Bundes-Ehrenzeichen für Karin Stütz vom Roten Kreuz Freistadt

Bundes-Ehrenzeichen für Karin Stütz vom Roten Kreuz Freistadt

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 06.12.2018 17:10 Uhr

FREISTADT. Hohe Auszeichnung für Karin Stütz, Ortsstellenleiterin des Roten Kreuzes Freistadt: Bundeskanzler Sebastian Kurz verlieh ihr am „Tag der Freiwilligkeit“ in Wien das Bundes-Ehrenzeichen.

Diese Auszeichnung ergeht an Personen, die durch ehrenamtliche, unentgeltliche Leistungen im Rahmen von Freiwilligen-Organisationen und Freiwilligen-Initiativen auf Gebieten, die Bundessache betreffen, Verdienste erbracht haben. Karin Stütz ist seit 25 Jahren aktiv beim Roten Kreuz tätig, war lange Jahre im Rettungsdienst und hat 2007 die Leitung der Ortsstelle Freistadt übernommen. Darüber hinaus war die Freistädterin lange Bezirks-Freiwilligenreferentin und ist seit rund 18 Jahren Bezirkskoordinatorin des Angebots der Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen (SVE).

„Freiwilligkeit ist unbezahlt und unbezahlbar“

Stellvertretend für alle rund 50 Geehrten sprach Stütz bei der Ehrung in Wien die Dankesworte. „Was motiviert langjährige ebenso wie junge Freiwillige, sich ohne einen Cent Lohn, oft ohne ein Dankeschön, stundenlang für die Allgemeinheit zu engagieren? Freiwiliges Engagement ist eine sinnvolle Freizeitgestaltung, wir erleben Zusammenhalt und Gemeinschaft, unser Tun ist nicht gratis, nicht käuflich, aber keinesfalls umsonst. Freiwilligkeit ist das Fundament unserer Gesellschaft, sie ist unbezahlt und unbezahlbar“, sprach sie allen aus dem Herzen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






79-Jährige bei Sturz aus rollendem Fahrzeug verletzt

79-Jährige bei Sturz aus rollendem Fahrzeug verletzt

WEITERSFELDEN. Eine 79-Jährige wurde am 15. Juni gegen 11.50 Uhr in der Ortschaft Haid verletzt, als der PKW, in den sie gerade einsteigen wollte, plötzlich rückwärts die Straße ... weiterlesen »

Mühlviertel Classic: größte Charity-Oldtimer-Rallye Österreichs

Mühlviertel Classic: größte Charity-Oldtimer-Rallye Österreichs

BEZIRK FREISTADT. 150 historische Fahrzeuge, drei Tage, 418 Kilometer: Vom 20. bis 23. Juni findet die größte Charity-Oldtimer-Rallye Österreichs statt.  weiterlesen »

Historisches Jagdkonzert im Kloster Frauenberg

Historisches Jagdkonzert im Kloster Frauenberg

KEFERMARKT. Unter ihrem Obmann Willi Leitner aus Kefermarkt gestaltete der Parforce-Corps Nordwald aus Oberösterreich mit dem Chorleiter Hans Brandstetter ein historisches Jagdkonzert im Kloster ... weiterlesen »

Alkolenker flüchtete vor Polizeikontrolle: 23-Jährigen mit knapp 2,5 Promille gestoppt

Alkolenker flüchtete vor Polizeikontrolle: 23-Jährigen mit knapp 2,5 Promille gestoppt

UNTERWEISSENBACH. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt flüchtete am 15. Juni gegen 3.20 Uhr auf der L576 vor einer Polizeikontrolle und überfuhr dabei beinahe einen Polizisten; als er ... weiterlesen »

Seniorenheim-Mitarbeiter wanderten ins Aisttal

Seniorenheim-Mitarbeiter wanderten ins Aisttal

PREGARTEN. Seit 2017 wird im Bezirksseniorenheim das Projekt Gemeinsam Xund in Kooperation mit der OÖ GKK durchgeführt. Bei diesem Projekt werden mit Mitarbeiter-Beteiligung Maßnahmen erarbeitet, ... weiterlesen »

Sein Herz schlägt für den Klimaschutz: Simon Klambauer ist Klima- und Energie-Manager des Jahres

Sein Herz schlägt für den Klimaschutz: Simon Klambauer ist Klima- und Energie-Manager des Jahres

MÜHLVIERTEL. Simon Klambauer bringt Menschen beim täglichen Einkauf zum Nachdenken, macht Jugendlichen Lust auf Elektromobilität und möchte die Biomasseheizwerke seiner Region modernisieren: ... weiterlesen »

Hilfe auf dem Weg zu einem neuen Job

Hilfe auf dem Weg zu einem neuen Job

FREISTADT. Das Ziel, im Auftrag des AMS Arbeitskräfte in die Wirtschaft zu integrieren, hat das Projekt proaktiv der itworks Personalservice und Beratung GmbH. Als soziales Unternehmen ist es ... weiterlesen »

Schüler beschäftigten sich mit Getränke-Dschungel

Schüler beschäftigten sich mit Getränke-Dschungel

BAD ZELL. In einem Getränkeworkshop befassten sich die Schüler der vierten Klassen der Neuen Mittelschule Bad Zell mit dem Getränkedschungel.  weiterlesen »


Wir trauern