Mama mia!

Mama mia!

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 17.09.2017 09:00 Uhr

Dialog zweier Schüler

Unserer Sechsjähriger ist jetzt auch ein stolzer Volksschüler, die Schule macht ihm – wider seines eigenen Erwartens – Spaß.

In den freien Wochen davor hatte ich schon so meine Zweifel, wie es denn dem Kind in der Schule gefallen würde. Hatte doch der große Bruder dem Jüngeren mit den Worten „Weißt du eh, dass du da vier Stunden sitzen musst und nicht einfach spielen gehen kannst“ nicht gerade einen Gusto auf den Unterricht gemacht.

„Dann geh halt nicht in die Schule, ich will einfach immer Ferien haben. Rechnen kann ich eh schon“, meinte daraufhin der Sohn, freute sich am ersten Schultag zum Glück aber doch.

Der große Bruder, selbst erfahrener Drittklassler, gab ihm agrat noch einen Tipp mit auf den Schulweg: „Setz dich in die hinterste Reihe. Da kannst du abschreiben, ohne dass die Frau Lehrerin es merkt.“ - „Wieso soll ich denn abschreiben?“, wunderte sich der – im Schummeln noch unbedarfte – Erstklassler.

„Nein, vergiss es gleich wieder, ist eigentlich eh keine gute Idee. Wenn du abschreibst lernst du ja nix!“, kratzte der Ältere noch gerade so die Kurve.

„Wieso muss ich denn überhaupt was lernen?“ „Na, damit du später einen Beruf hast, in dem du viel Geld verdienst. Dann kannst du dir einen Lamborghini kaufen, ist doch klar!“, erläuterte der Große.

„Mama, wie viel verdienst du eigentlich?“, fiel es dem Sechsjährigen da ein. „Nicht so viel wie Papa, ich arbeite ja nicht so viele Stunden im Büro.“ Da setzte der Kleinste (3) dem ganzen Dialog noch die Krone auf: „Und wieso arbeiten eigentlich nur Papas jeden Tag?“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






65 Zeitungskassen gestohlen - Schärdinger auf frischer Tat ertappt

65 Zeitungskassen gestohlen - Schärdinger auf frischer Tat ertappt

BEZIRK FREISTADT. Ein Zeuge verständigte in Rainbach im Mühlkreis am 20. Mai gegen 19.15 Uhr die Polizei, da er einen PKW-Lenker dabei beobachtet hatte, wie er sich bei einer Zeitungskasse verdächtig ... weiterlesen »

Drei frischgebackene Oberschulräte an der HAK/HTL Freistadt

Drei frischgebackene Oberschulräte an der HAK/HTL Freistadt

FREISTADT: Für ihre Verdienste wurden Helene Affenzeller-Touzé, Manfred Luimpöck und Peter Palk - allesamt Lehrer an der HAK/HTL Freistadt - von Landeshauptmann Thomas Stelzer und von ... weiterlesen »

Seelsorgerische Begleitung im letzten Lebensabschnitt im Seniorenheim Freistadt

Seelsorgerische Begleitung im letzten Lebensabschnitt im Seniorenheim Freistadt

FREISTADT. Der Mensch steht für Ulli Lengauer, diplomierte Pastoralassistentin und Leiterin der Altenheimseelsorge im Bezirksseniorenheim Freistadt, bei ihrer Arbeit im Mittelpunkt. weiterlesen »

Sandra Füreder bleibt Parteichefin der ÖVP Waldburg

Sandra Füreder bleibt Parteichefin der ÖVP Waldburg

WALDBURG. Die OÖVP Waldburg wird auch in den kommenden Jahren von weiblicher Hand geführt – Parteiobfrau Sandra Füreder wurde mit 100 Prozent Zustimmung von den Delegierten wiedergewählt. ... weiterlesen »

Leitpflöcke und Verkehrszeichen auf Fahrbahn geworfen: 3 Vandalen in Katsdorf unterwegs

Leitpflöcke und Verkehrszeichen auf Fahrbahn geworfen: 3 Vandalen in Katsdorf unterwegs

BEZIRK FREISTADT. Mit Haberkornhüten auf dem Kopf und Verkehrsschildern unter den Armen konnten am 20. Mai um 4.30 Uhr drei Männer in Katsdorf von der Polizei angehalten werden, die zuvor mehrere ... weiterlesen »

Motorradlenker in Straßengraben geschleudert: 42-Jähriger verletzt

Motorradlenker in Straßengraben geschleudert: 42-Jähriger verletzt

BEZIRK FREISTADT. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 42-jähriger Motorradlenker aus Ansfelden am 19. Mai um 17 Uhr in Unterweißenbach ins Schleudern und stürzte in den Straßengraben. ... weiterlesen »

HAK&HTL Freistadt mit ihren Übungsfirmen und Junior Companys im Ausland

HAK&HTL Freistadt mit ihren Übungsfirmen und Junior Companys im Ausland

FREISTADT. Im Rahmen eines Interreg-Prgramms der Europäischen Union besuchte eine Gruppe von  Schülern der drei Übungsfirmen (HAK) sowie der zwei Junior Companys (HTL) ihren tschechischen ... weiterlesen »

Maibaumschulden sind Ehrenschulden

Maibaumschulden sind Ehrenschulden

HIRSCHBACH/RAINBACH. Maibaumschulden sind Ehrenschulden: Nichts auf sich kommen ließen die Kerschbaumer Diebe, die 2017 den Maibaum beim Transportunternehmen Rauch in Hirschbach entwendet hatten. ... weiterlesen »


Wir trauern