Mama Mia: Muttertag wird's bald...

Mama Mia: Muttertag wird's bald...

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 29.04.2017 09:00 Uhr

Kolumne von Tips-Redakteurin Susanne Überegger

„Wir wären nicht gewaschen, und meistens nicht gekämmt...“ Bald ist es wieder soweit, und die Kinder lassen uns Mamas ganz offiziell hochleben. 6 Uhr früh, die Schlafzimmertür fliegt auf, das Licht geht an, die Kinder springen ins Bett:

„Papa, sofort aufstehen, wir müssen für Mama das Frühstück machen! Nein Mama, bleib liegen, du darft heute ausschlafen!“ Haha, den Schmäh kenn ich schon... Nachdem Papa etwas Anlaufzeit braucht, spielen die lieben Kleinen derweil Trampolin hüpfen am Elternbett. Irgendwann verlassen sie dann doch mit Papa im Schlepptau den Raum und Mama dreht sich nochmal im Bett um, wird aber von Geschirrgeklapper und Kinderlärm erfolgreich vom Weiterschlafen abgehalten.

Herzerwärmend aber der Moment, wenn der Nachwuchs strahlend Blümchen und Selbstgebasteltes überreicht, Gedichte aufsagt, Umarmungen und nasse Bussis verteilt! Der größte Lohn für den schönsten Job der Welt. Für den Mütter übrigens die Berufe Erzieherin, Kindergärtnerin, Köchin, Putzfrau, Krankenschweser, Event-Planerin, Managerin, Lehrerin, Psychologin, Sekretärin, Chauffeurin usw. in Personalunion vereinen. 24 Stunden am Tag, immer in Bereitschaft, ohne Anspruch auf Lohn, Urlaub oder Sonderzahlungen, geschweige denn auf das Recht, die Klotür hinter sich zu schließen.

Erst wer selbst Kinder hat, schätzt und weiß so richtig, was die eigene Mama all die Jahre geleistet hat. In diesem Sinne: Mütter, lasst euch feiern! Nicht nur am Muttertag. Und klopft euch zwischendurch auch öfter mal selbst auf die Schulter! Denn, reden wir Tacheles: Ohne uns wäre die Menschheit schon längst ausgestorben!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neumarkt eine Hochburg der Ehrenamtlichkeit

Neumarkt eine Hochburg der Ehrenamtlichkeit

NEUMARKT. Mehr als 50 Verantwortliche der Neumarkter Vereine, Feuerwehren und Bildungseinrichtung fanden sich beim diesjährigen Neujahrsempfang von Bürgermeister Christian Denkmaier in der ... weiterlesen »

Brauhaus-Wirt zu Hundeverbot: Wir stehen dazu

Brauhaus-Wirt zu Hundeverbot: "Wir stehen dazu"

FREISTADT. Zum Facebook-Shitstorm gegenüber des Braugasthofes Freistadt haben sich bei einer Pressekonferenz nun Wirt Helmut Satzinger und Braucommune-Geschäftsführer Ewald Pöschko ... weiterlesen »

Erfolg für grenzüberschreitende Krippenausstellung

Erfolg für grenzüberschreitende Krippenausstellung

FREISTADT. Die grenzüberschreitende Krippenausstellung ist ein voller Erfolg und wird daher noch bis zum 24. Februar im Schlossmuseum Freistadt gezeigt.  weiterlesen »

Zwei Millionen Euro für Arbeitnehmer erkämpft

Zwei Millionen Euro für Arbeitnehmer erkämpft

BEZIRK FREISTADT. Fast 2,1 Millionen Euro hat die Arbeiterkammer Freistadt im Vorjahr an arbeits- und sozialrechtlichen Ansprüchen und Forderungen nach Insolvenzen für ihre Mitglieder erreicht. ... weiterlesen »

Emeritierter Pfarrer Friedrich Reindl verstorben

Emeritierter Pfarrer Friedrich Reindl verstorben

RAINBACH/ALBERNDORF. Friedrich Reindl, emeritierter Pfarrer von Alberndorf, ist am 17. Jänner 2019 im 84. Lebensjahr im Klinikum Wels-Grieskirchen in Grieskirchen verstorben. Friedrich Reindl ... weiterlesen »

Stiftinger Bau aus Unterweitersdorf insolvent - 13 Arbeitnehmer betroffen

Stiftinger Bau aus Unterweitersdorf insolvent - 13 Arbeitnehmer betroffen

UNTERWEITERSDORF. Über das Vermögen der Firma Stiftinger Bau GmbH, 4210 Unterweitersdorf, Schußweg 1 wurde heute am Landesgericht Linz aufgrund eines Eigenantrages das Sanierungsverfahren ... weiterlesen »

Musikerball: Casino Royale

Musikerball: Casino Royale

LEOPOLDSCHLAG. Casino Royale heißt es beim heurigen Musikerball des Musikvereines Leopoldschlag. weiterlesen »

Betrug mit Goldmünzen

Betrug mit Goldmünzen

BEZIRK FREISTADT. Eine 39-Jährige wurde vermutlich Opfer eines Betrugs mit Goldmünzen. Die Internetplattform, über die sie bestellte, ist vermutlich illegal. weiterlesen »


Wir trauern