Bildungsoffensive Marktplatz Bildung erfolgreich gestartet
10

Bildungsoffensive „Marktplatz Bildung“ erfolgreich gestartet

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 07.12.2018 16:01 Uhr

FREISTADT. Wie kann ein Kind in Freistadt bestmöglich begleitet werden? Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Wo kann man sich Hilfe holen? Im Rahmen des Integrationsprozesses „Freistadt sind wir alle“ startete die Stadt eine Informationsoffensive zum Thema Bildung. 

Der erste „Marktplatz Bildung“ fand im Rahmen der Elternsprechtage in der Sporthalle der Volksschulen statt. Verschiedene außerschulische Bildungs- und Betreuungseinrichtungen – von der Volkshochschule bis zum Eltern-Kind-Zentrum – präsentierten ihre Angebote für Kinder und Jugendliche. „Viele Eltern wissen gar nicht, wie viele gute Angebote wir in Freistadt haben. Der Marktplatz Bildung ist eine gute Gelegenheit, diese kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen“, freut sich Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer über den erfolgreichen Start in die Bildungsoffensive. „Vielen herzlichen Dank an unsere Kooperationspartner, die ihre Angebote präsentiert haben, an das ReKI Freistadt und die Integrationsstelle des Landes, die uns bei diesem Prozess begleiten, sowie an die Direktorinnen der beiden Volksschulen für die gute Zusammenarbeit!“

Nächster Marktplatz am 12. Dezember

Am 12. Dezember findet in der NMS Musikmittelschule Freistadt von 16 bis 20 Uhr der nächste Marktplatz Bildung statt. Mit dabei sind 16 Kooperationspartner: WIFI, BFI, Volkshilfe, Jugendservice, Rotes Kreuz, Soziale Initiative, Kinder- und Jugendhilfe und einige mehr. Der Marktplatz Bildung in der NMS soll auch dazu dienen, den Eltern aufzuzeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten es für ihre Kinder nach Abschluss der Mittelschule gibt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Weiterhin günstige Zeiten für Arbeitsuchende - Arbeitslosigkeit im Bezirk sinkt um 10,5 Prozent

Weiterhin günstige Zeiten für Arbeitsuchende - Arbeitslosigkeit im Bezirk sinkt um 10,5 Prozent

BEZIRK FREISTADT. Im Vergleich zum November 2017sind derzeit um 109 Personen (62 Frauen/47 Männer) weniger beim AMS Freistadt vorgemerkt. Insgesamt suchen 929 Personen (464 Frauen/465 Männer) ... weiterlesen »

Jännerrallye: Auf unbekannten Teilstrecken befahren Piloten Neuland

Jännerrallye: Auf unbekannten Teilstrecken befahren Piloten Neuland

LINZ/FREISTADT. Ziemlich viel Neuland müssen die Piloten bei der von Tips präsentierten 34. Internationalen Lietz Sport Jännerrallye by LT1 von 3. bis 5. Jänner 2019 im Bezirk Freistadt ... weiterlesen »

Liebenauer Schüler sind die schnellsten Reifenwechsler

Liebenauer Schüler sind die schnellsten Reifenwechsler

LIEBENAU. Den Gesamtsieg beim Reifenwechsel-Wettbewerb bei der Berufsinformationsmesse in Wels holten sich die Schüler der Neuen Mittelschule Liebenau. weiterlesen »

Starke Leistungen beim Er- und Sie-Kegeln von AK und ÖGB

Starke Leistungen beim Er- und Sie-Kegeln von AK und ÖGB

BEZIRK FREISTADT. 42 Paare rangen dieses Jahr beim beliebten Er-und-Sie-Kegeln von Arbeiterkammer und ÖGB um die Titel. Nach spannenden Kämpfen im Kaminstüberl in Sandl wurden schließlich ... weiterlesen »

Volles Haus, volles Programm

Volles Haus, volles Programm

Der Infotag füllte die HLW mit vielen Gästen: Rund zwei Dutzend Programmpunkte befassten sich mit vielfältigen Variationen der Grundthematik. Vor allem die kulinarischen Köstlichkeiten ... weiterlesen »

FPÖ Handlos: Lehre als Asylgrund

FPÖ Handlos: "Lehre als Asylgrund"

BAD ZELL. LAbg. und Bezirksparteiobmann Peter Handlos beharrt auf die Rechtsstaatlichkeit und kritisiert Anstellung von Lehrlingen ohne Bleiberecht. weiterlesen »

Sozialservice feierte 20-jähriges Jubiläum

Sozialservice feierte 20-jähriges Jubiläum

FREISTADT. Mit einer großen Jubiläumsfeier feierte der Verein Sozialservice Freistadt sein 20-jähriges Jubiläum. Mehr als 250 Gäste – allen voran Landesrätin Birgit ... weiterlesen »

Bundes-Ehrenzeichen für Karin Stütz vom Roten Kreuz Freistadt

Bundes-Ehrenzeichen für Karin Stütz vom Roten Kreuz Freistadt

FREISTADT. Hohe Auszeichnung für Karin Stütz, Ortsstellenleiterin des Roten Kreuzes Freistadt: Bundeskanzler Sebastian Kurz verlieh ihr am Tag der Freiwilligkeit in Wien das Bundes-Ehrenzeichen. ... weiterlesen »


Wir trauern