Mama Mia!

Mama Mia!

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 21.04.2017 18:14 Uhr

Wie heißt das Zauberwort?

„Wenn du was Süßes möchtest, iss einen Apfel!“, „Und ja schön grüßen....mit der rechten Hand!“ oder „Warum muss ich immer alles dreimal sagen?“ Jeder kennt aus der eigenen Kindheit nervige Sätze, für die man seine Eltern damals am liebsten in das berühmte Land, wo der Pfeffer wächst, geschickt hätte. Wer hat sich selbst als Kind nicht geschworen, den eigenen Nachwuchs später mal auf keinen Fall mit typischen Floskeln wie „Bis zum Heiraten ist es wieder gut“ zu behelligen? Naja...und dann bekommt man selber Kinder. Wie schnell gute Vorsätze da über Bord geworfen werden! Den Klassiker „Ich zähle jetzt bis drei!“ – das „zwei-hei-ei-ei!“ wird hinausgezögert, bis sich das Kind auch wirklich anschickt, den mütterlichen Anweisungen Folge zu leisten – packe ich sicher jeden Tag einmal aus, und auch andere Sprüche wie „Weil ich es sage!“ und „Hast du dich auch bedankt?“ kommen mir öfter, als mir manchmal lieb ist, über die Lippen. Asche auf mein Haupt! Aber wie es im Elternleben so ist, die Söhne und Töchter halten einem eh ungeniert den Spiegel vor. Unser Ältester maßregelte vor kurzem den Jüngeren, als diesem eine Stück Brot runterfiel und er es einfach achtlos liegen ließ, mit: „Heb das sofort wieder auf! Es gibt arme Kinder auf der Welt, die haben überhaupt gar nichts zum Essen!“ Der Zweijährige kommentierte die kolossale Unordnung im Zimmer seines Bruders mit: „Was ist denn das für ein Saustall?“ Und der Sechsjährige konterte auf meine Frage: „Wie heißt das Zauberwort?“ mit „Abrakadabra!“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Langsam auf der Jagd nach schönen Bildern: zwei Hagenberger lassen mitreisen

Langsam auf der Jagd nach schönen Bildern: zwei Hagenberger lassen mitreisen

HAGENBERG. Sie teilen sich ein Handy, haben ein gemeinsames Auto, und ihr Wohnhaus ist nur gemietet. Reich sind Renate Kogler und Franz Marx trotz ihres bescheidenen Lebensstils: an Erfahrungen, an Eindrücken ... weiterlesen »

Helfen beim Helfen

Helfen beim Helfen

HLW-SCHÜLER HELFEN BEIM HELFEN - Schule, Wirtschaft & Sozialvereine gemeinsam für den guten Zweck: Unter der Ägide von Prof. Kurt Haspel durften Medien- und IT-Schüler (kurz MEIT) wieder einmal in ... weiterlesen »

Landeshauptmann Stelzer zeichnet zwei Freistädter Schulen mit dem „Meistersinger-Gütesiegel“ aus

Landeshauptmann Stelzer zeichnet zwei Freistädter Schulen mit dem „Meistersinger-Gütesiegel“ aus

FREISTADT. Besondere Meistersinger-Premiere in Oberösterreich: Erstmals hat Landeshauptmann Thomas Stelzer 47 oberösterreichische Schulen mit dem neuen Meistersinger-Gütesiegel ausgezeichnet. Dieses ... weiterlesen »

Spannendes Faustball-Finale erwartet

Spannendes Faustball-Finale erwartet

FREISTADT. Höchst spannend wird es beim Faustball-Final3 der Frauen und Männer am 23. und 24. Februar in der Sporthalle Freistadt. weiterlesen »

Ladendiebe ausgeforscht

Ladendiebe ausgeforscht

RAINBACH. Bei einer Verkehrskontrolle an der B310 in Rainbach wurden zwei Polen und ein Ukrainer als Ladendiebe überführt. weiterlesen »

Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

KEFERMARKT. Ruhestand ist die Sache von Sepp Puchner, dem Vater der Prager Fotoschule auf Schloss Weinberg, nicht: Er lädt am Samstag, 24. Februar, zum Tag des offenen Ateliers in sein Refugium im Hungerturm ... weiterlesen »

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

LASBERG. Thomas Reidinger folgt Heinz Ladendorfer als Obmann der Sportunion Lasberg. Ladendorfer wurde zum Ehrenobmann gewählt. weiterlesen »

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

UNTERWEITERSDORF. Bei der Bezirksmeisterschaft Luftgewehr 10 Meter Laufende Scheibe wurden wieder die treffsichersten Schützen des Bezirks ermittelt. Aus insgesamt 38 Teilnehmern aus sechs Vereinen ... weiterlesen »


Wir trauern