Mama Mia: Von zwei Streithähnen und einem Dream-Team

Mama Mia: Von zwei Streithähnen und einem Dream-Team

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 11.06.2017 10:00 Uhr

Kolumne

Ein interessantes Phänomen kann ich an unseren beiden älteren Jungs beobachten: Zuhause streiten und raufen sie oft vom Aufstehen bis zum Bettgehen, täglich wird neu ausgerangelt, wer jetzt hier der Chef ist. Sehr zum Leidwesen meiner Nerven, denn das geht schon seit gut sechs Jahren so.

Ich sage oft zu dem Erstgeborenen, der sicher mehr austeilt, als einsteckt: „Auch wenn du es mir nicht glaubst, dein Bruder wird vielleicht einmal größer und stärker als du und dann bekommst du womöglich alles zurück!“ Das leuchtet dem Großen aber überhaupt nicht ein, wie ein Jüngerer ihm jemals überlegen sein könnte und sekkiert munter weiter.

Der Zweitgeborene, eher von der geduldigen und gutmütigen Sorte, lässt sich eh einiges gefallen, aber auch ihm wird es irgendwann mal zu bunt. Und schon kugeln sich die zwei wieder kreischend und sich nichts schenkend über den Boden.

Und jetzt kommt das aber: Wenn wir unterwegs sind, also außerhalb des umkämpften Reviers, sind die zwei ein Herz und eine Seele. Der Größere nimmt den Jüngeren an der Hand, schaut, dass er nicht verloren geht, passt auf, dass er nach dem Platscher von der Wasserrutsche auch sicher wieder den Beckenrand erreicht – kurz, außer Haus sind sie ein richtiges Dream-Team.

Jetzt können aber wir nicht immer fortfahren, nur damit die beiden nicht hacheln. Aber dann erinnere ich mich daran, dass es zwischen meinem Bruder und mir auch sehr, sehr, sehr oft gekracht hat. Heute sind wir die gegenseitigen Paten unserer Kinder und verstehen uns bestens. Ich schöpfe Hoffnung...

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Nichtraucherschutz: „Die Gäste sind begeistert“, sagen Wirte, die bereits auf rauchfrei setzen

Nichtraucherschutz: „Die Gäste sind begeistert“, sagen Wirte, die bereits auf rauchfrei setzen

BEZIRK FREISTADT. Mehr als 400.000 Personen haben aktuell bereits ihre Unterstützungserklärung für das Nichtraucher-Volksbegehren abgegeben. Nicht darauf warten, was und ob das Volksbegehren etwas bringt, ... weiterlesen »

technosert: Geschäftsführer mit Vorwürfen ehemaliger Mitarbeiter konfrontiert

technosert: Geschäftsführer mit Vorwürfen ehemaliger Mitarbeiter konfrontiert

WARTBERG. Stimmen die Vorwürfe, die der Firma technosert vorgeworfen werden? Wurden ungesetzliche Dinge von den Mitarbeitern verlangt oder ist das die heutzutage übliche Vorgehensweise und wird Profit ... weiterlesen »

Brand in Backstube vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

Brand in Backstube vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

SCHÖNAU. IN den frühen Morgenstunden wurden die Feuerwehren Schönau, Oberndorf und Prandegg zu einem Brand im Bereich Gewerbe und Industrie gerufen. Ein Backofen in einer Bäckerei war in Brand geraten.  ... weiterlesen »

Das Glücksengerl in der neuen Heimatstadt getroffen

Das Glücksengerl in der neuen Heimatstadt getroffen

FREISTADT. Kein Zögern gab es für Ingeborg Berger auf die Frage der Tips-Glücksengerl nach ihrer Lieblingszeitung: Das sind die Tips! Die Tips-Glücksengerl belohnten diese Antwort mit Gutscheinen für ... weiterlesen »

Die Stadtlöschmeister legten Rechenschaft ab und haben ihre Führungskräfte gewählt

Die Stadtlöschmeister legten Rechenschaft ab und haben ihre Führungskräfte gewählt

FREISTADT. Bei der Vollversammlung der FF Freistadt wurde über die Aktivitäten im Jahr 2017 berichtet. Im Anschluss stellte sich das bisherige Kommando der Neuwahl. Mit einer Stimmenmehrheit wurden ... weiterlesen »

Hort Unterweitersdorf On Air im Freien Radio Freistadt

Hort Unterweitersdorf On Air im Freien Radio Freistadt

UNTERWEITERSDORF/FREISTADT. Radio live kennenlernen, ein Mischpult bedienen, sich selbst und die eigene Lieblingsmusik präsentieren … das alles konnten die Kinder vom Hort Unterweitersdorf in den Semesterferien ... weiterlesen »

MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

FREISTADT. Unter dem Titel Frühlingserwachen zeigen die Designerinnen aus dem Mühlviertel Kreativ Haus am Samstag, 3. März ihre aktuellen Frühjahrsmodelle. weiterlesen »

Du bist, was du sprichst

Du bist, was du sprichst

BAD ZELL. Praktische Mentaltipps zur Gedanken- und Sprachhygiene gibt die Mentaltrainerin Sabine Reichsthaler am Mittwoch, 7. März, auf Einladung der Bücherei Bad Zell. weiterlesen »


Wir trauern