Mama Mia

Mama Mia

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 25.06.2017 16:21 Uhr

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Unser Jüngster ist gerade drei geworden und damit schon ein „Großer“, wie er selbst gerne immer wieder betont. Wer ihn „klein“ nennt, beleidigt den Dreikäsehoch schwer.

Es reicht schon, wenn ich „Guten Morgen, kleiner Schatz!“ zu ihm sage, dann kommt postwendend ein sehr bestimmtes „Ich bin nicht klein!“ zurück. Dass es dabei mit Inbrunst an seinem Schnuller zutzelt, zerstört das Selbstbild des „großen“ Söhnchens dabei in keinster Weise.

Noch schwerer verträgt der frisch gebackene Dreijährige es, wenn jemand (ich selbst vermeide das allerdings bewusst) meint: „Dafür bist du noch zu klein!“ Aber als ich an seinem Geburtstag zu dem Kind sagte: „Jetzt bist du schon drei Jahre alt!“, passte ihm das auch nicht: „He, du hast alt zu mir gesagt!“

Fest steht, dass der Kleinste, äh Jüngste, wohl immer mein Baby bleiben wird. Wahrscheinlich selbst dann, wenn er mir längst über den Kopf gewachsen ist (was bei meiner Größe nicht mehr allzuviele Jahre dauern dürfte) und die ganze Welt bereist.

Wenn ich dran denke, dass der älteste Sohn in nur acht Jahren schon Autofahren, Fortgehen und legal Alkohol trinken und rauchen darf und nur wenig später bei der Fußball-Nationalmannschaft spielt (so sein derzeitiger Plan), geht mir das alles sowieso viel zu schnell.

Zumindest rückblickend, da verklärt sich doch so mancher Tag im Elternleben, der sich eigentlich wie Strudelteig in die Länge gezogen hat. Hach, Kinder, wie die Zeit vergeht! Ehe man sich„s versieht, sind sie groß. Selbst, wenn sie eigentlich erst drei sind...

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Spannendes Faustball-Finale erwartet

Spannendes Faustball-Finale erwartet

FREISTADT. Höchst spannend wird es beim Faustball-Final3 der Frauen und Männer am 23. und 24. Februar in der Sporthalle Freistadt. weiterlesen »

Ladendiebe ausgeforscht

Ladendiebe ausgeforscht

RAINBACH. Bei einer Verkehrskontrolle an der B310 in Rainbach wurden zwei Polen und ein Ukrainer als Ladendiebe überführt. weiterlesen »

Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

KEFERMARKT. Ruhestand ist die Sache von Sepp Puchner, dem Vater der Prager Fotoschule auf Schloss Weinberg, nicht: Er lädt am Samstag, 24. Februar, zum Tag des offenen Ateliers in sein Refugium im Hungerturm ... weiterlesen »

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

LASBERG. Thomas Reidinger folgt Heinz Ladendorfer als Obmann der Sportunion Lasberg. Ladendorfer wurde zum Ehrenobmann gewählt. weiterlesen »

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

UNTERWEITERSDORF. Bei der Bezirksmeisterschaft Luftgewehr 10 Meter Laufende Scheibe wurden wieder die treffsichersten Schützen des Bezirks ermittelt. Aus insgesamt 38 Teilnehmern aus sechs Vereinen ... weiterlesen »

NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: Reine Erpressung

NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: "Reine Erpressung"

FREISTADT. NEOS-Regionalkoordinator Andreas Danner fordert in Bezug auf den Vereinsbrief von Bürgermeisterin Paruta-Teufer eine faire und unabhängige Förderung von Vereinen. weiterlesen »

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

HAGENBERG/OÖ. Stundenlanges Internet-Videoschauen am Handy – und schon flattert eine horrende Rechnung ins Haus. Der Drang, mehr einzukaufen, als man sich leisten kann: Gerade bei jungen Menschen kann ... weiterlesen »

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

KÖNIGSWIESEN. Wo berührt uns der Islam im Alltag? Dieser Frage geht die DenkBar-Reihe Was ich glaube. am Mittwoch, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal auf den Grund. Referent des Abends ist der Theologe ... weiterlesen »


Wir trauern