Mama Mia: Muttertag wird's bald...

Mama Mia: Muttertag wird's bald...

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 29.04.2017 09:00 Uhr

Kolumne von Tips-Redakteurin Susanne Überegger

„Wir wären nicht gewaschen, und meistens nicht gekämmt...“ Bald ist es wieder soweit, und die Kinder lassen uns Mamas ganz offiziell hochleben. 6 Uhr früh, die Schlafzimmertür fliegt auf, das Licht geht an, die Kinder springen ins Bett:

„Papa, sofort aufstehen, wir müssen für Mama das Frühstück machen! Nein Mama, bleib liegen, du darft heute ausschlafen!“ Haha, den Schmäh kenn ich schon... Nachdem Papa etwas Anlaufzeit braucht, spielen die lieben Kleinen derweil Trampolin hüpfen am Elternbett. Irgendwann verlassen sie dann doch mit Papa im Schlepptau den Raum und Mama dreht sich nochmal im Bett um, wird aber von Geschirrgeklapper und Kinderlärm erfolgreich vom Weiterschlafen abgehalten.

Herzerwärmend aber der Moment, wenn der Nachwuchs strahlend Blümchen und Selbstgebasteltes überreicht, Gedichte aufsagt, Umarmungen und nasse Bussis verteilt! Der größte Lohn für den schönsten Job der Welt. Für den Mütter übrigens die Berufe Erzieherin, Kindergärtnerin, Köchin, Putzfrau, Krankenschweser, Event-Planerin, Managerin, Lehrerin, Psychologin, Sekretärin, Chauffeurin usw. in Personalunion vereinen. 24 Stunden am Tag, immer in Bereitschaft, ohne Anspruch auf Lohn, Urlaub oder Sonderzahlungen, geschweige denn auf das Recht, die Klotür hinter sich zu schließen.

Erst wer selbst Kinder hat, schätzt und weiß so richtig, was die eigene Mama all die Jahre geleistet hat. In diesem Sinne: Mütter, lasst euch feiern! Nicht nur am Muttertag. Und klopft euch zwischendurch auch öfter mal selbst auf die Schulter! Denn, reden wir Tacheles: Ohne uns wäre die Menschheit schon längst ausgestorben!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Würdevoller Lebensabend in der Familie ermöglicht

Würdevoller Lebensabend in der Familie ermöglicht

LASBERG. Für die Ehegatten Paula und Johann Leitgöb aus Lasberg ließ sich ein großer Herzenswunsch verwirklichen: Ihren gemeinsamen Lebensabend daheim verbringen zu können. Möglich ... weiterlesen »

Ein Patenkind in Afrika

Ein Patenkind in Afrika

Die SchülerInnen der FW Freistadt übernahmen vor Jahren die Patenschaft über Constance, ein mittlerweile 13jähriges Mädchen in Ghana, das auf Grund dieser Patenschaft >Privilegien< ... weiterlesen »

Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

NEUMARKT. Beim 2. Waldviertel Langenlois Rallyesprint am 2. Juni greift der Mühlviertler Co-Pilot Martin Roßgatterer vom Gebetsbuch zum Lenkrad. weiterlesen »

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

PREGARTEN. Die Fans der Spielgemeinschaft Pregarten organisieren einen Fanbus zum LLO-Meisterschaftsspiel gegen Bad Schallerbach. weiterlesen »

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

FREISTADT. Auch Vizebürgermeister Christian Gratzl von der SPÖ äußert sich zur Causa Stadtmarketing und dem Ausstieg der Braucommune Freistadt, wodurch dem Marketing eine jährliche ... weiterlesen »

Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde für kleinen, feinen Kurort

Qualitätszertifikat "Gesunde Gemeinde" für kleinen, feinen Kurort

BAD ZELL. Das Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde durften Sabina Moser, Carmen Höfer und Ingrid Brandstetter für eine dreijährige, qualitätsorientierte Gesundheitsförderung ... weiterlesen »

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

WINDHAAG. Auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr blickten die Bäuerinnen im Gasthaus Wieser zurück.  weiterlesen »

WWF: Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!

WWF: "Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!"

WIEN/FREISTADT. Der WWF Österreich begrüßt die klare Haltung von EU-Umweltkommissar Karmenu Vella zum Schutzstatus des Wolfs und fordert zugleich die heimische Politik zum Handeln ... weiterlesen »


Wir trauern