass und ihren Partner. Die lange vergebliche Suche nach einem Dachdecker für ihr strohgedecktes Haus am Viehberg hatte ... weiterlesen »

Kultur am Pienkenhof - Zehn Jahre Theatergruppe

Kultur am Pienkenhof - Zehn Jahre Theatergruppe

KEFERMARKT. Der von Heinz Reiter und Ilse Wagner 2008 gegründete Verein Kultur am Pienkenhof , kurz KAP, veranstaltet neben Konzerten und Lesungen alljährlich Theateraufführungen. Seit ... weiterlesen »

Junges Wohnen ist JVP-Thema 2018

Junges Wohnen ist JVP-Thema 2018

BEZIRK FREISTADT. Die Junge ÖVP mit Landesobfrau Claudia Plakolm tourt durch die Bezirke und möchte junge Menschen über die neue JVP-Kampagne Mei Dahoam informieren. weiterlesen »

Ein Schwimmbad im Krankenhaus - vielfältiger Nutzen

Ein Schwimmbad im Krankenhaus - vielfältiger Nutzen

FREISTADT. Das sechs mal drei Meter große Schwimmbecken ist das Herzstück der Physiotherapie des LKH Freistadt. Das erfahrene Team führt hier Bewegungstraining für Schmerzpatienten ... weiterlesen »

Gesund durch den Sommerurlaub

Gesund durch den Sommerurlaub

OÖ. Ab in den Urlaub! Egal ob alpine Bergtouren, Sommerfrische am Alpensee oder ein familiärer Wanderurlaub in einer der vielen Traumgegenden Österreichs. Jeder fünfte Reisewillige ... weiterlesen »


Wir trauern