Gelbe Engel flogen im Vorjahr 2700 Mal aus

Gelbe Engel flogen im Vorjahr 2700 Mal aus

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 03.01.2018 15:44 Uhr

FREISTADT. Knapp 2700 Pannen- und Abschleppeinsätze verzeichnete das Freistädter ÖAMTC Stützpunkt-Team im Jahr 2017. Leere Batterien waren Pannenursache Nummer 1, dahinter folgten Probleme mit Motor und Motor-Management.

Auf ein einsatzstarkes Jahr 2017 können die Gelben Engel des ÖAMTC Freistadt zurückblicken: 2100 Pannenhilfen und 600 Abschleppungen summierten sich zu insgesamt 2700 Einsätzen auf der Straße. Direkt am Stützpunkt wurden weitere 4300 kleinere und größere Pannen behoben.

Tausende technische Dienstleistungen

Dazu kamen Tausende technische Dienstleistungen wie beispielsweise die Pickerl- oder die Kaufüberprüfung. „Schwache, leere oder defekte Batterien waren auch 2017 der häufigste Pannengrund. Auf Platz zwei in der Pannen-Hitparade folgten Probleme mit Motor und Motor-Management. Sehr viele Einsätze gab es auch wegen Problemen mit dem Starter, Reifenschäden sowie vergessenen, verlorenen oder eingesperrten Schlüsseln“, sagt Christian Pirngruber, Leiter des ÖAMTC-Stützpunkts Freistadt.

Elf Mitarbeiter beschäftigt

2017 gehörte wegen des kalten Jänners und des starken Urlauberverkehrs im Sommer generell zu den einsatzstärksten Jahren in der Geschichte des Clubs. Derzeit sind beim ÖAMTC Freistadt insgesamt elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pannendienst sowie im Prüf- und Beratungsbereich beschäftigt. „Wir sind auch sehr stolz darauf, dass wir zwei Lehrlinge zur Bürokauffrau bzw. zum Kfz-Techniker ausbilden“, sagt Pirngruber.

Keine Verschnaufpause

Eine „Verschnaufpause“ für die Gelben Engel gibt es derzeit übrigens nicht: Sinken die Temperaturen unter minus 10 Grad, können sich die Einsatzzahlen gegenüber „normalen“ Tagen schnell verdoppeln oder sogar verdreifachen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Anne-Sophie Kastl (11) aus Pregarten kürt sich zur Bundesmeisterin in Sportaerobic

Anne-Sophie Kastl (11) aus Pregarten kürt sich zur Bundesmeisterin in Sportaerobic

PREGARTEN. Mit ihren elf Jahren hat Anne-Sophie Kastl aus Pregarten schon Großes erreicht: Das Mädchen wurde bei den 15. Union Bundesmeisterschaften Bundesmeisterin in Sportaerobic (Kinder Basisstufe). ... weiterlesen »

Unfalllenkerin von Katze abgelenkt

Unfalllenkerin von Katze abgelenkt

ST. OSWALD. Von einer Katze abgelenkt wurde eine junge Lenkerin heute Nachmittag gegen 14.10 Uhr auf der L1477 Höhe Florenthein, wobei das Fahrzeug auf dem Dach zu liegen kam. weiterlesen »

Schutz gegen ungebetene Gäste: Experten gaben wertvolle Ratschläge

Schutz gegen ungebetene Gäste: Experten gaben wertvolle Ratschläge

HAGENBERG. Die Tage werden wieder kürzer, die Dämmerung kommt früh. Und die Dunkelheit lockt ungebetene Gäste an, die nichts Gutes im Sinn haben. Unter dem Titel Aktion Sicheres Heim ... weiterlesen »

Pizzera & Jaus: Chartstürmer dreimal ausverkauft in Freistadt

Pizzera & Jaus: Chartstürmer dreimal ausverkauft in Freistadt

FREISTADT. Die Auftritte von Pizzera & Jaus waren mit drei ausverkauften Shows und insgesamt rund 5200 Besuchern am 18., 19. und 20. Oktober in der Messehalle Freistadt sicherlich der kabarettistische ... weiterlesen »

15 neue Atemschutzgeräteträger

15 neue Atemschutzgeräteträger

BEZIRK FREISTADT. 15 Einsatzkräfte von den Feuerwehren Freistadt, Lasberg, Pregarten, St. Oswald, Wartberg und Waldburg nahmen am dreitägigen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang in Hagenberg ... weiterlesen »

Neubürger lernten die Gemeinde Lasberg kennen

Neubürger lernten die Gemeinde Lasberg kennen

LASBERG.  Rund 40 Teilnehmer an der Gemeinderundfahrt für zugezogene Gemeindebürger und deren Angehörige erlebten kürzlich einen interessanten und informativen Nachmittag. weiterlesen »

FPÖ spendet Futter ans Tierheim

FPÖ spendet Futter ans Tierheim

FREISTADT. Im September startete die FPÖ Bezirk Freistadt eine Sammelaktion für haltbares Hunde- und Katzenfutter für das Tierheim Freistadt. weiterlesen »

Jugendliche legten sich 72 Stunden lang für Österreichs größte Sozialaktion ins Zeug

Jugendliche legten sich 72 Stunden lang für Österreichs größte Sozialaktion ins Zeug

BEZIRK FREISTADT. Von 17. bis 20. Oktober engagierten sich hunderte Jugendliche bei Österreichs größter Sozialaktion 72 Stunden ohne Kompromiss. Auch im Bezirk Freistadt bewiesen Jugendliche ... weiterlesen »


Wir trauern