606 Mühlviertler kehrten der katholischen Kirche 2017 den Rücken

606 Mühlviertler kehrten der katholischen Kirche 2017 den Rücken

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 11.01.2018 17:30 Uhr

MÜHLVIERTEL. Leicht rückläufig war 2017 die Zahl der Austritte aus der Katholischen Kirche in der Kirchenbeitragsregion Mühlviertel: 606 Personen traten aus der Glaubensgemeinschaft aus (2016: 772). Per 1. Jänner 2018 gab es 119.043 Katholiken im Mühlviertel.

Am ersten Tag des Vorjahres hatte die Katholische Kirche in der Region (Kirchenbeitragstellen Freistadt und Rohrbach) noch 119.593 Mitglieder gezählt. Es gab jedoch nicht nur Austritte zu vermerken.

61 Wiedereintritte

61 Mühlviertler machten 2017 ihre Entscheidung rückgängig und traten wieder in die Kirche ein (2016: 63 Personen). Die Katholische Kirche in Oberösterreich zählte zum Stichtag 31. Dezember 2017 insgesamt 958.608 Katholiken (2016: 965.949) von knapp 1,5 Mio. Menschen Gesamtbevölkerung im Bundesland. Im Jahr 2017 traten 8797 Personen aus (2016: 9236 Personen). 966 Personen traten 2017 wieder oder neu in die Kirche ein (2016 waren es 869 gewesen). Zusätzlich widerriefen 82 Personen ihren Austritt (2016: 115).

Gemeinschaft erleben, dazugehören

Im Jahr 2016 wurden in der Katholischen Kirche in Oberösterreich 10.265 Personen getauft, 9574 kirchliche Begräbnisse und 2307 kirchliche Trauungen gefeiert sowie 10.012 Personen gefirmt. Die Zahlen für 2017 liegen noch nicht vor. „Mehrere hundert Menschen treten pro Jahr in Oberösterreich wieder oder neu in die Kirche ein. Das tun sie, weil sie wieder dazugehören wollen, Gemeinschaft erleben wollen, weil sie ein Patenamt übernehmen wollen oder die Kulturleistungen der Kirche unterstützen möchten – oder auch, weil ihnen der Glaube wichtig geworden ist in ihrem Leben“, betont Pastoralamtsdirektorin Gabriele Eder-Cakl.

So tickt die kirchliche Welt heute

„Die Zahlen der Statistik stoßen uns auf die Realität in der Gegenwart. Sie weisen darauf hin: So tickt die kirchliche Welt heute. Es liegt an uns, diese Zeichen in unserer Zeit ehrlich zu deuten und ernst zu nehmen. Dazu binden wir auch außerkirchliche Experten ein.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

KEFERMARKT. Der Vorstand des Vereins für Tourismus, Freizeit und Kultur hat sich neu konstituiert und sich für die laufende Funktionsperiode große Ziele gesetzt. weiterlesen »

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

BEZIRK FREISTADT. Mit einem Verletzten endete ein Fahrzeug-Überschlag in Unterschwandt.  weiterlesen »

SCHOPPEN soviel ihr wollt

SCHOPPEN soviel ihr wollt

An diesem Wochenende könnt ihr SCHOPPEN soviel ihr wollt. Die FF Liebenau und der Musikverein Liebenau laden dazu herzlich ein.   weiterlesen »

KFB-Dekanatsleitung wiedergewählt

KFB-Dekanatsleitung wiedergewählt

SCHÖNAU. Die Dekanatskonferenz der Katholischen Frauenbewegung des Dekanates Unterweißenbach fand im Pfarrheim Schönau statt. Auf dem Programm stand unter anderem die Wahl der Dekanatsleitung ... weiterlesen »

Kleine Sprayer aus der Musikmittelschule

Kleine Sprayer aus der Musikmittelschule

FREISTADT. Um die mit Schmierereien verunstaltete Wand beim Autoabstellplatz wieder ansehnlich zu machen, betätigten sich die Schüler der 4a und 4b Regelklassen der UNESCO Musik NMS als ... weiterlesen »

Fröhlicher Frauen-Filmabend mit viel Hintergrund im Kino Freistadt

Fröhlicher Frauen-Filmabend mit viel Hintergrund im Kino Freistadt

FREISTADT. Mit der göttlichen Ordnung befassten sich die Freistädter SPÖ-Bezirksfrauen im Rahmen eines Filmabends im Kino Freistadt. Vorsitzende Susanne Füxl und ihre Stellvertreterin ... weiterlesen »

Entspannt in den Urlaub: Jetzt mit Vorbereitungen starten

Entspannt in den Urlaub: Jetzt mit Vorbereitungen starten

FREISTADT. In wenigen Wochen starten in Oberösterreich die Sommerferien. Und damit beginnt die Urlaubszeit. Auch heuer werden viele mit dem Auto verreisen. Christian Pirngruber vom ÖAMTC ... weiterlesen »

Ein Stück des Weges mit VKB-Generaldirektor Christoph Wurm führte auch durch Freistadt

Ein Stück des Weges mit VKB-Generaldirektor Christoph Wurm führte auch durch Freistadt

FREISTADT. Das 145-Jahr-Jubiläum und seinen runden Geburtstag nimmt VKB-Generaldirektor Christoph Wurm zum Anlass, eine besondere Tour durch Oberösterreich zu starten. Persönlichkeiten ... weiterlesen »


Wir trauern